Start Aktuelles

Aktuelles aus Selzen


Hecken nur noch bis Ende Februar schneiden

Der Frühling steht vor der Tür – bald beginnen Zugvögel sowie andere Tier- und Vogelarten damit, Nester für sich und ihren Nachwuchs zu bauen. Um den Schutz dieser Tiere zu gewährleisten, dürfen laut Bundesnaturschutzgesetz zwischen dem 1. März und dem 30. September grundsätzlich keine Bäume, Hecken, lebende Zäune sowie Gebüsche oder anderes Gehölz geschnitten oder gefällt werden. Lediglich schonende Form- und Pflegeschnitte sind erlaubt. Ausnahmen bilden Bäume in Waldgebieten und auf Kurzumtriebsplantagen, die auch außerhalb dieses Zeitraums geschnitten werden können. Auch Obstbäume im Garten und auf Obstplantagen können später geschnitten werden. Grundsätzlich gilt jedoch immer: Der Artenschutz hat Vorrang. Vor Schnittarbeiten sollte sich daher davon überzeugt werden, dass insbesondere keine Vogelnester durch die Schnittarbeiten beeinträchtigt werden.

Die gesamte Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.

Nachricht vom 22.02.2017


Keine Sprechstunde an Weiberfastnacht

Am Do., 23.02.2017 fällt die Sprechstunde wegen Weiberfastnacht aus.

Wir wünschen Ihnen fröhliche Fastnachtstage.

Helau


Die Verwaltung

Nachricht vom 21.02.2017


2. Selzer Kinder- und Jugendkino am 11.03.2017

Am 11.03.2017 findet das 2. Selzer Kinder- und Jugendkino im Ratssaal statt.

Gezeigt wird von 16:30-18:00 Uhr für die Jüngeren der Film "Rico, Oscar und der Diebstahlstein" (FSK: 0) und zwischen 18:15 und 20:00 Uhr der Film "Mustang" für alle Jugendlichen ab einem Alter von 12 Jahren.

Die Einladung mit allen weiteren Infos zu den Filmen finden Sie hier.

Nachricht vom 08.02.2017


Bewerbungen für die „Grüne Hausnummer Plus“ ab sofort möglich

Auch in diesem Jahr können sich umwelt- und klimabewusste Hausbesitzer, Firmen und kommunale Einrichtungen bis zum 31. Mai um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer Plus“ bewerben. Wer teilnehmen will, erhält die Bewerbungsunterlagen bei der Umwelt- und Energieberatung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen. In den Kategorien Haus, Strom, Heizung, Wasser, Begrünung beziehungsweise Grundstücksgestaltung, ehrenamtliche Tätigkeiten, Konsum und Mobilität müssen ausreichend Punkte erreicht werden, um die grüne Plakette zu erhalten. Die Auszeichnung kennzeichnet Gebäude und Lebensstil als besonders nachhaltig.

„Jeder Einzelne ist von Bedeutung, wenn es darum geht, die Umwelt und die Schönheit unserer Heimat auch für nachfolgende Generationen zu erhalten“, erklären die Schirmherren Landrat Claus Schick und der erste Kreisbeigeordnete Adam Schmitt. „Mit der Grünen Hausnummer Plus können wir diejenigen, die mit gutem Beispiel vorangehen und andere zum Nachmachen anregen, sichtbar hervorheben und auszeichnen.“

Wer sich oder andere informieren und vorschlagen möchte, kann sich telefonisch unter 06132/787-2170 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an das Umwelt- und Energieberatung der Kreisverwaltung wenden. Tipps, Adressen, Anregungen aber auch Bewerbungsunterlagen zur „Grünen Hausnummer Plus“ gibt es auch im Internet unter http://www.uebz-mainz-bingen.de.

Die Pressemitteilung als PDF-Datei finden Sie hier.

Nachricht vom 20.01.2017


Müllabfuhr bei Schnee- und Eisglätte

Der Abfallwirtschaftsbetriebe des Landkreises Mainz-Bingen (AWB) weist nochmals darauf hin, dass Schnee und Eisglätte bei nicht geräumten oder gestreuten Straßen die Müllabfuhr beeinträchtigen können. Betroffen sind vor allem Nebenstraßen und Steigungsstrecken, die bei Glätte von den Müllfahrzeugen nicht gefahrlos befahren werden können. Die Verantwortung liegt hier alleine bei den Fahrern der tonnen-schweren Lkw, die die jeweilige Situation einschätzen müssen. Der AWB bittet die Bürgerinnen und Bürger deshalb um ihre Mithilfe, indem die Mülltonnen und die Gelben Säcke zur Entleerung an die nächste geräumte und damit gut anfahrbare Straßenkreuzung gebracht werden. Für Gelbe Säcke, Kartonagen und Papier besteht auch die Abgabemöglichkeit auf den Wertstoffhöfen. Soweit größere zusammenhängende Gebiete witterungsbedingt am Entleerungstag nicht angefahren werden können, ist eine kurzfristige nachträgliche Abfuhr vorgesehen, sobald die Straßenverhältnisse und der Umfang der zusätzlich erforderlichen Personal- und Fahrzeugkapazitäten dies zulassen.

Fragen zur Abfallentsorgung im Winter beantwortet die Abfallberatung des AWB unter der Telefonnummer 06132/787-7080.

Die Pressemitteilung als PDF-Datei finden Sie hier.

Nachricht vom 20.01.2017


Terminkalender für 2017 ist online

Ab sofort können Sie den Veranstaltungskalender des Vereinsrings auch online auf unserer Homepage finden.

Nachricht vom 05.01.2017


Information zu Feuerstättenschau & Feuerstättenbescheid

Ab dem 01.01.2017 wird der Bezirksschornsteinfeger Christian Bogner aus Eich die Feuerstättenschau in Selzen und Mommenheim durchführen.

Detaillierte Infos dazu finden Sie in dem Schreiben des Bezirksschornsteinfegers.

Nachricht vom 04.01.2017


Kreis Mainz-Bingen und Stadt Mainz: Keine Entwarnung in Sachen Geflügelpest!

An die Maßnahmen zur Bekämpfung der Geflügelpest erinnert das Veterinäramt der Kreisverwaltung Mainz-Bingen. Nach wie vor gilt im gesamten Landkreis und im Stadtgebiet Mainz, dass Geflügel aufgestallt und zusätzliche Schutz- und Vorsichtsmaßnamen getroffen werden müssen.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier.

Nachricht vom 04.01.2017


Neujahrswünsche

Happy New Year

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein frohes und hoffentlich auch gesundes neues Jahr!

Nachricht vom 02.01.2017


Informationen zur neuen Kreisquerverbindung 652

Seit dem 11.12.2016 fährt die Buslinie 652 nun über Hahnheim und Selzen bis nach Oppenheim und fungiert somit als Kreisquerverbindung zwischen Mainz und Oppenheim. Den aktuellen Flyer zu dieser neuen Linie finden Sie hier.

Den aktuellen Winterfahrplan der Linie können Sie sich online unter http://www.orn-online.de/rheinnahebus/view/mdb/kursbuch/mdb_241495_652_beide_kbu_winter.pdf anschauen.

Nachricht vom 19.12.2016


Verschenken Sie ein Stück Selzen

Angebot Selzener Weinglaeser

Erhältlich ist dieses exklusive Angebot bei der Ortsverwaltung zu den normalen Sprechstunden.

Dieses Angebot als PDF-Datei zum Ausdrucken ist hier zu finden.

Nachricht vom 19.12.2016


Bürgerversammlung für Selz-Anlieger

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinden Hahnheim, Selzen, Köngernheim und Friesenheim,

am Fluss leben heißt immer auch mit dem Hochwasser leben. Um die Schäden durch Überflutung möglichst gering zu halten, sind Betroffene, Gemeinden und Behörden zu umfassender Vorsorge verpflichtet, die sich nicht allein auf technische Maßnahmen beschränkt. Zur Erörterung der Möglichkeiten von privater und öffentlicher Hochwasservorsorge möchten wir Sie zu einer Bürgerversammlung für Dienstag, den 24. Januar 2017 um 19 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus in Hahnheim einladen.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

Begrüßung

Bürgermeister Werner Kalbfuß, Gemeinde Hahnheim
Erster Kreisbeigeordneter Adam Schmitt, Kreis Mainz-Bingen

1. Ergebnisse der Überprüfung des Abflussvermögens der Selz und Konsequenzen

Christian Staudt, SGD Süd; Ina Wittke, Wittke Gewässervermessung; Dirk Sobolewski, Hydrotec

2. Vorstellung der Hochwassergefahrenkarten für die Selz

Heike Rohleder, SGD Süd

3. Hochwasservorsorge im öffentlichen und privaten Bereich

Ralf Schernikau, Umweltministerium; Birgit Heinz-Fischer, Informations- und Beratungszentrum Hochwasservorsorge

4. Diskussion

5. Fazit und Ausblick

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und fruchtbare Diskussionen.


Bürgermeister Klaus Penzer, Verbandsgemeinde Rhein-Selz
Bürgermeister Werner Kalbfuß, Hahnheim

Nachricht vom 10.12.2016


Treffpunkt International

Am Samstag den 7. Januar 2017 von 15 bis 17 Uhr treffen sich wieder Flüchtlinge, Helfer und Besucher zum Kaffeetrinken in Selzen im Sitzungssaal Kaiserstr. 17

Herzliche Einladung dazu

Der „Treffpunkt International“ findet nach Möglichkeit Immer am ersten Samstag im Monat statt – im Wechsel zwischen Hahnheim und Selzen

Kuchenspenden sind willkommen

Wir freuen uns über alle, denen die Flüchtlinge nicht egal sind, und die ihnen mit Wohlwollen und Herzlichkeit begegnen.

Der Arbeitskreis Asyl

Nachricht vom 10.12.2016


Nicht geleerte Papiermülltonnen am 07.12.2016

Durch einen Anruf bei der Abfallberatung des AWB Mainz-Bingen konnte ich in Erfahrung bringen, dass die Müllabfuhr die Nebenstraßen wetterbedingt nicht anfahren konnte. Es wird keine Sonderabfuhr durchgeführt. Der AWB bittet darum, die Tonnen bei der nächsten regelmäßigen Abfuhr (21.12.) wieder vor die Tür zu stellen und ggf. zusätzlich benötigte Gefäße nebendran zu stellen.

Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 08.12.2016


Wertstoffhof Nieder-Olm voraussichtlich bis Ende Februar geschlossen

Der Wertstoffhof in Nieder-Olm wird ausgebaut und muss daher von Freitag, 9. Dezember bis voraussichtlich Ende Februar 2017 geschlossen bleiben.

Für die Zeit des Ausbaus wurden die Öffnungszeiten des Wertstoffhofs Undenheim (An der Molkerei, 55278 Undenheim) erweitert: Dienstags, mittwochs und freitags können hier zwischen 10 und 17 Uhr Wertstoffe entsorgt werden, samstags schon von 9 bis 17 Uhr.
Zusätzlich kann Grünschnitt aus privaten Haushalten in Kleinmengen, die eine Kofferraumladung nicht überschreiten, während der Bauzeit ab dem 9. Dezember auch bei der Biomasseanlage in Essenheim (Am Kleinbirkenfeld 1, 55270 Essenheim) angeliefert werden. Dort steht ein Container zur eigenständigen Befüllung bereit. Anlieferungen größerer Mengen mit Anhänger und gewerbliche Mengen können aufgrund einer Baumaßnahme auf dem Gelände der Biomasseanlage nicht angenommen werden. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und Samstag von 8 bis 12 Uhr.

Selbstverständlich kann auch das Angebot der weiteren Wertstoffhöfe im Landkreis genutzt werden. Die Standorte und Öffnungszeiten sind im Abfallkalender und im Internet unter www.awb-mainz-bingen.de einsehbar. Weitere Informationen erteilen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallberatung telefonisch unter 06132/787-7080.

Die Pressemitteilung als PDF-Datei ist hier zu finden.

Nachricht vom 06.12.2016


Presseinformation des LBM

B 420 / B 9 Stadt Nierstein

Bahnüberführung Pestalozzistraße

Ersatz und Neubau der alten Bahnüberführung

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Worms informiert, dass die Eisenbahnüberführung über die Bundesstraße 420 (Pestalozzistraße) in Nierstein in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG erneuert werden muss.

Das Bauwerk aus dem Jahre 1915 befindet sich in einem baulich schlechten Zustand. Aufgrund des Schadenbildes ist eine Sanierung unwirtschaftlich.

Das neue Bauwerk wird um eine zusätzliche Fahrspur und ausreichend breite Geh- und Radwege aufgeweitet. Die Verbreiterung führt jeweils zu getrennten, eigenen Einbiegespuren in Richtung Oppenheim und Mainz. Dadurch wird sich die Leistungsfähigkeit der vorhandenen Ampelanlage verbessern. Pro Grünphase kann mehr Verkehr in die B 9 einbiegen.

Die Erneuerung des Bauwerks kann aus bautechnischen Gründen nur unter Vollsperrung der B 420 erfolgen. Aus heutiger Sicht ist von mindestens zwei Jahren Vollsperrung für die B 420 auszugehen. Die Bauzeit kann durch den Einsatz von Mehrschichtbetrieb verkürzt werden.

Der Verkehr muss während der Bauzeit über die Wörrstädter Straße umgeleitet werden. Weitere Verkehrsverlagerungen auf andere Straßen sind absehbar.

Der Neubau der Bahnbrücke muss bereits den geplanten Rheinufertunnel der B 9 Umgehung berücksichtigen. Die Linie des Tunnels verläuft im Baufeld der neuen Bahnbrücke. Die neue B 9 kann erst gebaut werden, wenn die Bahnaufweitung abgeschlossen ist. Als Folge der neuen B 9 Führung wird der Bahnübergang Wörrstädter Straße geschlossen. Insofern ist die neue Bahnüberführung ein weiterer Schritt in Richtung Verkehrsentlastung von Nierstein.

Für die technisch anspruchsvolle Ingenieurplanung wird noch in der ersten Jahreshälfte 2017 ein Planfeststellungsverfahren bei der Planfeststellungsbehörde des LBM in Koblenz beantragt. Das Baurecht wird in 2018/2019 erwartet.

Die Notwendigkeit der Baumaßnahme, die komplexe Planung, die verkehrlichen Auswirkungen und Überlegungen zum Bauablauf werden im März 2017 umfassend der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere allgemeine Infos zum Thema Planfeststellungsverfahren unter
http://pfv.lbm-rlp.org/icc/internet/nav/123/broker


Zahlen & Fakten

Kosten: ca. 8,4 Mio. Euro

Kostenträger: Bahn AG Bundesrepublik Deutschland

Baubeginn: geplant ab 2020

Bauende: geplant 2023

Lichte Weite: 15,20 Meter

Lichte Höhe: 4,50 Meter


Pressekontakt:


Bernhard Knoop
Leiter Landesbetrieb Mobilität Worms
Schönauer Straße 5
67547 Worms
Tel.: 06241/401-641
Fax: 06241/401-600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Die Präsentation des LBM zu dieser Baumaßnahme ist hier zu finden.

Nachricht vom 01.12.2016


Impressionen vom weihnachtlichen Budenzauber 2016

Impressionen Budenzauber 2016

Impressionen Budenzauber 2016

Impressionen Budenzauber 2016

Impressionen Budenzauber 2016

Nachricht vom 28.11.2016


Wochenmarkt geht in die Winterpause

Der Selzener Wochenmarkt geht nach dem 17. November 2016 in die Winterpause.
Im Frühjahr 2017 geht es wieder weiter. Über der Termin werden wir Sie frühzeitig informieren.

Ganz herzlich möchte ich mich bei allen "Stammkunden" für die gemütlichen Stunden und die netten Gespräche bedanken. Der Markt ist immer ein Höhepunkt der Woche.
Ein Dankeschön geht an alle Marktbeschicker und das unermüdliche Wirken des Marktmeisters, Herbert Rathgeber.

Bis ins nächste Jahr wünsche ich Ihnen eine gute Zeit und hoffe, Sie alle gesund und munter wiederzusehen.


Monja Seidel
- Ortsbürgermeisterin -

Nachricht vom 22.11.2016


Weihnachtlicher Budenzauber in "Alten Schulhof"

Am Samstag, den 26. November 2016 findet von 15:00 bis 22:00 Uhr im "Alten Schulhof" in Selzen ein weihnachtlicher Budenzauber statt.
Weitere Infos sind auf dem Einladungsflyer der Ortsgemeinde zu finden.

Nachricht vom 21.11.2016


Abzug der gelben Tonnen im Landkreis Mainz-Bingen

Da ab Januar die Sammlung von Leichtverpackungen nicht mehr durch die Jakob Becker Entsorgungs GmbH durchgeführt wird, sammelt diese ab dem 21.11.2016 die gelben Tonnen wieder ein. Das dazugehörige Schreiben inklusive dem genauen Terminplan können Sie dem beigefügten PDF-Dokument entnehmen.

Nachricht vom 14.11.2016


Selzer Lesefrosch: Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Logo Selzer Lesefrosch


Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Am Mittwoch 30. November von 17 bis 18 Uhr
werden im Ev.Gemeindehaus Selzen in der Kirchstraße

Balladen und Gedichte

gelesen. Mit dabei ist wieder Simon Höneß am Klavier.

So mancher wird ihn aus Schulzeiten noch im Ohr haben – den Erlkönig von Johann Wolfgang von Goethe, oder den „Taucher“ von Friedrich Schiller, und von Theodor Fontane „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“.
Wir wollen sie wieder aufleben lassen, die alten Verse, aber auch kleine Gedichte von Joachim Ringelnatz, und die lustige „Lederhosensaga“ von Börries Freiherr von Münchhausen.
Simon Höneß wird uns mit kleinen Musikstücken dazwischen jeweils auf das nächste Gedicht einstimmen.

Herzliche Einladung dazu!

Nachricht vom 08.11.2016


Brille gefunden

An Kerb wurde eine Brille mit rotem Gestell gefunden und abgegeben.
Sie kann Donnerstags zwischen 17:30 und 19:00 Uhr oder nach telefonischer Absprache (06737/215) im Rathaus abgeholt werden.

Nachricht vom 15.09.2016


Diebstähle auf dem Selzener Friedhof

Dieser Tage mehren sich erschreckender Weise die Meldungen von Diebstählen auf unserem Friedhof.

Es werden Blumensträuße und Pflanzen geklaut, sogar kleine Bäume ausgegraben und entwendet.

Sollte Ihnen etwas befremdlich vorkommen, dann sprechen Sie die Leute doch an. Vieles wird sich sicherlich aufklären, aber vielleicht schreckt Ihre Aufmerksamkeit auch vor weiteren Diebstählen ab.

Gerne können Sie mir Vorfälle mitteilen oder sich direkt an die Polizei in Oppenheim 06133/933-0 wenden.


Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 15.09.2016


Kerberückblick

Veni, vidi, feriavi!
Ich kam, ich sah, ich feierte!

Impressionen Kerb 2016

Das haben wir ausgiebig getan. Leider ist unsere Kerb schon wieder zu Ende. Viel zu schnell gingen die Festtage, auf die so viele hingearbeitet haben, vorbei. Alle Wege führten nach Selzen, an uns kam am Wochenende keiner vorbei.

Impressionen Kerb 2016

Uns wurde ein wunderbares Kerbewetter geschenkt. Der römische Wettergott „Sol“ war uns an allen Tagen mehr als gnädig. Schon die Weinprobe im „Jubiläumswald“ war wie ein Urlaubstag. Vielen Dank an den Bauern- und Winzerverein und die Landfrauen für die Organisation der gut besuchten Veranstaltung und der BigBand Selzen-Köngernheim für die musikalische Untermalung.

Impressionen Kerb 2016

Die Aufstellung des Umzugs am Samstag verlief leider nicht reibungslos. Es wurde die Entscheidung getroffen im Bergweg zu starten, um jeglichem Streit um die Lautstärke von den Kerbewagen aus dem Weg zu gehen. Leider konnten wir deshalb nicht durch den Sandgraben fahren. Das muss wieder geändert werden. Unser Dank geht an alle Teilnehmer und vor allen Dingen an die FFW aus Selzen und Hahnheim, die wieder die Wegstecke abgesichert haben und mit jeder Menge Falschparker zu kämpfen hatten. Der Musikverein „Lyra“ aus Essenheim hat nicht nur unseren Umzug begleitet, sondern uns nach der Kerbeeröffnung noch ein Platzkonzert gegeben. Die Band „Extra ordinary“ hat von der Bühne aus wieder den Kerbeplatz gerockt. Es wurde viel getanzt und gesungen und alle hatten ihren Spaß.

Impressionen Kerb 2016

Der Kerbegottesdienst im Weingut Klaus-Otmar Binzel war wieder gut besucht. Neben Pfarrerin Krause gestalteten die Kantorei, die Big Band Selzen-Köngernheim und Diana Weber mit einer Lesung die Andacht.
Unsere diesjährige Kerbeausstellung ist ein Teil von „200 Jahre Rheinhessen – Tag für Tag“. Die Ortsvereine haben uns ihre Geschichte präsentiert und wunderbare Fotos, Instrumente, Uniformen und Fahrräder vorgestellt. Hier wurde wieder deutlich, wie stark die Ortsvereine unser Miteinander prägen. Herzlichen Dank dafür. Die gestifteten Kuchen, die die KerbeAllStars verkauft haben, waren wieder sehr lecker und die erste Mannschaft hat 6 zu 1 ihr Kerbespiel gewonnen. Was braucht man mehr? Die BigBand Selzen-Köngernheim konnte ihren Auftritt nur mit großen Sonnenbrillen bestreiten, so strahlte die Sonne vom wolkenlosen Himmel. Vielen Dank an alle Tanzgruppen aus nah und fern, die uns mit ihrem Können begeisterten. Der MGV Selzen 1861/81 gestaltete durch den Auftritt seines Gospelchors „Happiness“ den Nachmittag mit. Danach zeigten die LineDancer des TV03 Selzen ihr Können. Am Abend spielte die Band „Heckepits“ für uns auf der Bühne. Leider hat die Sonne wohl viele Selzener geschlaucht, denn viele Zuhörer haben es leider nicht mehr auf den Kerbeplatz geschafft. Dafür hatten die, die vor Ort waren, viel Spaß und haben das Tanzbein geschwungen und alle anderen haben eben was Tolles verpasst.

Impressionen Kerb 2016

Impressionen Kerb 2016

Dieses Jahr konnte die Hüpfburg ausgiebig genutzt werden und der Zauberer „Zinnobro“ begeisterte mit seinem „Kinderquatsch“ nicht nur unsere Kleinsten. Bei den Landfrauen konnte man sich im Hof der Fam. Jung mit Kaffee und Kuchen stärken. Am Abend traten die Brüder „Guttandin“ unserer Bühne auf, die es mit Ihrer Gitarrenmusik leicht schafften, das Publikum zu begeistern.

Impressionen Kerb 2016

Dienstags gab es Freikarten der Gemeinde und einen kleinen Flohmarkt. Viele waren zusammengekommen, um den neuen Jahrgang vorzustellen und den alten zu bedanken und zu verabschieden. Die AllStars und der kleine Kerbejahrgang haben tolle Ideen eingebracht. Es gab viel Bewährtes, aber auch wieder Neues. Manches müssen wir unbedingt beibehalten, manches bedarf noch einer Verbesserung.

Ich möchte mich im Namen der Ortsgemeinde bei allen Helfern und Unterstützern dieser Kerb bedanken, die geholfen haben, dass es wieder vier gelungene Tage waren. Ein Dank geht an Stefan Bremler für die Gestaltung des Kerbezeitung-Deckblattes. „Hennen rennen“, damit ist alles gesagt. Die Gastronomen, die Schausteller, die Vereine, alle Spender, die KerbeAllStars, der Jahrgang 97/98 und ganz wichtig der 1ten Beigeordneten Diana Weber sei gedankt. Alle haben einen Super-Job gemacht.

Danke schön!


Monja Seidel - Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 14.09.2016


Bürgerkoffer

Der Service der VG "Sprechstunde mit Bürgerkoffer vor Ort" wurde zum 01.09.2016 eingestellt.

Hier können Sie das dazugehörige Schreiben der VG nachlesen.

Nachricht vom 06.09.2016


Nutzungsvereinbarung Grillplatz

Der Gemeinderat hat eine Nutzungsvereinbarung für den Grillplatz erstellt und beschlossen. Diese ist ab sofort hier zu finden.

Nachricht vom 06.09.2016


Kerb 2016 - "Alle Wege führen nach Selzen"


Kerbeplakat 2016

Weitere Links zur Kerb 2016:

Nachricht vom 05.09.2016


Markttaler

Markttaler   Markttaler

Suchen Sie noch eine Geschenkidee für eine Person, die eigentlich schon alles hat?

Soll es eine kleine Aufmerksamkeit oder ein wertvolleres Präsent sein?

Möchten Sie dabei ein Angebot vor Ort unterstützen?

Dann können Sie das ganz einfach bei der Ortsgemeinde Selzen umsetzen.

Bei uns gibt es ab sofort den „Markttaler“. Das ist ein Gutschein im Wert von 5,-- €/Stück, der beim Selzener Wochenmarkt bei jedem Marktbeschicker eingelöst werden kann.

So können Ihre Lieben ein paar schöne Stunden bei einem Glas Wein in unserem „Alten Schulhof“ verbringen, sich mit frischem Obst und Gemüse gesund halten, Wurst, Wild, Fisch und Käse beim Fachhändler beziehen oder sich bei Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen.

Erhältlich sind die Markttaler während der Sprechstunde donnerstags von 17:30 – 19:00 Uhr im Rathaus oder nach tel. Absprache unter 06737/215.

Nachricht vom 27.07.2016


Fundsachen

Es wurden die folgenden Dinge gefunden und können donnerstags in der Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin abgeholt werden:

  • Halskette
  • Schlüsselbund

Eine Kontaktaufnahme ist auch unter 06737/215 möglich.

Nachricht vom 31.05.2016


Radwegefest 2016

Impressionen Radwegefest

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Radwegefest am „Froschplatz“ statt und zum Glück. War uns das Wetter wieder wohlgesonnen. So konnten viele Gäste aus Nah und Fern bei frühsommerlichen Temperaturen ein abwechslungsreiches Programm in stimmungsvoller Atmosphäre genießen. Die Big Band Selzen-Köngernheim sorgte für einen schwungvollen Einstieg in den „Vatertag“, den der Alleinunterhalter Hans-Ludwig Müller nahtlos weiterführte.

Impressionen Radwegefest


Impressionen Radwegefest

Hungrige Besucher konnten sich bei Bratwurst, Steak und Pommes stärken. Dazu gab es hausgemachte Kräuterbutter oder Currysoße. Zum Nachtisch konnte man zwischen einem Eis und leckerer Torte vom reichhaltigen Kuchenbuffet wählen oder einfach beides probieren. An Wein- und Bierstand gab es zum Durstlöschen so Manches mit oder ohne Alkohol oder etwas Feines zum Genießen wie hausgemachte Maibowle, Aperol Sprizz oder ein Gläschen Wein.

Impressionen Radwegefest

Das Kinderprogramm wurde von Petra Grundstein vom TV03 Selzen und Joshua, einem Longboard-Ass gestaltet. Hier hatten alle viel Spaß bei der Trendsportart „Longboard fahren“. Haben Sie schon mal mit einem Freund auf dem Brett liegend gekegelt? Unsere Jüngsten können das jetzt perfekt und treffen alle Neune.

Impressionen Radwegefest

Ein großes Dankeschön geht an ALLE, die beim Auf- und Abbau, an den Ständen und in anderer Form geholfen und uns mit Rat und Tat unterstützt haben. Danke sagen wir den Nachbarn, den „Gladbachern“, dem Seniorenbeirat, den KerbeAllStars und allen Kuchenspenderinnen.

Vielleicht führt Sie der Weg auch im nächsten Jahr wieder zu uns nach Selzen und zu unserem Fest. Seien Sie unsere Gäste. Wir freuen uns auf Sie.

Impressionen Radwegefest

Nachricht vom 13.05.2016


Perlen-Halskette gefunden!!!

Diese kann donnerstags in der Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin abgeholt werden.

Nachricht vom 05.04.2016


Wochenmarkt in Selzen

Ab dem 14.04.2016 ist es soweit!
Jeden Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr findet im „Alten Schulhof“ (Kaiserstraße/Oppenheimer Straße) unser Markttag statt.
Genießen Sie ab 14:00 Uhr die Angebote und feiern Sie mit uns die offizielle Markteröffnung um 17:00 Uhr.

Freuen Sie sich auf die Big Band Selzen-Köngernheim, die die Veranstaltung musikalisch umrahmt. Verschiedene Händler bieten uns allerlei frische Leckereien an. Fleisch und Wurst, Käse, Antipasti, Obst und Gemüse, Brot und Kuchen, Wein und andere Delikatessen gibt es in den Auslagen.

Kaufen Sie gemütlich ein, genießen Sie vor Ort die kulinarischen Köstlichkeiten in geselliger Runde. Lassen Sie die Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein unter den Platanen auf sich wirken.

Wir hoffen, dass unser Wochenmarkt für Neubürger, Alteingesessene und Besucher der Gemeinde als ideale Kontakt- und Informationsbörse dient.

Verknüpfen Sie Ihren Einkauf bei Bedarf mit einem Besuch der Sprechstunde der Ortsverwaltung von 17:30 bis 19:00 Uhr im Rathaus.


Weitere Informationen zum Wochenmarkt finden Sie hier.


Die Ortsverwaltung

Monja Seidel     Diana Weber     Dr. Heinz-Ludwig Eckes

Nachricht vom 04.04.2016


Landtagswahlen 2016

Vielen Dank an alle Wählerinnen und Wähler aus Selzen, die eine Wahlbeteiligung von über 81% ermöglicht haben!

Die Ergebnisse der Wahlen können Sie sich hier anschauen:

Nachricht vom 14.03.2016