Bitte um Rücksichtnahme

von Stephan Trapp

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aus gegebenem Anlass wende ich mich mit der Bitte an Sie, beim Einwurf Ihres Altglases doch auf die Einhaltung der Ruhezeiten zu achten und so Rücksicht auf die Anlieger zu nehmen. Bitte muten Sie es Ihren Mitbürgern*innen nicht zu, zu allen Tages- und Nachtzeiten das Geschepper zu ertragen.
Wir weisen außerdem erneut darauf hin, dass das Abstellen von Gebrauchsgegenständen und Restmüll neben den Kleidercontainern untersagt ist. Hierbei handelt es sich um illegale Müllentsorgung und wird geahndet.

Eines noch. Bei der Fahrt von den Feldwegen in den Ort gilt die StVO, um deren Beachtung wir dringend bitten. Am Bergweg/Vor dem Sandgraben gab es wiederholt gefährliche Situation durch Missachtung der Vorfahrtsregelung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auf ein gutes Miteinander

Viele Grüße
Monja Seidel
-Ortsbürgermeisterin-

Zurück

Nach oben