Start Aktuelles

Aktuelles aus Selzen


Kfz-Zulassungsstelle schließt am Oppenheimer Weinfest früher

Am Montag, 15. August 2016 schließt die Kfz-Zulassungsstelle in Oppenheim wegen des Oppenheimer Weinfestes ausnahmsweise früher.
Annahmeschluss ist bereits um 17.30 Uhr, Arbeitsende ist um 18 Uhr.

An den darauf folgenden Tagen ist die Zulassungsstelle wie üblich von 7:30 bis 12 Uhr geöffnet und am Montag, 22. August, wieder bis 19.30 Uhr.

Die gesamte Pressemitteilung der VG können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 09.08.2016


Markttaler

Markttaler   Markttaler

Suchen Sie noch eine Geschenkidee für eine Person, die eigentlich schon alles hat?

Soll es eine kleine Aufmerksamkeit oder ein wertvolleres Präsent sein?

Möchten Sie dabei ein Angebot vor Ort unterstützen?

Dann können Sie das ganz einfach bei der Ortsgemeinde Selzen umsetzen.

Bei uns gibt es ab sofort den „Markttaler“. Das ist ein Gutschein im Wert von 5,-- €/Stück, der beim Selzener Wochenmarkt bei jedem Marktbeschicker eingelöst werden kann.

So können Ihre Lieben ein paar schöne Stunden bei einem Glas Wein in unserem „Alten Schulhof“ verbringen, sich mit frischem Obst und Gemüse gesund halten, Wurst, Wild, Fisch und Käse beim Fachhändler beziehen oder sich bei Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen.

Erhältlich sind die Markttaler während der Sprechstunde donnerstags von 17:30 – 19:00 Uhr im Rathaus oder nach tel. Absprache unter 06737/215.

Nachricht vom 27.07.2016


Fundsachen

Es wurden die folgenden Dinge gefunden und können donnerstags in der Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin abgeholt werden:

  • Halskette
  • Schlüsselbund

Eine Kontaktaufnahme ist auch unter 06737/215 möglich.

Nachricht vom 31.05.2016


Radwegefest 2016

Impressionen Radwegefest

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Radwegefest am „Froschplatz“ statt und zum Glück. War uns das Wetter wieder wohlgesonnen. So konnten viele Gäste aus Nah und Fern bei frühsommerlichen Temperaturen ein abwechslungsreiches Programm in stimmungsvoller Atmosphäre genießen. Die Big Band Selzen-Köngernheim sorgte für einen schwungvollen Einstieg in den „Vatertag“, den der Alleinunterhalter Hans-Ludwig Müller nahtlos weiterführte.

Impressionen Radwegefest


Impressionen Radwegefest

Hungrige Besucher konnten sich bei Bratwurst, Steak und Pommes stärken. Dazu gab es hausgemachte Kräuterbutter oder Currysoße. Zum Nachtisch konnte man zwischen einem Eis und leckerer Torte vom reichhaltigen Kuchenbuffet wählen oder einfach beides probieren. An Wein- und Bierstand gab es zum Durstlöschen so Manches mit oder ohne Alkohol oder etwas Feines zum Genießen wie hausgemachte Maibowle, Aperol Sprizz oder ein Gläschen Wein.

Impressionen Radwegefest

Das Kinderprogramm wurde von Petra Grundstein vom TV03 Selzen und Joshua, einem Longboard-Ass gestaltet. Hier hatten alle viel Spaß bei der Trendsportart „Longboard fahren“. Haben Sie schon mal mit einem Freund auf dem Brett liegend gekegelt? Unsere Jüngsten können das jetzt perfekt und treffen alle Neune.

Impressionen Radwegefest

Ein großes Dankeschön geht an ALLE, die beim Auf- und Abbau, an den Ständen und in anderer Form geholfen und uns mit Rat und Tat unterstützt haben. Danke sagen wir den Nachbarn, den „Gladbachern“, dem Seniorenbeirat, den KerbeAllStars und allen Kuchenspenderinnen.

Vielleicht führt Sie der Weg auch im nächsten Jahr wieder zu uns nach Selzen und zu unserem Fest. Seien Sie unsere Gäste. Wir freuen uns auf Sie.

Impressionen Radwegefest

Nachricht vom 13.05.2016


Perlen-Halskette gefunden!!!

Diese kann donnerstags in der Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin abgeholt werden.

Nachricht vom 05.04.2016


Wochenmarkt in Selzen

Ab dem 14.04.2016 ist es soweit!
Jeden Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr findet im „Alten Schulhof“ (Kaiserstraße/Oppenheimer Straße) unser Markttag statt.
Genießen Sie ab 14:00 Uhr die Angebote und feiern Sie mit uns die offizielle Markteröffnung um 17:00 Uhr.

Freuen Sie sich auf die Big Band Selzen-Köngernheim, die die Veranstaltung musikalisch umrahmt. Verschiedene Händler bieten uns allerlei frische Leckereien an. Fleisch und Wurst, Käse, Antipasti, Obst und Gemüse, Brot und Kuchen, Wein und andere Delikatessen gibt es in den Auslagen.

Kaufen Sie gemütlich ein, genießen Sie vor Ort die kulinarischen Köstlichkeiten in geselliger Runde. Lassen Sie die Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein unter den Platanen auf sich wirken.

Wir hoffen, dass unser Wochenmarkt für Neubürger, Alteingesessene und Besucher der Gemeinde als ideale Kontakt- und Informationsbörse dient.

Verknüpfen Sie Ihren Einkauf bei Bedarf mit einem Besuch der Sprechstunde der Ortsverwaltung von 17:30 bis 19:00 Uhr im Rathaus.


Weitere Informationen zum Wochenmarkt finden Sie hier.


Die Ortsverwaltung

Monja Seidel     Diana Weber     Dr. Heinz-Ludwig Eckes

Nachricht vom 04.04.2016


Landtagswahlen 2016

Vielen Dank an alle Wählerinnen und Wähler aus Selzen, die eine Wahlbeteiligung von über 81% ermöglicht haben!

Die Ergebnisse der Wahlen können Sie sich hier anschauen:

Nachricht vom 14.03.2016


Veranstaltungskalender für Selzen

Ein weiteres Mal haben wir für alle Bewohner von Selzen den Service verbessert und den aktuellen Veranstaltungskalender nun auch im Google-Kalenderformat hier auf der Homepage veröffentlicht.

Nachricht vom 13.03.2016


Müllabfuhrtermine für Selzen

Wir haben für alle Bewohner von Selzen den Service verbessert und den aktuellen Müllabfuhrkalender nun auch hier auf der Homepage veröffentlicht.

Nachricht vom 16.02.2016


Portemonnaie von zwei aufmerksamen Kindern gefunden!

Es kann donnerstags während der Sprechstunde von 17:30 bis 19:00 Uhr im Rathaus abgeholt werden.

Nachricht vom 29.01.2016


Neujahrsempfang 2016 in Selzen

Neujahrsempfang 2016

Am 17.01. konnte Ortsbürgermeisterin Monja Seidel im voll besetzten "Sälchen" des MGV 1861/81 Selzen mit zahlreichen BürgerInnen auf das neue Jahr anstoßen. Dazu eröffnete der Männerchor des MGV 1861/81 Selzen die Veranstaltung mit Liedern wie "Die Rose" und „Bella Bimba“. Frau Seidel konnte unter den Gästen zahlreiche Selzener Rats- und Ausschussmitglieder, Vereinsvorsitzende, den hauptamtlichen ersten Beigeordneten der VG Rhein-Selz, Herrn Michael Stork, den Vereinsringsvorsitzenden Herrn Klaus-Jörg Grundstein und den zweiten Vorsitzenden des Gewerbevereins Rhein-Selz, Herrn Klaus-Peter Boos begrüßen.

Monja Seidel konnte auf viele erfolgreich durchgeführte oder begonnene Projekte zurückblicken: die Sanierung der historischen Einfriedungsmauer an der "Alten Schule", die Wahl des Seniorenbeirats, den Beitritt der OG zum Tourismusverein Rhein-Selz e.V., Veränderungen in der Kinderkrippe, das Radwegefest, die Kerb mit ihrer Bühne und den Auftritten der örtlichen Vereine und Live-Bands, den 2. Abschnitt beim Ausbau des Feldweges in den Selzener Berg, die Entscheidung des Rates eine Umgehungsstraße zu beantragen, die Verabschiedung der Bebauungspläne "Gaustraße West" und "Lützeltal", den weihnachtliche Seniorennachmittag und vieles, vieles mehr.

Die Ortsbürgermeisterin erläuterte nochmals die Hintergründe, die zur Kündigung der Nutzungsvereinbarung mit der VG für die Kaiserstraße 13 führten. „Es geht nicht darum die FFW Selzen "rauszuwerfen", sondern die Möglichkeit zu haben, die Neugestaltung der Kaiserstraße 13 bis 15 voranzutreiben“, erklärte die Ortsbürgermeisterin. „Die Planung eines Neubaus für die Ortsfeuerwehr obliegt ausschließlich der VG Rhein-Selz“ betonte Monja Seidel.

Anschließend konnte die Ortsbürgermeisterin auch über die zügig und erfolgreich durchgeführten Jahresabschlüsse 2013 und 2014 berichten und auf den gelungenen Weihnachtsmarkt in Selzen zurückblicken.

Neujahrsempfang 2016

Auch ein paar Zahlen der Einwohnerstatistik wurden zitiert und zeigten, dass die Einwohnerzahl unverändert bei 1.506 blieb.

Im zweiten Teil ihrer Neujahrsansprache wagte Frau Seidel einen optimistischen Ausblick auf 2016:
An erster Stelle ist dabei der Abriss des Gebäudes Kaiserstraße 15 zu nennen. Hier wird ein Dorfmittelpunkt gestaltet. Ein Wochenmarkt nach dem Vorbild von Gau-Bischofsheim soll z.B. hier ermöglicht werden. Der dringend benötigte innerörtliche Parkplatz kann dann ebenfalls geschaffen werden. Und schließlich ist dann auch genügend Platz für die Fahrgeschäfte an der Selzener Kerb vorhanden.

Sorgen bereitet Frau Seidel der dringend erforderliche Abriss der Nebengebäude in der Gaustraße 27. Mit dieser Maßnahme hatte sie so schnell nicht gerechnet. Schließlich war das Anwesenheit nach einem Gutachten in 2013 für 300.000 € (ohne NK) gekauft worden. Dabei machten die Nebengebäude 50.000 € der Gesamtsumme aus. „Diese schwere Hypothek aus der letzten Wahlperiode wird die Gemeinde noch einige Jahre belasten“, bedauerte die seit Juli 2014 amtierende Ortsbürgermeisterin.

In der Gemarkung Selzens warten weitere Feldwege auf eine Instandsetzung: schadhafte Stellen müssen dringend ausgebessert werden.

Auch innerorts sind Instandsetzungsmaßnahmen erforderlich: seit vielen Jahren sind die Toiletten im Nebengebäude Kaiserstraße 17 nach einem Frostschaden nicht mehr nutzbar. Hier freut sich die Ortsverwaltung über das angekündigte ehrenamtliche Engagement eines Selzener Bürgers. Seine Arbeiten, am besten noch unterstützt durch weitere helfende Hände, werden den Dorfmittelpunkt für die Zukunft noch attraktiver gestalten. Die Sanierung der denkmalgeschützten Schulhofmauer wird weitergehen. „Die ursprünglich geplanten Maßnahmen von mehr als 150.000 € sind von der Gemeindekasse, trotz Zuschüssen aus dem Investitionsstock, nicht zu stemmen“, erläuterte die Ortsbürgermeisterin. Stattdessen wird die Schulhofmauer in mehreren kleineren Schritten restauriert. Ein wichtiger Schritt war das versetzen der Torpfeiler aus der Kaiserstraße in den Eingang Oppenheimer Straße. Bei gleichzeitiger Verbreiterung der Einfahrt gewinnt der Schulhof dadurch für zukünftige Veranstaltungen an Attraktivität und erleichtert das Aufstellen von Imbiss- und Getränkewagen.

Neujahrsempfang 2016

Die technische Erstellung einer neuen Internetseite übernimmt die Firma Schelenz Design. Für die Inhalte/Texte/Bilder ist die Gemeinde verantwortlich. Hier werden noch Redakteure gesucht. Jeder der sich daran beteiligen möchte ist herzlich willkommen. „Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich“, betonte Frau Seidel.

Der 2015 gegründete Seniorenberat zeigt sich auch im neuen Jahr voller Ideen um unsere Gemeinde attraktiver für die Dorfbevölkerung, aber auch Besucher, zu gestalten. So hat er einen Bedarfsplan für Ruhebänke im ganzen Ort erstellt, der Schritt für Schritt in die Umsetzung gehen soll.

Ein großes Problem ist und bleibt die derzeitige Hochwassersituation der Selz. Es gab ein Treffen „Hochwasserpartnerschaft an der Selz“ in Nieder-Olm. Dort wurde uns zugesagt, dass es verschiedene Vortragsabende geben wird, um die Betroffenen für dieses Thema zu sensibilisieren und die Aufmerksamkeit auf die Hochwassersituation hoch zu halten. Sowohl die Freiwilligen Feuerwehren als auch die betroffenen Anwohner sollen weiter informiert werden.

Selzen nimmt am Kerbesonntag an der Veranstaltungsreihe „Rheinhessen Tag für Tag“ - 200 Jahre Rheinhessen - mit einer kulinarischen Lesung teil und verspricht sich davon Werbung für Selzen und die Selzener Weine. Die Ortsvereine werden die Kerbeausstellung mitgestalten.

Auch die Friedhofsgestaltung wird die Ausschüsse und Ortsverwaltung weiter beschäftigen. Eine weitere Stelengruppe ist bestellt. Weitere Planungen für den Friedhof werden am 27.01. fortgesetzt.

Die KiTa in Hahnheim wird auch 2016 die Gemeinde Selzen fordern. Hier ist eine Erneuerung der Kommunikationsanlage aus Datenschutzgründen dringend erforderlich.

Auch die Jugendarbeit wird in 2016 einen neuen Stellenwert in Selzen erhalten. Die Finanzierung des Projekts Jugendbeteiligung ist soweit gesichert: der Kreis übernimmt die Kosten, wenn das Land seine finanzielle Unterstützung nicht zusagt.

Durch das Demographieförderprogramm werden Projekten des TV03 unterstützt. So zum Beispiel das Bewegungsprojekt an der Kindertagesstätte "Wingertswichtel" in Hahnheim (die Gemeinden Hahnheim und Selzen sind gemeinsamer Träger dieser Einrichtung) oder die Bewegungsförderung und Prophylaxe bei Senioren.

Monja Seidel bedankte sich bei den Mitbürgern/Innen für Ihre Unterstützung und ihr Engagement für die Gemeinde und für die Selzener Vereine ganz herzlich. Ohne dieses freiwillige, uneigennützige und unentgeltliche „Mitmischen“ zum Wohle anderer und der Allgemeinheit wäre das Zusammenleben in unserer dörflichen Gemeinschaft um einiges ärmer und nur halb so lebens- und liebenswert. Sie dankte den Beigeordneten und allen Angestellten der Ortsgemeinde für Ihren Einsatz.

Ein Dankeschön ging an das Küchen- und Dekoteam, das den Saal so schön vorbereitet hatte und an Frau Weber für die „Wickelscher“.

Nachricht vom 29.01.2016