Martinspreis der FWG Selzen

von Stephan Trapp

von Christian Hill

Selzen ist ein Ort, in dem sich viele Menschen jeden Alters ehrenamtlich für das Dorf und deren Einwohnerinnen und Einwohner engagieren. Viele Projekte und Aktivitäten wären ohne dieses Engagement nicht möglich. Die hohe Motivation sich selbst aktiv in das Ortsleben einzubringen, die viele Selzerinnen und Selzer zeigen, ist ein großes Glück für die Gemeinde.

Die FWG Selzen möchte diese Menschen ehren, damit ihr Einsatz die verdiente Würdigung erfährt. Seit 2004 vergibt sie daher den „Martinspreis“ für besonderes ehrenamtliches Engagement in der Gemeinde Selzen.

Im vergangenen Jahr musste die Verleihung des Martinspreises, wie so vieles andere auch, wegen der Corona-Pandemie ausfallen, doch in diesem Jahr wird er wieder in einem öffentlichen Festakt verliehen werden.

Nun brauchen wir noch Vorschläge. Und wer wäre am besten geeignet, um Kandidatinnen und Kandidaten für die Ehrung vorzuschlagen? Natürlich alle Selzerinnen und Selzer, die primär von diesem Engagement profitieren.

Daher wenden wir uns an sie, liebe Selzerinnen und Selzer. Reichen sie zahlreich Vorschläge ein, wer aus ihrer Sicht den Martinspreis im Jahr 2021 verliehen bekommen sollte.

Die Kriterien sind übersichtlich: es muss sich um Selzer Bürgerinnen und Bürger handeln (bei Gruppen muss allerdings nicht jedes Mitglied in Selzen wohnen) und die ehrenamtliche Tätigkeit muss zum Wohl des Ortes und unentgeltlich erfolgen.

Eine unabhängige Jury prüft alle Vorschläge und wählt schließlich die Preisträgerin oder den Preisträger aus. Die Jury freut sich auch über eine kurze Begründung zum Vorschlag.

Ihre Vorschläge können sie in den digitalen Briefkasten unter martinspreis@fwg-selzen.de oder in den Blechbriefkasten des Vorsitzenden der FWG Selzen (Christian Hill, Schillerstraße 26) senden – oder auch telefonisch unter 0160-4404104.

Wir freuen uns auf ihre Vorschläge bis zum 24. Oktober.

Der Termin für die Verleihung des Martinspreises fällt in diesem Jahr auf den 15. November.

 

Zurück

Nach oben