Zusammenfassung der Dorfmoderation vom 17.06.2021

von Stephan Trapp

Liebe Selzerinnen und Selzer.

Am 17. Juni fand, nach unfreiwilliger Corona-Pause, endlich wieder eine Sitzung des Arbeitskreises Dorferneuerung im Rahmen der Dorfmoderation statt.
Die Beteiligung an der Sitzung auf dem alten Schulhof war bei schönstem Sonnenwetter erfreulich groß. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und auch an Frau Engelhardt und Herrn Wolf für die Vorbereitung und Unterstützung bei der Dorfmoderation.

Grundlage der Diskussion war die Bestandsaufnahme und Analyse der Entwicklungsmöglichkeiten der Ortsgemeinde Selzen durch das Planungsbüro Wolf. Daraus wurde ein Maßnahmenkatalog erstellt, der diskutiert und ergänzt wurde. Aus diesem Maßnahmenkatalog entsteht nun durch das Planungsbüro ein erster Entwurf für das Dorferneuerungskonzept, welches dann auch im Gemeinderat vorgestellt wird und von diesem beschlossen werden muss. Auch eine Beteiligung der Träger öffentlicher Belange muss erfolgen.

Die wichtigsten Themen, die sich aus der Bestandsaufnahme und den Diskussionen ergeben haben, sind …
… die Sanierung des alten Rathauses in Zusammenhang mit einem Anbau als Dorfgemeinschaftshaus und der Gestaltung des Außengeländes,
… die interkommunale Sporthalle mit Hahnheim und Mommenheim,
… der Generationenaktivpark an der Selz,
… Fußwege und ein Rundweg,
… Erhalt, Pflege und Ausbau der Rad- und Wanderwege,
… verschiedene Ansätze der Begrünung des Ortes,
… Erhalt bzw. Ausbau der Grundversorgung, zum Beispiel durch den Wochenmarkt,
… Verbesserung der Ortsstruktur mit finanzieller Förderung privater Investitionen,
… Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung,
… Senioren- und Generationenwohnen sowie günstiger Wohnraum.

Manche Maßnahmen, wie der Generationenaktivpark, sind schon in der Umsetzung, ein anderes Projekt, das Dorfgemeinschaftshaus, wird nach der Ratsentscheidung vom 16. Juni in naher Zukunft erstmal nicht umgesetzt werden können.
Auch wenn einige Anwesende dies bedauert haben, hoffen wir trotzdem, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem Prozess der Dorferneuerung erhalten bleiben.

Die nächsten Sitzungen des Arbeitskreises finden am 01. Juli und 15. Juli statt. Genauere Informationen folgen noch.

Wir würden uns auch im Juli wieder über eine rege Teilnahme freuen.

Zurück

Nach oben