Auf der Mauer, auf der Lauer

von Stephan Trapp

Selzen hat jetzt auch eine Trockenmauer für Insekten und Eidechsen.

Unter fachlicher Anleitung von Dominik Binzel hat eine Gruppe Mitbürger*innen ehrenamtlich eine Mauer aus Bruchsteinen gesetzt und mit polsterbildenden Pflanzen bestückt.

Die Steine kommen aus dem Sockel der „Alten Metzgerei“ und haben so eine sinnvolle Weiternutzung gefunden.

Gepflanzt wurden Blaukissen, Natternkopf, Habichtskraut, Steinnelken, Mauerpfeffer, Zypressen-Wolfsmilch. Alles Pflanzen, die Insekten anlocken und in den Mauerritzen gut gedeihen sollen.

Im Rondell sitzen Lavendel und verschiedenfarbige Thymianpflanzen.

Herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer. Es war ein toller Vormittag mit einem wunderschönen Ergebnis.

 

Marc Pfeiffer, Michael Spitzl, Dominik Binzel, Nicole Schmuck-Kersting, Thomas Jung, Annette und Helen Böcher, Monja und Marius Seidel

Fotograf: Uwe Seidel, Nicole Schmuck-Kersting

Zurück

Nach oben