Arbeitseinsatz am GenerationenAktivPark

von Stephan Trapp

Viele Hände, schnelles Ende!

Am letzten Samstag verteilten viele Helfer 32 m³ Holzhackschnitzel um die Sport- und Fitnessgeräte auf dem GAP, damit dort der Fallschutz garantiert ist.

Weil der wetterbedingte Zustand des Platzes hinter der Turnhalle es nicht erlaubte, mit schwerem Gerät zu fahren, musste alles per Schubkarre transportiert werden.

Michael Binzel füllte per Frontlader die Karren und den Anhänger und dann ging es wie auf einer Ameisenstraße immer hin und her.

Unter den Geräten wurde das Häckselgut gleichmäßig verteilt, bis die angegebene Füllhöhe erreicht war.
Nach sagenhaften 1,5 Std. war der komplette Berg an Holzschnitzel abtransportiert.
Jetzt kann gefahrlos geklettert und trainiert werden.

Herzlichen Dank an Michael Binzel, Tom Eichler, Sascha Schütz, Klaus-Jörg Grundstein, Stephan Trapp, Martin Hock, Anne Fichtelberger, Meike Wohn, Herbert Rathgeber, Heribert Eller, Christian Hill, Eszter Hock und Uwe Seidel. Letzere drei fehlen auf dem Foto.

Herzlichen Dank für das tolle Gemeinschaftserlebnis!

 

Viele Grüße
Monja Seidel
-Ortsbürgermeisterin-

 

Zurück

Nach oben