Corona-Virus: Hinweis zu Trauerfeiern

von Stephan Trapp

Liebe Gemeinde,
den Abschied von einem geliebten Menschen den Maßgaben des aktuellen Versammlungsverbots
anzupassen ist sicher die schmerzlichste Einschränkung in unserem kirchlichen Handeln,
in unserer Dorfgemeinschaft zumal, wo sehr viele Menschen an der Trauerfeier teilnehmen:
Trauerfeiern sind nur auf dem Friedhof unter freiem Himmel und nur mit den engsten Angehörigen
möglich.
Bitte sehen Sie von dem verständlichen Wunsch des Abschiednehmens auf dem Friedhof ab –
so schwer es auch fällt – und respektieren Sie damit die ohnehin schwierige Situation
der Angehörigen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass unser Friedhof für die Dauer einer Trauerfeier
für die Öffentlichkeit geschlossen bleibt!
Sie sind eingeladen zu einem späteren Zeitpunkt (der dann rechtzeitig bekanntgegeben wird) der
Nachbarin, des Freundes, des Angehörigen in Gebet und Ehrerbietung im Fürbitten-Gottesdienst zu
gedenken.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Trauer-GOTTESDIENST von der Beisetzung auf dem
Friedhof abzutrennen und zu einem späteren Zeitpunkt mit der ganzen Trauergemeinde in der Kirche
zu begehen.


Pfarrerin Angela Krause
Für die katholische Kirchengemeinde: Pfarrer Wilfried Hommel
Für die Ortsgemeinde – Monja Seidel

Zurück

Nach oben