„Ehrensache 2019“ im SWR Fernsehen und bei SWR4 Rheinland-Pfalz

von Stephan Trapp

Preisverleihung in der Live-Sendung „Ehrensache 2019“ am landesweiten Ehrenamtstag in Bad Hönningen am 25.08.2019.

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
es gibt viele Gründe, sich ehrenamtlich zu betätigen. Etwas bewegen, ein Zeichen der Solidarität setzen und Sinnvolles tun, sind nur ein paar Beispiele. Das Ehrenamt hat eine immer größere Bedeutung in Rheinland-Pfalz. Es ist unerlässlich für individuelle Teilhabe, gesellschaftliche Integration, soziale Bindungen und kulturelles Leben. Die vielen Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer, die sich ehrenamtlich engagieren, helfen, kümmern und viele Stunden ihrer Freizeit in die ehrenamtliche Arbeit setzen, bekommen einen immer größeren Stellenwert.

Ein afrikanisches Sprichwort besagt: „Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz der Welt verändern“.

Aus diesem Grund möchte die „SWR-Ehrensache“ auch 2019 in ihrer Live-Sendung besonders engagierte Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer vorstellen und sie für ihren unermüdlichen Einsatz würdigen und auszeichnen.

Ich bitte Sie deshalb, uns ehrenamtlich engagierte Menschen aus Ihrem Landkreis, Ihrer Stadt, Ihrem Ort oder Ihrer Gemeinde zu nennen, sei es aus sozialen oder kulturellen Bereichen, aus dem Breitensport oder aus den Natur- und Umweltprojekten. Die Palette der Ehrenämter ist enorm.

Nach Recherche durch die Redaktion fließen Ihre Vorschläge entweder in die Kategorie
„Ehrensache-Publikumspreis“ oder „Ehrensache-Jurypreis“ ein.

Für den „Ehrensache-Publikumspreis“ stellen wir ab 03. April 2019 zehn Kandidatinnen und
Kandidaten vor: Jeweils mittwochs im 14-tägigen Rhythmus in SWR4 Rheinland-Pfalz (zwischen
10 und 11 Uhr) und in der „SWR Landesschau Rheinland-Pfalz“ (ab 18.45 Uhr). Die Wahl für den
„Publikumspreis“ erfolgt vom 19. bis 25. August (KW 34). Das Ergebnis gibt „Ehrensache“-
Moderator Martin Seidler dann live in der Fernsehsendung am 25. August in Bad Hönningen
bekannt.

Wer zu den Preisträgerinnen und Preisträgern der „Ehrensache-Jurypreise“ gehört, darüber
entscheidet wie immer eine prominent besetzte Jury im Vorfeld der Fernsehproduktion. Die Jury
wird Ende Juni tagen.

Für beide Kategorien können Sie uns Bürgerinnen und Bürger vorschlagen!
Bitte schreiben Sie uns doch ab sofort oder richten Ihren Vorschlag bis spätestens 27. Mai 2019
auf dem Postweg an:

SWR
Stichwort Ehrensache
Postfach 3740
55027 Mainz

oder über die Website www.ehrensache.de.

Hier haben wir einen Fragebogen eingestellt, der nach dem Abschicken direkt an die Redaktion
weitergeleitet wird.

Selbstverständlich können Sie uns auch gerne anrufen:

Ihre Ansprechpartnerin im SWR Funkhaus Mainz ist:
Frau Simone Wagner
Programmkoordination Fernsehen
Tel. 06131 929 33591
Fax 06131 929 33012
E-Mail: simone.wagner@SWR.de

 

 

Zurück

Nach oben