Archiv: Aktuelles aus Selzen

2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017


Martinsumzug in Selzen am 12.11.2017


Nachricht vom 09.11.2017


Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin am 14.09.2017


Am Donnerstag den 14.09.2017 findet die Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin aufgrund von Terminüberschneidungen nur in der Zeit von 17:30 bis 18:30 Uhr statt.

Nachricht vom 12.09.2017


Kerb 2017 - "Die letzten Neunziger"


Cover der Kerbezeitung 2017

Weitere Links zur Kerb 2017:

Nachricht vom 05.09.2017


Sommerfest der Vereine und der Ortsgemeinde

Unser erstes gemeinsames Sommerfest kann nur als gelungen bezeichnet werden. Es hat einfach alles gepasst und allen Beteiligten ganz viel Spaß gemacht.

Was im letzten Jahr als gemütlicher, kleiner Weihnachtsmarkt begann, wurde in diesem Jahr in den Sommer verlegt und sogar noch ausgeweitet. In nur wenigen Vereinsringsitzungen, unter der Leitung des Vorsitzenden Klaus-Jörg Grundstein, wurden die Organisation und der Ablauf des Festes besprochen. Alle ortsansässigen Vereine haben sich mit Info-Ständen, Bühnenprogramm und/oder kulinarischen Köstlichkeiten an der Gestaltung beteiligt. Mareike Müller hat für uns die Plakate und Flyer entworfen.

Ich möchte hier alle Beteiligten nennen und hoffe, niemanden zu vergessen: TV 03 Selzen (mit Jugendtanzgruppe, Line Dance Gruppe „Country Frogs“), Arbeitskreis Asyl, Helferkreis, RSV 1925, MGV 1861/81 (mit Männerchor, Gospelchor „Happiness“, Big Band), Landfrauen (mit Tanzgruppe), Kantorei, SpVgg, Jugendgruppe „Pimp your town“, KerbeAllStars, FFW, Gewerbeverein GVRS, Schachclub Landskrone, EWR (mit Elektrofahrzeugen), Ortsgemeinde Selzen

Die Auftritte auf der Bühne haben gezeigt, wie vielfältig das Angebot der Vereine hier bei uns in Selzen ist und wie breit das ehrenamtliche Engagement aufgestellt ist. Die Vereine nutzten die Möglichkeit, sich zu präsentieren und um neue „Mitmacher“ zu werben. Es war aber auch eine gute Gelegenheit zu zeigen, wie viel Spaß gemeinsames Wirken machen kann und dass man sich ab und an auch mal selbst feiern sollte. Ich kann es nur immer wieder betonen, ohne freiwilliges, uneigennütziges und unentgeltliches „Mitmischen“ zum Wohle anderer und der Allgemeinheit wäre das Zusammenleben in unserer dörflichen Gemeinschaft um einiges ärmer und nur halb so lebens- und liebenswert.

Zum Abschluss spielten die „Heckepits“ für uns auf. Und wir konnten uns beim Tanzen nochmal richtig austoben.

Ein ganz kurzer Regenguss ging über uns und brachte uns einen wunderschönen Regenbogen. Wenn das kein Glücksbote für eine Wiederholung im nächsten Jahr ist.

Nachricht vom 22.08.2017


Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin am 24.08.2017

Da am 24.08.2017 der SWR auf dem Selzener Markt die Sendung "MarktFrisch" aufzeichnet, findet die Sprechstunde an diesem Tag nicht im Bürgermeisterbüro, sondern auf dem Markt statt.

Nachricht vom 21.08.2017


Sommerfest der Selzer Vereine am 19. August 2017


Am 19.8.2017 präsentieren sich die Selzer Vereine mit einem umfangreichen Programm erstmalig beim „Sommerfest der Vereine“, das gemeinsam mit der Gemeinde Selzen ausgetragen wird.

Auf dem alten Sportplatz hinter der Turnhalle startet ab 13:00 Uhr ein breit gefächertes Programm, in dem die Vereine Ihre große Vielfalt mit Informationen, Mitmachangeboten und großem Bühnenprogramm darstellen. Versuchen Sie sich beim Schießen auf die Torwand, entwickeln Sie Strategien im Schach, toben Sie sich auf der Hüpfburg aus. Informationsstände erläutern die Arbeit und das Angebot der Vereine. Den ganzen Nachmittag lang wird im Bühnenprogramm unter anderem mit zahlreichen Musik- und Tanzauftritten gute Unterhaltung geboten.

Das Festprogramm richtet sich an alle Altersklassen von Jung bis Alt und erlaubt einen guten Einblick in die vielfältigen Aktivitäten der Selzer Vereine.

Auch das Feiern soll nicht zu kurz kommen. Auf der großen Bühne gibt es am Abend Party- und Tanzmusik mit der Live-Band „Die Heckepits“, mit der das Fest an einem lauschigen Sommerabend bei guter Laune und Partystimmung zu Ende gehen kann.

Natürlich ist auch für Essen und Trinken den ganzen Tag gesorgt. Neben Steak, Pommes und Bratwurst gibt es Zuckerwatte, Kaffee und hausgemachten Kuchen, einen Weinstand, eine Cocktailbar und vieles mehr.

Die Selzer Vereine und die Ortsgemeinde landen alle Bürger herzlich ein, an diesem schönen Sommerfest teil zu nehmen. Seien Sie unsere Gäste, wir freuen uns auf Sie.


Bühnenprogramm Start 13:00 Uhr:

13:00 Uhr Begrüßung
13:10 Uhr Auftritt Jugendtanzgruppe des TV 03 Selzen
13:30 Uhr Helferkreis - 20 Jähriges Jubiläum – Gespräch
13:50 Uhr Vorstellung Arbeitskreis Asyl
14:00 Uhr Helferkreis - 20 Jähriges Jubiläum – Spiel Champion der Sprichwörter
14:30 Uhr Radsportvorführung RSV 1925 Selzen
14:50 Uhr Auftritt Line Dance Gruppe „Country Frogs“ des TV 03 Selzen
15:15 Uhr Singen Gospelchor
15:45 Uhr Auftritt Tanzgruppe der Landfrauen
16:00 Uhr Singen der Kantorei Selzen
16:30 Uhr Bigband Selzen-Köngernheim kleines Konzert
17:30 Uhr Singen MGV Frohsinn
19:00 Uhr Auftritt der Heckepits (vorher ab 18:00 Uhr Aufbau auf der Bühne)

Stände/Mitmachangebote

  • Torwandschießen mit Preisschießen - SpVgg Selzen
  • Hüpfburg und Spieleprogramm – TV 03 Selzen
  • Zuckerwatte, Limonade und antialkoholische Cocktails – Pimp your Town Kids
  • Kaffee und hausgemachter Kuchen – Landfrauen
  • Weinstand – MGV Frohsinn
  • Essensstand mit Steak, Bratwurst und Pommes und Verkauf Eigenproduktion Selzer Frog Ale – TV 03 Selzen und SpVgg Selzen
  • Getränkestand – KerbeAllstars
  • Infostand Feuerwehr/Jugendfeuerwehr
  • Infostand Gewerbeverein GVRS
  • Infostand Helferkreis
  • Infostand Arbeitskreis Asyl
  • Infostand E-Mobilität des EWR (mit Elektro VW Golf (der auch während der Veranstaltung nutzbar wäre z.B. Senioren zu Hause zum Fest abholen) , einen Jetflyer und einen Elektroroller)
  • Schachspielen ausprobieren – Schachclub Landskrone on Tour


Den Flyer mit allen detaillierten Infos zum Sommerfest finden Sie hier.

Nachricht vom 28.07.2017


Herkulesstaudenbekämpfung

Sehr geehrte Damen und Herren,
bei der Bekämpfung der Herkulesstauden durch die von uns beauftragte Firma wurden wir auf folgendes Problem hingewiesen:

Die Mitarbeiter kommen an viele Standorte, wo jemand sich am Riesenbärenklau betätigt hat. Das ist ja zunächst sicher gut gemeint, aber halt leider oft (nicht immer) schlecht gemacht. So wurden z.B. die fruchtenden Blütenstände in den Boden gemulcht oder umgeschlagen und ins Gewässer gestoßen. Dies führt zu einer verstärkten Ausbreitung der Pflanze und wir haben im nächsten Jahr einen erhöhten Beseitigungsaufwand und damit auch erhöhte Kosten.

Wir bitten daher, die gemeldeten Standorte nicht eigenständig zu bearbeiten. Die beauftragte Firma beseitigt die Pflanzen fachgerecht, inklusive Entsorgung der fruchtenden Blütendolden.

Neue Standorte können gerne an uns weitergegeben werden.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag Monika Schäfer
Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Selz
-Fachbereich Bauliche Infrastruktur-
Sant-Ambrogio-Ring 33
55276 Oppenheim
Tel. 06133-4901-253
Fax. 06133-4901-204
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Homepage: www.vg-rhein-selz.de

Nachricht vom 26.07.2017


Schadensmeldung nach Spätfrösten ab sofort möglich

PRESSEDIENST
MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, VERKEHR, LANDWIRTSCHAFT UND WEINBAU

Mainz, 11.07.2017

Landwirtschaft: Schadensmeldung nach Spätfrösten ab sofort möglich

Obstbaubetriebe, die durch die Spätfröste im April existenzbedrohende Schäden erlitten haben, können ab sofort ihre Schäden bei der ADD melden.

Landwirtschaftliche Unternehmen mit Erwerbsobstbau, die aufgrund von Schäden durch Spätfröste im April 2017 in ihrer Existenz bedroht sind, können von heute an ihre Schäden an die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) melden. Dies teilte das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau mit. Zur Meldung wurden auf der Homepage der ADD entsprechende Formulare eingestellt. Ein ebenfalls eingestelltes Merkblatt erläutert das Verfahren. https://add.rlp.de/de/themen/foerderungen/im-brand-und-katastrophenschutz/gewaehrung-staatlicher-finanzhilfen-elementarschaeden/

Die Schadensmeldung muss bis Freitag, den 28.07.2017 erfolgen. Nach der Schadensmeldung und der Prüfung der Angaben durch die ADD und eine von dieser eingesetzten Schadenskommission können dann Anträge zur Zahlung einer Finanzhilfe durch das Land Rheinland-Pfalz gestellt werden.

Dabei gelten folgende Bedingungen: Die Schäden für den gesamten Betriebszweig Obstbau müssen mehr als 30 Prozent der durchschnittlichen Jahreserzeugung erreichen. Es muss ein Mindestschaden von 3.000 Euro entstanden sein. Der Zuschuss beläuft sich auf ein Drittel der festgestellten Schadenssumme, höchstens 10.000 Euro.

Das Ministerium weist darauf hin, dass vor der Bewilligung der Finanzhilfe jeweils geprüft wird, in welchem Maße das Unternehmen durch die aufgetretenen Schäden in seiner Existenz betroffen ist. Hierzu sind im Antrag die Vermögensverhältnisse und Einkünfte des Unternehmens einschließlich ggf. vorhandener nichtlandwirtschaftlicher Vermögen und Einkünfte darzustellen.


Verantwortlich (i.S.d.P.)

Susanne Keeding
Pressesprecherin
Telefon 06131 16-2550
Telefax 06131 16-172174
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Cornelia Holtmann
Pressesprecherin
Telefon 06131 16-2549
Telefax 06131 16-172174
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, VERKEHR, LANDWIRTSCHAFT UND WEINBAU RHEINLAND-PFALZ
Stiftsstraße 9
55116 Mainz
Telefon 06131/16-2548
Telefax 06131/16-172548
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

www.mwvlw.rlp.de

Nachricht vom 21.07.2017


Geänderter Fahrplan der Buslinie 652

Aufgrund einer Baustelle in Sörgenloch fährt die Linie 652 (Mainz - Nieder-Olm - Selzen - Oppenheim) im Zeitraum vom 10.07.-28.07.2017 über Zornheim, hält dort aber nicht.

Hier können Sie sich den geänderten Fahrplan herunterladen.

Nachricht vom 04.07.2017


Ergebnisse der Stichwahl 2017

Hier finden Sie die Ergebnisse der Landratswahl vom 25.06.2017 als Gesamtergebnis und aufgeschlüsselt nach den einzelnen Wahlbezirken.

Nachricht vom 26.06.2017


Antragsverfahren für Agrarumweltprogramme eröffnet

Landwirte, Winzer und Obstanbauer können bis zum 30. Juni 2017 Anträge zur Teilnahme an den Agrarumweltmaßnahmen im Rahmen des Programms EULLa (Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft) stellen. Das Antragsverfahren, das für alle Programmteile geöffnet ist, betrifft den Verpflichtungszeitraum von 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2022.

Die erforderlichen Unterlagen können bei der Mainzer Außenstelle der Kreisverwaltung unter der Telefonnummer 06131/69333-0 angefordert werden. Über Einzelheiten zu den Programmteilen sowie zur Prämienhöhe können sich Interessierte unter www.eler-eulle.rlp.de bzw. www.agrarumwelt.rlp.de informieren. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der DLR und der Kreisverwaltung stehen für Rückfragen zur Verfügung, zusätzlich finden Schulungstermine in der Region statt.

Weitere Infos sind unter der Adresse https://www.rlp.de/de/aktuelles/einzelansicht/news/detail/News/antraege-sind-jetzt-moeglich/ nachzulesen.

Nachricht vom 21.06.2017


Informationen zur Stichwahl 2017

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung das endgültige amtliche Endergebnis zur Wahl der Landrätin/des Landrats festgestellt.

Demnach entfallen auf

  • Dorothea Schäfer (CDU) 49,8 Prozent (30.286 Stimmen)
  • Salvatore Barbaro (SPD) 31,9 Prozent (19.411 Stimmen)
  • Irene Alt (Bündnis 90/Die Grünen) 12,6 Prozent (7.674 Stimmen)
  • Moritz Mergen (FDP) 5,7 Prozent (3.449 Stimmen)

Keiner der Kandidaten bei der Wahl zur Landrätin/zum Landrat des Kreises Mainz-Bingen hat die erforderliche Mehrheit der abgegeben gültigen Stimmen erreicht.
Eine Stichwahl zwischen Dorothea Schäfer (CDU) und Salvatore Barbaro (SPD) am Sonntag, 25. Juni 2017 ist notwendig.

Die gesamte Pressemitteilung mit allen weiteren Informationen finden Sie hier.

Nachricht vom 16.06.2017


Ergebnisse der Landratswahl 2017

Hier finden Sie die Ergebnisse der Landratswahl vom 11.06.2017 als Gesamtergebnis und aufgeschlüsselt nach den einzelnen Wahlbezirken.

Nachricht vom 12.06.2017


Neuer Öffnungstag der Wertstoffhöfe

PRESSEINFORMATION
Dienstag, 30. Mai 2017

Aus Dienstag wird Mittwoch – neuer Öffnungstag für Wertstoffhöfe ab Juli

Aus Dienstag wird Mittwoch: Ab dem 1. Juli sind die Wertstoffhöfe und Grünschnittsammelplätze im Landkreis Mainz-Bingen aus betrieblichen Gründen mittwochs geöffnet, statt wie bisher dienstags. Diese Änderung gilt für die Wertstoffhöfe und Grünschnittsammelplätze in Bingen, Bodenheim, Guntersblum, Ingelheim, Nieder-Olm, Oppenheim, Sprendlingen und Undenheim sowie die Grünschnittsammelplätze in Bingen-Kempten und Welgesheim.
Zusätzlich wird der Wertstoffhof in Heidesheim ab dem 1. Juli auch mittwochs geöffnet.

Damit gelten von diesem Tag an für die genannten Wertstoffhöfe folgende Öffnungszeiten: vom 1. April bis 31. Oktober (Sommer): Mittwoch und Freitag von 12 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 18 Uhr. Die Winteröffnungszeiten gelten vom 1. November bis 31. März: Mittwoch und Freitag von 12 bis 17 Uhr und Samstag von 9 bis 17 Uhr. Die aktuellen Öffnungszeiten und Adressen der Wertstoffhöfe und Grünschnittsammelplätze können im Internet unter www.awb-mainz-bingen.de, nachgelesen werden. Weitere Informationen gibt es bei der Abfallberatung unter Telefon 0 61 32- 787 70 80.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier

Nachricht vom 17.05.2017


Sperrung Kreisel B 420/ L 425 bei Köngernheim

PRESSEINFORMATION

30. Mai 2017
Kreisel B 420/ L 425 bei Köngernheim

Vollsperrung und Verkehrseinschränkungen wegen Bauarbeiten

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass am Kreisel B 420/ L 425 bei Köngernheim für 3 – 4 Werktage im Zeitraum vom 31. Mai bis zum 9. Juni im Bereich des Ausfahrtsastes nach Köngernheim (Oppenheimer Straße) Reparaturarbeiten im Rahmen der Gewährleistung durchgeführt werden. Der Ausfahrtsast wird deswegen im Bereich des Kreisels voll gesperrt. Eine Verkehrsumleitung wird ausgeschildert. Der Verkehr auf der B 420 aus den Richtungen Undenheim und Dexheim wird mittels Ampeln durch den Kreisel geführt. Ebenso wird der aus Richtung Weinolsheim über die L 425 kommende Verkehr durch Ampeln geregelt. Da sich die Behinderungen im Verkehrsablauf nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahme gebeten.

Pressekontakt:
Landesbetrieb Mobilität Worms
Renate Renth
Schönauer Straße 5
67547 Worms
Tel.: 06241/401-679
Fax: 06241/401-600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Nachricht vom 30.05.2017


Autoschlüssel für VW gefunden

Es wurde ein Autoschlüssel für ein Fahrzeug der Marke VW gefunden.
Dieser kann Donnerstags zwischen 17:30 und 19:00 Uhr in der Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin im Rathaus abgeholt werden.

Nachricht vom 23.05.2017


Radwegefest am 25. Mai 2017


Nachricht vom 17.05.2017


Winetime auf dem Selzer Wochenmarkt am 20.04.2017

Die Marktbeschicker freuen sich, Sie am Do. zum Wochenmarkt begrüßen zu dürfen.

  • Winzer:
    • Weingut Paulinenhof, Rolf und Ina Bernhard
    • Weingut Auf den fünfzehn Morgen, Frank und Petra Binzel
    • Weingut Wilmshof, Tobias und Katrin Mohr
    • Weingut Kapellenhof, Thomas und Sabine Schätzel
  • Rhoihesse-Shop Schmuck-Kersting
  • Metzgerei Greuling
  • Obst- und Gemüsebau Weyer
  • Andy’s Fischspezialitäten
  • Käsespezialitäten Kirsch
  • Feinkostparadies Yildirim
  • Künstlermarkt Klug


Winetime

Nachricht vom 18.04.2017


Abwesenheit der Ortsbürgermeisterin

Vom 08. – 17.04.2017 bin ich nicht erreichbar.
Die Vertretung übernimmt Frau Diana Weber.
Telefon 06737/215

Monja Seidel
-Ortsbürgermeisterin-

Nachricht vom 07.04.2017


Sprechstunde am 30.03.2017

Aufgrund einer Terminüberschneidung findet die Sprechstunde der Ortsverwaltung am Do. 30.03.2017 von 18:00 bis 19:00 Uhr statt.

Nachricht vom 26.03.2017


Brille gefunden

Happy New Year

Diese Brille wurde gefunden und kann Donnerstags zwischen 17:30 und 19:00 Uhr in der Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin im Rathaus abgeholt werden.

Nachricht vom 23.03.2017


Integrationslotsen suchen Verstärkung

Integration vollzieht sich nicht automatisch. Sie erfordert ein hohen Maß an Anstrengung, Zeit und Offenheit von allen Seiten. „Eine gelungene Integration ist wichtig für eine moderne Gesellschaft“, sagt die Beauftragte für Integration und Migration des Landkreises Mainz-Bingen, Dragica Petric. Sie sucht Menschen, die sich ehrenamtlich als Integrationslotsen engagieren.

Seit sieben Jahren setzen sich im Landkreis Mainz-Bingen Integrationslotsen für Menschen mit Migrationshintergrund ein. Ein Jahr nach der Gründung wurde in Oppenheim der erste Stützpunkt im Landkreis mit wöchentlicher Sprechstunde ein-gerichtet. Mittlerweile gibt es solche Einrichtungen auch in Bingen und Gau-Algesheim. Ziel der Integrationtslosen ist es, Menschen in ihrer neuen Heimat Deutschland dabei zu unterstützen, eine neue Perspektive zu finden und positiv in die Zukunft blicken zu können.

Das Angebot von Hilfestellungen ist vielfältig. Besonders in folgenden Bereichen wird Hilfe angeboten: Begleitung zu Ämtern, Behörden, Banken, Ärzten und Rechtsanwälten; Beschaffen und Ausfüllen von Formularen und Anträgen; Hilfe bei Korrespondenzen; Suche nach Kindergartenplätzen, Schulen und Ausbildung, Bewerbung und Arbeitssuche; Suche nach weiteren Stellen, die Hilfe anbieten wie beispielsweise karitativen Beratungsstellen.

Wer schon länger in Deutschland lebt und sich gerne engagieren möchte, sich ins-besondere auch mit seinem sprachlichem Hintergrund einbringen und unterstützen möchte, erhält bei Dragica Petric unter der Telefonnummer 06132/787-1072 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. nähere Informationen.

Die gesamt Pressemitteilung finden Sie hier

Nachricht vom 22.03.2017


Erinnerung: Rheinhessen in 3D

Wer möchte Rheinhessen einmal 3-dimensional sehen?

Am 02. April 2017 ab 11:00 Uhr stellt uns Herr Gehlen im Bali-Kino in Alzey seinen Film vor.

Lassen Sie sich von all den Orten und Begebenheiten direkt vor Ihrer Haustür überraschen, die Sie so noch gar nicht wahrgenommen haben. Wechseln Sie einfach mal den Blickwinkel. Vielleicht entdecken Sie Ihnen bekannte Personen. Es lohnt sich wirklich.

Der Eintritt beläuft sich auf 3,-- €/p.P.

Wenn Interesse besteht, kann ggf. ein Bus gebucht werden.

Anmeldungen bitte bis zum 26.03.2017 unter:
Ortsgemeinde Selzen, Monja Seidel – Telefon 06737/215

oder

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Nachricht vom 22.03.2017


Morgen startet der Wochenmarkt in Selzen

Es geht endlich wieder los!!!!

Am Donnerstag, 23.03.17 startet der Markt wieder ab 14:00 Uhr im Hof der „Altern Schule“, Kaiserstraße 17, 55278 Selzen.
Wir freuen uns, wenn Sie wieder dabei sind.

Bringen Sie gutes Wetter und gute Laune mit.
Die Verwaltung und die Marktbeschicker freuen sich auf Sie.


Herzliche Grüße
Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 22.03.2017


Abfallwirtschaftsbetrieb: Sommerregelung für die Biotonne

In den Monaten April bis einschließlich September gilt im Landkreis Mainz-Bingen wieder die Sommerregelung für die Leerung der Biotonne. Jede zweite Abfuhr in diesen Monaten erfolgt kostenfrei, so dass über den Sommer sechs Entleerungen der Biotonne ohne eine zusätzliche Gebühr genutzt werden können.

Grundsätzlich wird die Biotonne alle zwei Wochen abgefahren. In der jährlichen Grundgebühr sind 13 Leerungen enthalten sowie zusätzlich sechs kostenfreie Leerungen in den Monaten April bis September. So kann die Biotonne in der warmen Jahreszeit 14-tägig ohne zusätzliche Kosten geleert werden, was langen Standzeiten und damit einhergehenden Gerüchen sowie Madenbildung vorbeugt. Zusätzlich hilft es, feuchten Biomüll und Essensreste in Zeitungspapier zu wickeln, Zwischenlagen aus Papier oder Grünschnitt in die Biotonne zu geben, und die Tonne in den Schatten zu stellen und regelmäßig zu reinigen. In die Biotonne gehören alle organischen Abfälle wie Garten- und Küchenabfälle sowie Speisereste. Nicht für die Biotonne geeignet sind beispielsweise Plastikbeutel, Asche, Katzenstreu oder auch die vom Handel als ‚kompostierfähig‘ oder ‚biologisch abbaubar‘ angebotenen Kunststoffsäcke, da diese nicht schnell genug verrotten und in der Biomasseanlage als Störstoff anfallen.

Weitere Informationen zur Biotonne gibt es bei der Abfallberatung des AWB unter 06132/787-7080 oder unter www.awb-mainz-bingen.de

Die gesamt Pressemitteilung finden Sie hier

Nachricht vom 21.03.2017


Öffentliche Bürgerinformation über den Ersatzneubau der Bahnüberführung Pestalozzistraße (B 420) in Nierstein

am Mittwoch, 22. März 2017
um 18.00 Uhr
im Sironasaal des Wein- und Parkhotels Nierstein
An der Kaiserlinde 1
55283 Nierstein

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms, die Deutsche Bahn sowie der Bürgermeister der Stadt Nierstein Thomas Günther laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum geplanten Ersatzneubau der Bahnüberführung Pestalozzistraße (B 420) in Nierstein ein.
Der LBM Worms wird zum Inhalt und Umfang der Planung sowie zur Umsetzung des Projektes informieren. Die Bürgerinnen und Bürger sowie die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Pressekontakt:
Bernhard Knoop
Leiter Landesbetrieb Mobilität Worms
Schönauer Straße 5
67547 Worms
Tel.: 06241/401-641
Fax: 06241/401-600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Nachricht vom 09.03.2017


Rheinhessen in 3D

Wer möchte Rheinhessen einmal 3-dimensional sehen?

Am 02. April 2017 ab 11:00 Uhr stellt uns Herr Gehlen im Bali-Kino in Alzey seinen Film vor.

Lassen Sie sich von all den Orten und Begebenheiten direkt vor Ihrer Haustür überraschen, die Sie so noch gar nicht wahrgenommen haben. Wechseln Sie einfach mal den Blickwinkel. Vielleicht entdecken Sie Ihnen bekannte Personen. Es lohnt sich wirklich.

Der Eintritt beläuft sich auf 3,-- €/p.P.

Wenn Interesse besteht, kann ggf. ein Bus gebucht werden.

Anmeldungen bitte bis zum 26.03.2017 unter:
Ortsgemeinde Selzen, Monja Seidel – Telefon 06737/215

oder

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Nachricht vom 06.03.2017


Wochenmarkt in Selzen

Es geht endlich wieder los!!!!

Am Donnerstag, 23.03.17 startet der Markt wieder ab 14:00 Uhr im Hof der „Altern Schule“, Kaiserstraße 17, 55278 Selzen.
Wir freuen uns, wenn Sie wieder dabei sind.

Bringen Sie gutes Wetter und gute Laune mit.
Die Verwaltung und die Marktbeschicker freuen sich auf Sie.


Herzliche Grüße
Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 06.03.2017


Kindersachenbasar am 18.03.2017

Kindersachenbasar

Nachricht vom 06.03.2017


Geflügelpest – Stallpflicht auch im März

Nach weiteren bestätigten Geflügelpestbefunden bei Wasservögeln im Stadtgebiet Wiesbaden, im Rheingau-Taunus-Kreis, im Kreis Cochem-Zell und im Kreis Ahrweiler, ist das Eintragsrisiko der Seuche in die Hausgeflügelbestände weiterhin hoch. Daher gilt die Stallpflicht für alle Geflügelbestände im gesamten Kreis Mainz-Bingen und im Stadtgebiet Mainz auch im März 2017. Auch die bisherigen Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen gelten weiterhin. Diese können auf der Homepage des Kreises www.mainz-bingen.de eingesehen werden.

Die gesamte Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.

Nachricht vom 22.02.2017


Hecken nur noch bis Ende Februar schneiden

Der Frühling steht vor der Tür – bald beginnen Zugvögel sowie andere Tier- und Vogelarten damit, Nester für sich und ihren Nachwuchs zu bauen. Um den Schutz dieser Tiere zu gewährleisten, dürfen laut Bundesnaturschutzgesetz zwischen dem 1. März und dem 30. September grundsätzlich keine Bäume, Hecken, lebende Zäune sowie Gebüsche oder anderes Gehölz geschnitten oder gefällt werden. Lediglich schonende Form- und Pflegeschnitte sind erlaubt. Ausnahmen bilden Bäume in Waldgebieten und auf Kurzumtriebsplantagen, die auch außerhalb dieses Zeitraums geschnitten werden können. Auch Obstbäume im Garten und auf Obstplantagen können später geschnitten werden. Grundsätzlich gilt jedoch immer: Der Artenschutz hat Vorrang. Vor Schnittarbeiten sollte sich daher davon überzeugt werden, dass insbesondere keine Vogelnester durch die Schnittarbeiten beeinträchtigt werden.

Die gesamte Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.

Nachricht vom 22.02.2017


Keine Sprechstunde an Weiberfastnacht

Am Do., 23.02.2017 fällt die Sprechstunde wegen Weiberfastnacht aus.

Wir wünschen Ihnen fröhliche Fastnachtstage.

Helau


Die Verwaltung

Nachricht vom 21.02.2017


2. Selzer Kinder- und Jugendkino am 11.03.2017

Am 11.03.2017 findet das 2. Selzer Kinder- und Jugendkino im Ratssaal statt.

Gezeigt wird von 16:30-18:00 Uhr für die Jüngeren der Film "Rico, Oscar und der Diebstahlstein" (FSK: 0) und zwischen 18:15 und 20:00 Uhr der Film "Mustang" für alle Jugendlichen ab einem Alter von 12 Jahren.

Die Einladung mit allen weiteren Infos zu den Filmen finden Sie hier.

Nachricht vom 08.02.2017


Bewerbungen für die „Grüne Hausnummer Plus“ ab sofort möglich

Auch in diesem Jahr können sich umwelt- und klimabewusste Hausbesitzer, Firmen und kommunale Einrichtungen bis zum 31. Mai um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer Plus“ bewerben. Wer teilnehmen will, erhält die Bewerbungsunterlagen bei der Umwelt- und Energieberatung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen. In den Kategorien Haus, Strom, Heizung, Wasser, Begrünung beziehungsweise Grundstücksgestaltung, ehrenamtliche Tätigkeiten, Konsum und Mobilität müssen ausreichend Punkte erreicht werden, um die grüne Plakette zu erhalten. Die Auszeichnung kennzeichnet Gebäude und Lebensstil als besonders nachhaltig.

„Jeder Einzelne ist von Bedeutung, wenn es darum geht, die Umwelt und die Schönheit unserer Heimat auch für nachfolgende Generationen zu erhalten“, erklären die Schirmherren Landrat Claus Schick und der erste Kreisbeigeordnete Adam Schmitt. „Mit der Grünen Hausnummer Plus können wir diejenigen, die mit gutem Beispiel vorangehen und andere zum Nachmachen anregen, sichtbar hervorheben und auszeichnen.“

Wer sich oder andere informieren und vorschlagen möchte, kann sich telefonisch unter 06132/787-2170 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an das Umwelt- und Energieberatung der Kreisverwaltung wenden. Tipps, Adressen, Anregungen aber auch Bewerbungsunterlagen zur „Grünen Hausnummer Plus“ gibt es auch im Internet unter http://www.uebz-mainz-bingen.de.

Die Pressemitteilung als PDF-Datei finden Sie hier.

Nachricht vom 20.01.2017


Müllabfuhr bei Schnee- und Eisglätte

Der Abfallwirtschaftsbetriebe des Landkreises Mainz-Bingen (AWB) weist nochmals darauf hin, dass Schnee und Eisglätte bei nicht geräumten oder gestreuten Straßen die Müllabfuhr beeinträchtigen können. Betroffen sind vor allem Nebenstraßen und Steigungsstrecken, die bei Glätte von den Müllfahrzeugen nicht gefahrlos befahren werden können. Die Verantwortung liegt hier alleine bei den Fahrern der tonnen-schweren Lkw, die die jeweilige Situation einschätzen müssen. Der AWB bittet die Bürgerinnen und Bürger deshalb um ihre Mithilfe, indem die Mülltonnen und die Gelben Säcke zur Entleerung an die nächste geräumte und damit gut anfahrbare Straßenkreuzung gebracht werden. Für Gelbe Säcke, Kartonagen und Papier besteht auch die Abgabemöglichkeit auf den Wertstoffhöfen. Soweit größere zusammenhängende Gebiete witterungsbedingt am Entleerungstag nicht angefahren werden können, ist eine kurzfristige nachträgliche Abfuhr vorgesehen, sobald die Straßenverhältnisse und der Umfang der zusätzlich erforderlichen Personal- und Fahrzeugkapazitäten dies zulassen.

Fragen zur Abfallentsorgung im Winter beantwortet die Abfallberatung des AWB unter der Telefonnummer 06132/787-7080.

Die Pressemitteilung als PDF-Datei finden Sie hier.

Nachricht vom 20.01.2017


Neujahrsempfang der Ortsgemeinde Selzen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


die Verwaltung der Ortsgemeinde Selzen wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gutes und gesundes Jahr 2017.

Ein ereignisreiches Jahr 2016 ist vorbei und auch für 2017 haben wir uns wieder viel vorgenommen.

Gerne würden wir mit Ihnen beim Neujahrsempfang auf das Erreichte zurückblicken und einen Ausblick auf zukünftige Herausforderungen wagen.

Stoßen Sie mit uns am 14.01.2017 ab 14:00 Uhr im Sitzungssaal, Kaiserstraße 17 auf das neue Jahr an.

Wir wollen das Zusammentreffen auch nutzen, um Sie nach Ihren Wünschen und Vorstellungen bzgl. unseres multifunktionalen Gebäudes in der Kaiserstraße zu fragen. Teilen Sie uns Ihre Ideen und Anregungen mit.

Wir freuen uns darauf, Sie im neuen Jahr persönlich begrüßen zu dürfen, sowie auf gute Gespräche und einen regen Gedankenaustausch.

Monja Seidel Diana Weber Dr. Heinz-Ludwig Eckes
Ortsbürgermeisterin 1. Beigeordnete 2. Beigeordneter

Nachricht vom 09.01.2017


Terminkalender für 2017 ist online

Ab sofort können Sie den Veranstaltungskalender des Vereinsrings auch online auf unserer Homepage finden.

Nachricht vom 05.01.2017


Information zu Feuerstättenschau & Feuerstättenbescheid

Ab dem 01.01.2017 wird der Bezirksschornsteinfeger Christian Bogner aus Eich die Feuerstättenschau in Selzen und Mommenheim durchführen.

Detaillierte Infos dazu finden Sie in dem Schreiben des Bezirksschornsteinfegers.

Nachricht vom 04.01.2017


Kreis Mainz-Bingen und Stadt Mainz: Keine Entwarnung in Sachen Geflügelpest!

An die Maßnahmen zur Bekämpfung der Geflügelpest erinnert das Veterinäramt der Kreisverwaltung Mainz-Bingen. Nach wie vor gilt im gesamten Landkreis und im Stadtgebiet Mainz, dass Geflügel aufgestallt und zusätzliche Schutz- und Vorsichtsmaßnamen getroffen werden müssen.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier.

Nachricht vom 04.01.2017


Neujahrswünsche

Happy New Year

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein frohes und hoffentlich auch gesundes neues Jahr!

Nachricht vom 02.01.2017


Informationen zur neuen Kreisquerverbindung 652

Seit dem 11.12.2016 fährt die Buslinie 652 nun über Hahnheim und Selzen bis nach Oppenheim und fungiert somit als Kreisquerverbindung zwischen Mainz und Oppenheim. Den aktuellen Flyer zu dieser neuen Linie finden Sie hier.

Den aktuellen Winterfahrplan der Linie können Sie sich online unter http://www.orn-online.de/rheinnahebus/view/mdb/kursbuch/mdb_241495_652_beide_kbu_winter.pdf anschauen.

Nachricht vom 19.12.2016


Verschenken Sie ein Stück Selzen

Angebot Selzener Weinglaeser

Erhältlich ist dieses exklusive Angebot bei der Ortsverwaltung zu den normalen Sprechstunden.

Dieses Angebot als PDF-Datei zum Ausdrucken ist hier zu finden.

Nachricht vom 19.12.2016


Bürgerversammlung für Selz-Anlieger

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinden Hahnheim, Selzen, Köngernheim und Friesenheim,

am Fluss leben heißt immer auch mit dem Hochwasser leben. Um die Schäden durch Überflutung möglichst gering zu halten, sind Betroffene, Gemeinden und Behörden zu umfassender Vorsorge verpflichtet, die sich nicht allein auf technische Maßnahmen beschränkt. Zur Erörterung der Möglichkeiten von privater und öffentlicher Hochwasservorsorge möchten wir Sie zu einer Bürgerversammlung für Dienstag, den 24. Januar 2017 um 19 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus in Hahnheim einladen.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

Begrüßung

Bürgermeister Werner Kalbfuß, Gemeinde Hahnheim
Erster Kreisbeigeordneter Adam Schmitt, Kreis Mainz-Bingen

1. Ergebnisse der Überprüfung des Abflussvermögens der Selz und Konsequenzen

Christian Staudt, SGD Süd; Ina Wittke, Wittke Gewässervermessung; Dirk Sobolewski, Hydrotec

2. Vorstellung der Hochwassergefahrenkarten für die Selz

Heike Rohleder, SGD Süd

3. Hochwasservorsorge im öffentlichen und privaten Bereich

Ralf Schernikau, Umweltministerium; Birgit Heinz-Fischer, Informations- und Beratungszentrum Hochwasservorsorge

4. Diskussion

5. Fazit und Ausblick

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und fruchtbare Diskussionen.


Bürgermeister Klaus Penzer, Verbandsgemeinde Rhein-Selz
Bürgermeister Werner Kalbfuß, Hahnheim

Nachricht vom 10.12.2016


Treffpunkt International

Am Samstag den 7. Januar 2017 von 15 bis 17 Uhr treffen sich wieder Flüchtlinge, Helfer und Besucher zum Kaffeetrinken in Selzen im Sitzungssaal Kaiserstr. 17

Herzliche Einladung dazu

Der „Treffpunkt International“ findet nach Möglichkeit Immer am ersten Samstag im Monat statt – im Wechsel zwischen Hahnheim und Selzen

Kuchenspenden sind willkommen

Wir freuen uns über alle, denen die Flüchtlinge nicht egal sind, und die ihnen mit Wohlwollen und Herzlichkeit begegnen.

Der Arbeitskreis Asyl

Nachricht vom 10.12.2016


Nicht geleerte Papiermülltonnen am 07.12.2016

Durch einen Anruf bei der Abfallberatung des AWB Mainz-Bingen konnte ich in Erfahrung bringen, dass die Müllabfuhr die Nebenstraßen wetterbedingt nicht anfahren konnte. Es wird keine Sonderabfuhr durchgeführt. Der AWB bittet darum, die Tonnen bei der nächsten regelmäßigen Abfuhr (21.12.) wieder vor die Tür zu stellen und ggf. zusätzlich benötigte Gefäße nebendran zu stellen.

Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 08.12.2016


Wertstoffhof Nieder-Olm voraussichtlich bis Ende Februar geschlossen

Der Wertstoffhof in Nieder-Olm wird ausgebaut und muss daher von Freitag, 9. Dezember bis voraussichtlich Ende Februar 2017 geschlossen bleiben.

Für die Zeit des Ausbaus wurden die Öffnungszeiten des Wertstoffhofs Undenheim (An der Molkerei, 55278 Undenheim) erweitert: Dienstags, mittwochs und freitags können hier zwischen 10 und 17 Uhr Wertstoffe entsorgt werden, samstags schon von 9 bis 17 Uhr.
Zusätzlich kann Grünschnitt aus privaten Haushalten in Kleinmengen, die eine Kofferraumladung nicht überschreiten, während der Bauzeit ab dem 9. Dezember auch bei der Biomasseanlage in Essenheim (Am Kleinbirkenfeld 1, 55270 Essenheim) angeliefert werden. Dort steht ein Container zur eigenständigen Befüllung bereit. Anlieferungen größerer Mengen mit Anhänger und gewerbliche Mengen können aufgrund einer Baumaßnahme auf dem Gelände der Biomasseanlage nicht angenommen werden. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und Samstag von 8 bis 12 Uhr.

Selbstverständlich kann auch das Angebot der weiteren Wertstoffhöfe im Landkreis genutzt werden. Die Standorte und Öffnungszeiten sind im Abfallkalender und im Internet unter www.awb-mainz-bingen.de einsehbar. Weitere Informationen erteilen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallberatung telefonisch unter 06132/787-7080.

Die Pressemitteilung als PDF-Datei ist hier zu finden.

Nachricht vom 06.12.2016


Presseinformation des LBM

B 420 / B 9 Stadt Nierstein

Bahnüberführung Pestalozzistraße

Ersatz und Neubau der alten Bahnüberführung

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Worms informiert, dass die Eisenbahnüberführung über die Bundesstraße 420 (Pestalozzistraße) in Nierstein in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG erneuert werden muss.

Das Bauwerk aus dem Jahre 1915 befindet sich in einem baulich schlechten Zustand. Aufgrund des Schadenbildes ist eine Sanierung unwirtschaftlich.

Das neue Bauwerk wird um eine zusätzliche Fahrspur und ausreichend breite Geh- und Radwege aufgeweitet. Die Verbreiterung führt jeweils zu getrennten, eigenen Einbiegespuren in Richtung Oppenheim und Mainz. Dadurch wird sich die Leistungsfähigkeit der vorhandenen Ampelanlage verbessern. Pro Grünphase kann mehr Verkehr in die B 9 einbiegen.

Die Erneuerung des Bauwerks kann aus bautechnischen Gründen nur unter Vollsperrung der B 420 erfolgen. Aus heutiger Sicht ist von mindestens zwei Jahren Vollsperrung für die B 420 auszugehen. Die Bauzeit kann durch den Einsatz von Mehrschichtbetrieb verkürzt werden.

Der Verkehr muss während der Bauzeit über die Wörrstädter Straße umgeleitet werden. Weitere Verkehrsverlagerungen auf andere Straßen sind absehbar.

Der Neubau der Bahnbrücke muss bereits den geplanten Rheinufertunnel der B 9 Umgehung berücksichtigen. Die Linie des Tunnels verläuft im Baufeld der neuen Bahnbrücke. Die neue B 9 kann erst gebaut werden, wenn die Bahnaufweitung abgeschlossen ist. Als Folge der neuen B 9 Führung wird der Bahnübergang Wörrstädter Straße geschlossen. Insofern ist die neue Bahnüberführung ein weiterer Schritt in Richtung Verkehrsentlastung von Nierstein.

Für die technisch anspruchsvolle Ingenieurplanung wird noch in der ersten Jahreshälfte 2017 ein Planfeststellungsverfahren bei der Planfeststellungsbehörde des LBM in Koblenz beantragt. Das Baurecht wird in 2018/2019 erwartet.

Die Notwendigkeit der Baumaßnahme, die komplexe Planung, die verkehrlichen Auswirkungen und Überlegungen zum Bauablauf werden im März 2017 umfassend der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere allgemeine Infos zum Thema Planfeststellungsverfahren unter
http://pfv.lbm-rlp.org/icc/internet/nav/123/broker


Zahlen & Fakten

Kosten: ca. 8,4 Mio. Euro

Kostenträger: Bahn AG Bundesrepublik Deutschland

Baubeginn: geplant ab 2020

Bauende: geplant 2023

Lichte Weite: 15,20 Meter

Lichte Höhe: 4,50 Meter


Pressekontakt:


Bernhard Knoop
Leiter Landesbetrieb Mobilität Worms
Schönauer Straße 5
67547 Worms
Tel.: 06241/401-641
Fax: 06241/401-600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Die Präsentation des LBM zu dieser Baumaßnahme ist hier zu finden.

Nachricht vom 01.12.2016


Unser Dorf - ein Adventskalender: Termine 2016

Beginn: jeweils 18:00 Uhr

Datum Name Ort Straße
Do, 1.12.2016
Fr, 2.12.2016 Fam. Wohn
Selzen Kurt-Schumacher-Str. 2
Sa, 3.12.2016
So, 4.12.2016
Mo, 5.12.2016
Di, 6.12.2016
Mi, 7.12.2016 Grundschule am Selzbogen
Hahnheim Bahnhofstraße
Do, 8.12.2016 Fam. Spitzl
Selzen Hahnheimer Straße 1
Fr, 9.12.2016 SC Hahnheim
Hahnheim Vereinsheim, Zum Sportplatz
Sa, 10.12.2016 Dorfgrabenstrasse Mitte
Selzen Dorfgrabenstr. 16
So, 11.12.2016 Fam. Imhof
Hahnheim Undenheimer Weg 15
Mo, 12.12.2016 Singkreis bei Fam. Trapp
Selzen Lehrer-Wagner-Str. 15
Di, 13.12.2016 Kindertagesstätte
Hahnheim Zum Sportplatz 5
Mi, 14.12.2016 Fam. Wuschko / Preuß
Selzen Hinter der Kirche 22
Do, 15.12.2016 Katholische Kirche
Selzen Friedhofstr. 7
Fr, 16.12.2016 Fam. Hock
Selzen Gaustraße 51
Sa, 17.12.2016 MGV Singen
Selzen Unter dem Weihnachtsbaum
So, 18.12.2016 Begegnung im Advent
Hahnheim Gemeindehalle, Obere Hauptstraße 3
Mo, 19.12.2016
Di, 20.12.2016 Fam. Conrad / Kappesser
Selzen Gaustraße 21
Mi, 21.12.2016 Fam. Fuchs-Binzel
Selzen Auf den 15 Morgen
Do, 22.12.2016 Fam. Ferber
Hahnheim Bahnhofstr. 16
Fr, 23.12.2016 Fam. Eckes / Drews
Selzen Lehrer-Wagner-Str. 16

Nachricht vom 28.11.2016


Impressionen vom weihnachtlichen Budenzauber 2016

Impressionen Budenzauber 2016

Impressionen Budenzauber 2016

Impressionen Budenzauber 2016

Impressionen Budenzauber 2016

Nachricht vom 28.11.2016


Wochenmarkt geht in die Winterpause

Der Selzener Wochenmarkt geht nach dem 17. November 2016 in die Winterpause.
Im Frühjahr 2017 geht es wieder weiter. Über den Termin werden wir Sie frühzeitig informieren.

Ganz herzlich möchte ich mich bei allen "Stammkunden" für die gemütlichen Stunden und die netten Gespräche bedanken. Der Markt ist immer ein Höhepunkt der Woche.
Ein Dankeschön geht an alle Marktbeschicker und das unermüdliche Wirken des Marktmeisters, Herbert Rathgeber.

Bis ins nächste Jahr wünsche ich Ihnen eine gute Zeit und hoffe, Sie alle gesund und munter wiederzusehen.


Monja Seidel
- Ortsbürgermeisterin -

Nachricht vom 22.11.2016


Weihnachtlicher Budenzauber in "Alten Schulhof"

Am Samstag, den 26. November 2016 findet von 15:00 bis 22:00 Uhr im "Alten Schulhof" in Selzen ein weihnachtlicher Budenzauber statt.
Weitere Infos sind auf dem Einladungsflyer der Ortsgemeinde zu finden.

Nachricht vom 21.11.2016


Abzug der gelben Tonnen im Landkreis Mainz-Bingen

Da ab Januar die Sammlung von Leichtverpackungen nicht mehr durch die Jakob Becker Entsorgungs GmbH durchgeführt wird, sammelt diese ab dem 21.11.2016 die gelben Tonnen wieder ein. Das dazugehörige Schreiben inklusive dem genauen Terminplan können Sie dem beigefügten PDF-Dokument entnehmen.

Nachricht vom 14.11.2016


Selzer Lesefrosch: Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Logo Selzer Lesefrosch


Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Am Mittwoch 30. November von 17 bis 18 Uhr
werden im Ev.Gemeindehaus Selzen in der Kirchstraße

Balladen und Gedichte

gelesen. Mit dabei ist wieder Simon Höneß am Klavier.

So mancher wird ihn aus Schulzeiten noch im Ohr haben – den Erlkönig von Johann Wolfgang von Goethe, oder den „Taucher“ von Friedrich Schiller, und von Theodor Fontane „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“.
Wir wollen sie wieder aufleben lassen, die alten Verse, aber auch kleine Gedichte von Joachim Ringelnatz, und die lustige „Lederhosensaga“ von Börries Freiherr von Münchhausen.
Simon Höneß wird uns mit kleinen Musikstücken dazwischen jeweils auf das nächste Gedicht einstimmen.

Herzliche Einladung dazu!

Nachricht vom 08.11.2016


Volkstrauertag

Einladung zur Gedenkfeier, am Sonntag 13.11.2016

Zum Gedenken an die Opfer der Kriege und als Mahnung für den Frieden findet am Sonntag, den 13.11.2016, um 11.00 Uhr in der Trauerhalle eine Gedenkfeier statt.
Gestaltet wird sie zusammen von Diakon Norbert Tiegel und der Ortsgemeinde Selzen.
Die musikalische Umrahmung übernimmt in diesem Jahr die BigBand - Selzen Köngernheim.
Im Anschluss an die Gedenkfeier erfolgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof.

Für dessen Restaurierung bedankt sich die Ortsgemeinde Selzen ganz herzlich bei Roswitha Hauenstein und Andreas Winters.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen an der Gedenkfeier teilzunehmen.

Nachricht vom 07.11.2016


TÜV-Prüfstelle Oppenheim geschlossen

Aufgrund erforderlicher Umbau-/Erneuerungsarbeiten ist die TÜV-Prüfstelle Oppenheim in der Zeit vom 31.10.2016 bis wahrscheinlich 11.11.2016 geschlossen.

Nachricht vom 26.10.2016


Martinsumzug am 12.11.2016

Am 12.11.2016 findet der diesjährige Martinsumzug in Selzen statt.
Hier können Sie das Plakat mit allen wichtigen Informationen finden.

Nachricht vom 26.10.2016


Kindersachenbasar am 29.10.2016

Am 29.10.2016 findet von 10:00 bis 12:00 Uhr (Einlaß für Schwangere ab 09:30 Uhr) in der Turnhalle Selzen der nächste Kindersachenbasar statt.
Hier können Sie das Plakat mit allen wichtigen Informationen finden.

Nachricht vom 26.10.2016


Tag der offenen Tür der VG Rhein-Selz am 23.10.2016

Am 23.10.2016 findet von 13:00 bis 18:00 Uhr der Tag der offenen Tür der VG Rhein-Selz unter dem Motto "Wir laden ein zum sportlichen Mitmachtag für die ganze Familie" statt.
Hier können Sie das Plakat mit allen wichtigen Informationen finden.

Nachricht vom 13.10.2016


Treffpunkt International wieder in Selzen

Am Samstag den 5. November von 15 bis 17 Uhr treffen sich wieder Migranten, Helfer und Besucher zum Kaffeetrinken im Sitzungssaal Kaiserstraße 17. Herzliche Einladung dazu.

Der „Treffpunkt International“, der nach Möglichkeit immer am 1. Samstag im Monat stattfindet (im Wechsel zwischen Hahnheim und Selzen), wäre im November nun eigentlich in Hahnheim. Aus organisatorischen Gründen wird er aber nun wieder in Selzen sein.

Beim letzten Selzer Treffpunkt am Samstag 1. Oktober waren erfreulich viele Besucher und Helfer gekommen, leider aber relativ wenig Flüchtlinge. So konnte man sich zwar den einzelnen Personen aus Somalia und Syrien besser widmen, aber das wunderbare Kuchenbüffet war entschieden zu gross. Vielleicht lag es an der Verständigung, vielleicht hätte man die „Neuen“ beim ersten Mal abholen müssen. Wir werden es bis zum nächsten Mal herausfinden. Lassen Sie sich deshalb nicht davon abhalten, im November wiederzukommen.

Wir freuen uns über alle, denen die Flüchtlinge nicht egal sind, und die ihnen mit Wohlwollen und Herzlichkeit begegnen.

Nachricht vom 08.10.2016


Treffpunkt International

Der Arbeitskreis Asyl lädt ein zum

Treffpunkt International

am Samstag den 1.Oktober 2016
von 15 bis 17 Uhr,

bei schönem Wetter auf dem alten Schulhof in Selzen, bei schlechtem Wetter im Sitzungssaal, beides Kaiserstraße 17


Unsere Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Georgien, Somalia, Albanien, Mazedonien und Bosnien-Herzegovina freuen sich, wenn an diesem Nachmittag auch Selzer und Hahnheimer dazu kommen und mit ihnen Kaffee trinken und sich für sie interessieren. Keine Angst – das Miteinanderreden ist gar nicht so schwer. Einige können schon ein bisschen Deutsch. Wenn nicht - es funktioniert auch mit etwas Fantasie, Händen und Füßen, oder mit Stift und Papier, aber vor allem mit gutem Willen und Humor. Miteinander Federball spielen ist auch eine Art der Kommunikation, oder Ballspielen mit den Kindern.

Sie können auch gerne einen Kuchen mitbringen. Teilen Sie uns das dann bitte mit, z.B. unter der Tel. Nr. 1348, Höneß.
Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihr Mitmachen.

Nachricht vom 19.09.2016


Kinder- und Jugendkino


Kinder- und Jugendkino

Nachricht vom 15.09.2016


Brille gefunden

An Kerb wurde eine Brille mit rotem Gestell gefunden und abgegeben.
Sie kann Donnerstags zwischen 17:30 und 19:00 Uhr oder nach telefonischer Absprache (06737/215) im Rathaus abgeholt werden.

Nachricht vom 15.09.2016


Diebstähle auf dem Selzener Friedhof

Dieser Tage mehren sich erschreckender Weise die Meldungen von Diebstählen auf unserem Friedhof.

Es werden Blumensträuße und Pflanzen geklaut, sogar kleine Bäume ausgegraben und entwendet.

Sollte Ihnen etwas befremdlich vorkommen, dann sprechen Sie die Leute doch an. Vieles wird sich sicherlich aufklären, aber vielleicht schreckt Ihre Aufmerksamkeit auch vor weiteren Diebstählen ab.

Gerne können Sie mir Vorfälle mitteilen oder sich direkt an die Polizei in Oppenheim 06133/933-0 wenden.


Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 15.09.2016


Kerberückblick

Veni, vidi, feriavi!
Ich kam, ich sah, ich feierte!

Impressionen Kerb 2016

Das haben wir ausgiebig getan. Leider ist unsere Kerb schon wieder zu Ende. Viel zu schnell gingen die Festtage, auf die so viele hingearbeitet haben, vorbei. Alle Wege führten nach Selzen, an uns kam am Wochenende keiner vorbei.

Impressionen Kerb 2016

Uns wurde ein wunderbares Kerbewetter geschenkt. Der römische Wettergott „Sol“ war uns an allen Tagen mehr als gnädig. Schon die Weinprobe im „Jubiläumswald“ war wie ein Urlaubstag. Vielen Dank an den Bauern- und Winzerverein und die Landfrauen für die Organisation der gut besuchten Veranstaltung und der BigBand Selzen-Köngernheim für die musikalische Untermalung.

Impressionen Kerb 2016

Die Aufstellung des Umzugs am Samstag verlief leider nicht reibungslos. Es wurde die Entscheidung getroffen im Bergweg zu starten, um jeglichem Streit um die Lautstärke von den Kerbewagen aus dem Weg zu gehen. Leider konnten wir deshalb nicht durch den Sandgraben fahren. Das muss wieder geändert werden. Unser Dank geht an alle Teilnehmer und vor allen Dingen an die FFW aus Selzen und Hahnheim, die wieder die Wegstecke abgesichert haben und mit jeder Menge Falschparker zu kämpfen hatten. Der Musikverein „Lyra“ aus Essenheim hat nicht nur unseren Umzug begleitet, sondern uns nach der Kerbeeröffnung noch ein Platzkonzert gegeben. Die Band „Extra ordinary“ hat von der Bühne aus wieder den Kerbeplatz gerockt. Es wurde viel getanzt und gesungen und alle hatten ihren Spaß.

Impressionen Kerb 2016

Der Kerbegottesdienst im Weingut Klaus-Otmar Binzel war wieder gut besucht. Neben Pfarrerin Krause gestalteten die Kantorei, die Big Band Selzen-Köngernheim und Diana Weber mit einer Lesung die Andacht.
Unsere diesjährige Kerbeausstellung ist ein Teil von „200 Jahre Rheinhessen – Tag für Tag“. Die Ortsvereine haben uns ihre Geschichte präsentiert und wunderbare Fotos, Instrumente, Uniformen und Fahrräder vorgestellt. Hier wurde wieder deutlich, wie stark die Ortsvereine unser Miteinander prägen. Herzlichen Dank dafür. Die gestifteten Kuchen, die die KerbeAllStars verkauft haben, waren wieder sehr lecker und die erste Mannschaft hat 6 zu 1 ihr Kerbespiel gewonnen. Was braucht man mehr? Die BigBand Selzen-Köngernheim konnte ihren Auftritt nur mit großen Sonnenbrillen bestreiten, so strahlte die Sonne vom wolkenlosen Himmel. Vielen Dank an alle Tanzgruppen aus nah und fern, die uns mit ihrem Können begeisterten. Der MGV Selzen 1861/81 gestaltete durch den Auftritt seines Gospelchors „Happiness“ den Nachmittag mit. Danach zeigten die LineDancer des TV03 Selzen ihr Können. Am Abend spielte die Band „Heckepits“ für uns auf der Bühne. Leider hat die Sonne wohl viele Selzener geschlaucht, denn viele Zuhörer haben es leider nicht mehr auf den Kerbeplatz geschafft. Dafür hatten die, die vor Ort waren, viel Spaß und haben das Tanzbein geschwungen und alle anderen haben eben was Tolles verpasst.

Impressionen Kerb 2016

Impressionen Kerb 2016

Dieses Jahr konnte die Hüpfburg ausgiebig genutzt werden und der Zauberer „Zinnobro“ begeisterte mit seinem „Kinderquatsch“ nicht nur unsere Kleinsten. Bei den Landfrauen konnte man sich im Hof der Fam. Jung mit Kaffee und Kuchen stärken. Am Abend traten die Brüder „Guttandin“ unserer Bühne auf, die es mit Ihrer Gitarrenmusik leicht schafften, das Publikum zu begeistern.

Impressionen Kerb 2016

Dienstags gab es Freikarten der Gemeinde und einen kleinen Flohmarkt. Viele waren zusammengekommen, um den neuen Jahrgang vorzustellen und den alten zu bedanken und zu verabschieden. Die AllStars und der kleine Kerbejahrgang haben tolle Ideen eingebracht. Es gab viel Bewährtes, aber auch wieder Neues. Manches müssen wir unbedingt beibehalten, manches bedarf noch einer Verbesserung.

Ich möchte mich im Namen der Ortsgemeinde bei allen Helfern und Unterstützern dieser Kerb bedanken, die geholfen haben, dass es wieder vier gelungene Tage waren. Ein Dank geht an Stefan Bremler für die Gestaltung des Kerbezeitung-Deckblattes. „Hennen rennen“, damit ist alles gesagt. Die Gastronomen, die Schausteller, die Vereine, alle Spender, die KerbeAllStars, der Jahrgang 97/98 und ganz wichtig der 1ten Beigeordneten Diana Weber sei gedankt. Alle haben einen Super-Job gemacht.

Danke schön!


Monja Seidel - Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 14.09.2016


Bürgerkoffer

Der Service der VG "Sprechstunde mit Bürgerkoffer vor Ort" wurde zum 01.09.2016 eingestellt.

Hier können Sie das dazugehörige Schreiben der VG nachlesen.

Nachricht vom 06.09.2016


Nutzungsvereinbarung Grillplatz

Der Gemeinderat hat eine Nutzungsvereinbarung für den Grillplatz erstellt und beschlossen. Diese ist ab sofort hier zu finden.

Nachricht vom 06.09.2016


Kerb 2016 - "Alle Wege führen nach Selzen"


Kerbeplakat 2016

Weitere Links zur Kerb 2016:

Nachricht vom 05.09.2016


Kfz-Zulassungsstelle schließt am Oppenheimer Weinfest früher

Am Montag, 15. August 2016 schließt die Kfz-Zulassungsstelle in Oppenheim wegen des Oppenheimer Weinfestes ausnahmsweise früher.
Annahmeschluss ist bereits um 17.30 Uhr, Arbeitsende ist um 18 Uhr.

An den darauf folgenden Tagen ist die Zulassungsstelle wie üblich von 7:30 bis 12 Uhr geöffnet und am Montag, 22. August, wieder bis 19.30 Uhr.

Die gesamte Pressemitteilung der VG können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 09.08.2016


Markttaler

Markttaler   Markttaler

Suchen Sie noch eine Geschenkidee für eine Person, die eigentlich schon alles hat?

Soll es eine kleine Aufmerksamkeit oder ein wertvolleres Präsent sein?

Möchten Sie dabei ein Angebot vor Ort unterstützen?

Dann können Sie das ganz einfach bei der Ortsgemeinde Selzen umsetzen.

Bei uns gibt es ab sofort den „Markttaler“. Das ist ein Gutschein im Wert von 5,-- €/Stück, der beim Selzener Wochenmarkt bei jedem Marktbeschicker eingelöst werden kann.

So können Ihre Lieben ein paar schöne Stunden bei einem Glas Wein in unserem „Alten Schulhof“ verbringen, sich mit frischem Obst und Gemüse gesund halten, Wurst, Wild, Fisch und Käse beim Fachhändler beziehen oder sich bei Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen.

Erhältlich sind die Markttaler während der Sprechstunde donnerstags von 17:30 – 19:00 Uhr im Rathaus oder nach tel. Absprache unter 06737/215.

Nachricht vom 27.07.2016


Selzer Lesefrosch: gelacht, gebabbelt und gestrunzt

Logo Selzer Lesefrosch


Der Selzer Lesefrosch lädt wieder in das Ev. Gemeindehaus ein:

am Mittwoch 13. Juli ab 17 Uhr

liest Tobias Mohr rheinhessische Geschichten, im Wechsel mit Herbert Völkner, der zur Gitarre seine dazu passenden Mundartlieder singt.

Seither hat das Vorlesen im Sitzungssaal in der Kaiserstraße stattgefunden. Der barrierefreien Eingangsbereich des Ev. Gemeindehaus ermöglicht es aber nun auch älteren Personen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir danken der Kirchengemeinde.

Freuen Sie sich auf fröhliche Mundart zwischen Rhein und Donnersberg. Wenn eine Schwäbin einen Pfälzer bittet, rheinhessisch zu babbeln, dann darf man gespannt sein . . . und auf den Mundartsänger ebenfalls. Der ist jedenfalls waschechter Rheinhesse, und so manch einer kennt ihn schon von seinen diversen Auftritten.

Nachricht vom 20.06.2016


Fundsachen

Es wurden die folgenden Dinge gefunden und können donnerstags in der Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin abgeholt werden:

  • Halskette
  • Schlüsselbund

Eine Kontaktaufnahme ist auch unter 06737/215 möglich.

Nachricht vom 31.05.2016


Lesung im Weinberg

Lesung im Weinberg


Den Artikel der AZ zur Lesung finden Sie hier.

Nachricht vom 25.05.2016


Radwegefest 2016

Impressionen Radwegefest

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Radwegefest am „Froschplatz“ statt und zum Glück. War uns das Wetter wieder wohlgesonnen. So konnten viele Gäste aus Nah und Fern bei frühsommerlichen Temperaturen ein abwechslungsreiches Programm in stimmungsvoller Atmosphäre genießen. Die Big Band Selzen-Köngernheim sorgte für einen schwungvollen Einstieg in den „Vatertag“, den der Alleinunterhalter Hans-Ludwig Müller nahtlos weiterführte.

Impressionen Radwegefest


Impressionen Radwegefest

Hungrige Besucher konnten sich bei Bratwurst, Steak und Pommes stärken. Dazu gab es hausgemachte Kräuterbutter oder Currysoße. Zum Nachtisch konnte man zwischen einem Eis und leckerer Torte vom reichhaltigen Kuchenbuffet wählen oder einfach beides probieren. An Wein- und Bierstand gab es zum Durstlöschen so Manches mit oder ohne Alkohol oder etwas Feines zum Genießen wie hausgemachte Maibowle, Aperol Sprizz oder ein Gläschen Wein.

Impressionen Radwegefest

Das Kinderprogramm wurde von Petra Grundstein vom TV03 Selzen und Joshua, einem Longboard-Ass gestaltet. Hier hatten alle viel Spaß bei der Trendsportart „Longboard fahren“. Haben Sie schon mal mit einem Freund auf dem Brett liegend gekegelt? Unsere Jüngsten können das jetzt perfekt und treffen alle Neune.

Impressionen Radwegefest

Ein großes Dankeschön geht an ALLE, die beim Auf- und Abbau, an den Ständen und in anderer Form geholfen und uns mit Rat und Tat unterstützt haben. Danke sagen wir den Nachbarn, den „Gladbachern“, dem Seniorenbeirat, den KerbeAllStars und allen Kuchenspenderinnen.

Vielleicht führt Sie der Weg auch im nächsten Jahr wieder zu uns nach Selzen und zu unserem Fest. Seien Sie unsere Gäste. Wir freuen uns auf Sie.

Impressionen Radwegefest

Nachricht vom 13.05.2016


Zukunft – Nur Mit Uns!

Logo Jugendprojekt

Jugendprojekt startet in die dritte Runde.

Alle interessierten Jugendlichen sind herzlich eingeladen zum ersten Treffen des Jugendforums
am 11. Mai 2016
um 18:00 Uhr
im Sitzungssaal (Kaiserstraße 17).

Hinweis: Eine Beteiligung am Jugendaktionstag ist keine Vorraussetzung für die Teilnahme am Jugendforum.


Nachricht vom 10.05.2016


Selzer Lesefrosch liest Friedensgeschichten

Logo Selzer Lesefrosch

Herzliche Einladung zum Vorlesen für Schulkinder und Erwachsene
Mittwoch 18. Mai
wie immer um 17 Uhr.

Ab sofort findet das Vorlesen im Ev. Gemeindehaus statt (und nicht mehr im Sitzungssaal in der Kaiserstraße).

Die Friedensgeschichten der beliebten Kinderbuchautorin Gudrun Pausewang hat Dorothee Binzel (ehemals Lehrerin an der Grundschule Hahnheim) ihren Schülern 1989 zum Abschied von der Grundschulzeit geschenkt. Ich habe das Büchlein neulich „wiederentdeckt“. Es ist aktueller denn je und wird wohl immer aktuell bleiben. Und es spricht Erwachsene und Kinder gleichermaßen an. Kurze spannende Geschichten beleuchten das Thema Streit, Krieg und die Fähigkeit zum Friedenschließen.

Simon Höneß wird das Vorlesen am Klavier wieder musikalisch begleiten.

Nachricht vom 04.05.2016


Radwegefest am 05. Mai 2016

Radwegefest 2016

Nachricht vom 01.05.2016


Zukunft – Nur Mit Uns!

Logo Jugendprojekt

Jugendbeteiligungsprojekt
Ortsgemeinde Selzen

Start mit dem Jugendaktionstag
am 23. April 2016
Sitzungssaal (Kaiserstraße 17)
um 15:00 Uhr

Nachricht vom 20.04.2016


Zukunft – Nur Mit Uns!

Informationsabend zum Jugendbeteiligungsprojekt „Zukunft – Nur Mit Uns!“ fand viel Zuspruch.

Die Auftaktveranstaltung zum Jugendbeteiligungsprojekt am 12. April 2016 war gut besucht. Die zahlreichen Besucher, darunter auch Vertreter der Vereine, Kirche, Rats- und Ausschussmitglieder zeigen, dass ein großes Interesse daran besteht, den Bedürfnissen der Jugendlichen in der Gemeinde gerecht zu werden. Selzen will für Jugendliche attraktiver werden. Wie das geht und wie sich Erwachsene bei der Umsetzung einbringen können, stellte an diesem Abend Herr Grammes vom Bund Deutscher PfadfinderInnen vor. Mit seinem Team wird er das Projekt in den nächsten Wochen begleiten.

Nach einer kurzen, einführenden Aktivphase zum Thema Freizeitgestaltung in der Jugend, erläuterte Herr Grammes die einzelnen Projektschritte. So folgt nun dem Informationsabend die Bestandsaufnahme in Form eines Jugendaktionstages. An diesem Tag nehmen die Jugendlichen ihre Gemeinde genauer unter die Lupe und halten Veränderungsvorschläge sowie Wünsche fest. Im zweiten Schritt, dem Jugendforum, werden diese dann konkretisiert, bevor sie an den Gemeinderat herangetragen werden. Rat und Jugendliche treffen abschließend eine Vereinbarung (dritter Schritt), in welcher die Veränderungen und Maßnahmen für die Jugendlichen festgeschrieben werden. Die Umsetzung bildet den vierten und letzten Schritt. Ziel des Projektes ist es die Jugendlichen an Entscheidungen, die sie betreffen, zu beteiligen und ihnen eine Mitsprachemöglichkeit zu eröffnen.

Die Teilnahme am Projekt ist jederzeit möglich und nicht an den Besuch des Informationsabends gebunden. Zum Aktionstag am 23. April 2016 treffen sich alle interessierten Jugendlichen um 15.00 Uhr im Sitzungssaal, Kaiserstr. 13.

Weitere Informationen zum Jugendbeteiligungsprojekt sind auch immer hier nachzulesen.

Nachricht vom 18.04.2016


Pimp your town!


Selzen will für Jungendliche attraktiver werden.



Öffentlicher Informationsabend
zum
Jugendbeteiligungsprojekt
„Zukunft – Nur Mit Uns!“

Sitzungssaal (Kaiserstr. 17)
12.04.2016 - 19.30 Uhr



In den nächsten Monaten nimmt die Gemeinde Selzen am Jugendbeteiligungsprojekt „Zukunft – Nur Mit Uns!“ teil. Gemeinsam mit den Jugendlichen und der Gemeinde soll in diesem Projekt erarbeitet und diskutiert werden, was für Jugendliche in Selzen getan werden kann. Um das Projekt vorzustellen, sind daher alle Jugendliche, interessierten Erwachsenen, VereinsvertreterInnen sowie Vertreter der Gemeindegremien zum öffentlichen Informationsabend eingeladen. Über folgende Pukte wird Herr Grammes vom Bund Deutscher PfadfinderInnen u. a. informieren:


  • Was bedeutet Jugendbeteiligung?
  • Wie läuft das Projekt ab?
  • Welche Chancen bestehen für die Ortsgemeinde und die Jugendlichen?
  • Welche Aufgaben kommen auf die Ortsgemeinde zu?
  • Welche Akteure sind beteiligt?



„Zukunft – Nur Mit Uns!“ ist ein gemeinsames Projekt vom Bund Deutscher PfadfinderInnen, der Ortsgemeinde Selzen und dem Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen.

Nachricht vom 10.04.2016


Perlen-Halskette gefunden!!!

Diese kann donnerstags in der Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin abgeholt werden.

Nachricht vom 05.04.2016


Wochenmarkt in Selzen

Ab dem 14.04.2016 ist es soweit!
Jeden Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr findet im „Alten Schulhof“ (Kaiserstraße/Oppenheimer Straße) unser Markttag statt.
Genießen Sie ab 14:00 Uhr die Angebote und feiern Sie mit uns die offizielle Markteröffnung um 17:00 Uhr.

Freuen Sie sich auf die Big Band Selzen-Köngernheim, die die Veranstaltung musikalisch umrahmt. Verschiedene Händler bieten uns allerlei frische Leckereien an. Fleisch und Wurst, Käse, Antipasti, Obst und Gemüse, Brot und Kuchen, Wein und andere Delikatessen gibt es in den Auslagen.

Kaufen Sie gemütlich ein, genießen Sie vor Ort die kulinarischen Köstlichkeiten in geselliger Runde. Lassen Sie die Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein unter den Platanen auf sich wirken.

Wir hoffen, dass unser Wochenmarkt für Neubürger, Alteingesessene und Besucher der Gemeinde als ideale Kontakt- und Informationsbörse dient.

Verknüpfen Sie Ihren Einkauf bei Bedarf mit einem Besuch der Sprechstunde der Ortsverwaltung von 17:30 bis 19:00 Uhr im Rathaus.


Weitere Informationen zum Wochenmarkt finden Sie hier.


Die Ortsverwaltung

Monja Seidel     Diana Weber     Dr. Heinz-Ludwig Eckes

Nachricht vom 04.04.2016


1. Treffen der Betreuergruppe zur Unterstützung der Asylbewerberfamilien in Selzen

Am 31.03.2016 hat sich eine Gruppe von Mitbürger/innen getroffen, die sich bereit erklärt haben, bei der Betreuung und Unterstützung der Selzener Asylbewerberfamilien zu helfen.
Bei dieser ersten Besprechung wurde die folgende Liste von dringend benötigten Gegenständen erarbeitet.

Alle abzugebenden Gegenstände müssen funktionstüchtig sein und bei den Möbeln bitte zuerst die Maße durchgeben, da nur beschränkter Platz dafür vorhanden ist.

Folgender Ausstattungsbedarf besteht noch in den Familien:

  • 1 SAT-Receiver
  • Teppiche (kurzflorig)
  • Bettwäsche
  • Fahrräder
  • Geschirr / Töpfe / Pfannen
  • Kleines Sofa oder Einzelsessel (klein)
  • Kleiner Schreibtisch (Kinder)
  • Kleine Stühle für Kinder
  • PC oder Laptop (inkl. Betriebssystem [mind. Windows 7 internationale Version] und Internetfähig [LAN-Karte und/oder WLAN])
  • Flachbildschirm (für einen Röhrenbildschirm ist kein Aufstellplatz)

Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen, die Familien in unserer Gemeinde willkommen zu heißen und mit Sachspenden zu unterstützen.
Bitte geben Sie die funktionstüchtigen Gegenstände bei der Gemeinde ab oder rufen Sie mich unter 06737/215 an.

Danke sehr.

Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 01.04.2016


Earth Hour

Berlin, Hamburg, Köln, München, Selzen,
alle diese Städte machen dieses Jahr bei der Earth Hour am 19.03.2016 von 20:30 bis 21:30 Uhr mit. Die Pyramiden von Gizeh, der Eifelturm, die Akropolis, Taj Mahal und Big Ben: Rund um den Globus werden bei der WWF Earth Hour für eine Stunde das Licht der berühmtesten Bauwerke ausgeschaltet – und unzählige Menschen beteiligten sich.

Die Aktion wurde vom WWF initiiert und ist die größte globale Klima- und Umweltschutzaktion, die es gibt. 2007 schalteten erstmals in Sydney 2,2 Millionen Haushalte für eine Stunde die Lichter aus. Weltweit setzen Millionen von Menschen ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten, denn die globale Erwärmung wird immer offensichtlicher.
Viele zum Teil irreversible Folgen des Klimawandels sind bereits Realität. Dürrekatastrophen, Hochwasser, Wetterkapriolen – sie alle werden laut wissenschaftlichen Analysen durch die klimatischen Veränderungen begünstigt.
Menschen und Tiere leiden schon jetzt unter den Folgen des Klimawandels.

Machen wir weiter wie bisher, wird es Arten wie z.B. den Afrikanischen Elefanten vielleicht schon bald nicht mehr geben. Wer das Klima schützt, schützt auch den Erhalt der Arten. Deswegen machen Millionen von Menschen rund um die Welt am 19. März 2016 um 20:30 Uhr das Licht aus. Gemeinsam setzen sie ein Zeichen und fordern: Mehr Klimaschutz – für einen lebendigen Planeten.

Die Gemeinde Selzen beteiligt sich, wie auch in den letzten Jahren, wieder an dieser Aktion. Für das Gelingen der Aktion ist das Mitmachen möglichst jedes einzelnen Haushalts besonders wichtig, denn je mehr Menschen sich daran beteiligen, desto stärker ist das Signal, das auch Selzen in die Welt aussenden kann. Zur gleichen Zeit findet im „Alten Schulhof“ in der Kaiserstraße bei Kerzenschein ein Umtrunk statt, zu dem alle Mitbürger/innen herzlich eingeladen sind.

Der Energiedienstleister EWR ergänzt mit seinen Energieberatern die Veranstaltung um Erläuterungen zu weiteren Energiesparmaßnahmen und erklärt die staatlich geforderten Initiativen zur Verringerung des Energieverbrauchs.


Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 16.03.2016


Landtagswahlen 2016

Vielen Dank an alle Wählerinnen und Wähler aus Selzen, die eine Wahlbeteiligung von über 81% ermöglicht haben!

Die Ergebnisse der Wahlen können Sie sich hier anschauen:

Nachricht vom 14.03.2016


Tanzcafe des TV 03 Selzen

Am Sonntag, den 20.03.2016 veranstaltet der TV 03 Selzen von 15:00-18:00 Uhr in der Selzer Turnhalle ein Tanzcafé. Genauere Infos entnehmen Sie bitte dem unter diesem Link erreichbaren Flyer des TV 03.

Nachricht vom 13.03.2016


Kreisstraße K37 zwischen Hahnheim und Selzen halbseitig gesperrt

Von Montag 21. März bis voraussichtlich Samstag 02. April, also in den Osterferien, wird die Kreisstraße K37 zwischen Selzen und Hahnheim wegen Bauarbeiten halbseitig gesperrt.
Der Verkehr wird per Ampelanlage geregelt. Am 01. und 02. April ist sogar eine Vollsperrung mit Umleitungsregelung notwendig.
Es handelt sich um eine Strecke von 800 m, bei der in Teilabschnitten die Asphaltdecke repariert wird. Auch die Ablaufrinnen und die Bordsteige müssen abgepasst werden.
Auftraggeber ist der Landesbetrieb Mobilität (LBM).

Nachricht vom 13.03.2016


Selzer Lesefrosch liest Zwerg Nase

Logo Selzer Lesefrosch

Herzliche Einladung zum Vorlesen für Erwachsene und Schulkinder am Mittwoch den 23. März um 17 Uhr im Sitzungssaal Kaiserstraße 17.

„Zwerg Nase“ ist ein Märchen von Wilhelm Hauff, das dieser 1826 in seiner Märchensammlung veröffentlichte. Es erzählt die Geschichte des Jungen Jakob, der von einer Hexe entführt und verwandelt wird. In derselben Zeit entstanden auch „Kalif Storch“, „Der kleine Muck“ und die Schwarzwaldsage „Das kalte Herz“. Zwerg Nase wurde 1953 mit Hans Clarin verfilmt.

Das Vorlesen wird wieder musikalisch eingerahmt und untermalt.
Es freuen sich auf Ihr Kommen Beate Höneß, sowie Martin Hock an der Gitarre.

Nachricht vom 11.03.2016


Sprechstunde

Am Donnerstag, den 04.02.2016 fällt die Bürgermeistersprechstunde wegen Terminüberschneidung aus.


Monja Seidel

Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 02.02.2016


Selzen ist um eine Attraktion reicher!

Im Dezember eröffnete die Familie Kersting ihren Rheinhessen-Shop „Selztaler“. Es ist eine Freude, dass wir einen Gewerbetreibenden in Selzen haben, der eine so schöne und umfangreiche Auswahl an rheinhessischen Produkten im Angebot hat.

Wir wünschen dem „Selztaler“ viel Erfolg.

Gemeindeverwaltung Selzen

Nachricht vom 20.01.2016


Vorlesen für Erwachsene und Jugendliche

Am Mittwoch den 27.01.2016 um 17:00 Uhr findet unter dem Titel "Wer ist der Mörder" wieder ein Vorlesen für Erwachsene und Jugendliche im Sitzungssaal in Selzen statt.

Die ausführliche Einladung zu dieser Veranstaltung können Sie hier anschauen.

Nachricht vom 15.01.2016


Einladung zum Neujahrsempfang

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am Sonntag, den 17. Januar 2016 findet der diesjährige Neujahrsempfang der Gemeinde Selzen statt.
Hierzu möchten wir Sie im Namen der Verwaltung ganz herzlich einladen.

In diesem Jahr wird der Neujahrsempfang im „Sälchen“ des MGV 1861/81 „Frohsinn“ Selzen, in der Tränkgasse 3, stattfinden. Beginn ist um 11.00 Uhr.

Lassen Sie uns gemeinsam auf 2016 anstoßen - einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf das vor uns liegende nehmen.
Musikalisch begleitet wird der Empfang vom MGV „Frohsinn“.

Wir freuen uns darauf, Sie zur ersten Gemeindeveranstaltung im neuen Jahr persönlich begrüßen zu dürfen, sowie auf gute Gespräche und einen regen Gedankenaustausch.


Monja Seidel Diana Weber Dr. Heinz-Ludwig Eckes
Ortsbürgermeisterin 1. Beigeordnete 2. Beigeordneter

Nachricht vom 11.01.2016


Weihnachtsgrusswort der Ortsbürgermeisterin

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen. Nur noch wenige Tage, dann feiern wir Weihnachten und stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahr. Dies ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.

Weihnachten ist für die meisten Menschen in dieser Welt das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Es gibt uns Gelegenheit, auch einmal über unseren alltäglichen Horizont hinauszublicken auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Gesundheit lässt sich z. B. nicht in Geschenkpapier wickeln und unter den Christbaum legen. Auch Glück kann man nicht kaufen. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit und ein Leben in Frieden Geschenke, für die wir selbst nicht dankbar genug sein können.

Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die daran mitgearbeitet haben, Selzen lebens- und vor allem liebenswert zu gestalten. Unser Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet engagiert haben. Über das herausragende Engagement derer, die sich ehrenamtlich in unseren Orten eingebracht haben, haben wir uns besonders gefreut. Nur mit solchen Eigenleistungen können wir auch künftig viele Angebote in unserem Dorf aufrechterhalten.

Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Gemeinderates, der Ausschüsse, den Mitarbeiterinnen der Krippe und des Bauhofes recht herzlich für die gute Zusammenarbeit. Ich danke für ihr Mitdenken, Mitwirken und Mitarbeiten. Einen besonderen Dank haben die Beigeordneten Frau Weber und Herr Dr. Eckes verdient. Ihre Unterstützung ist mit Gold nicht aufzuwiegen.

Vor uns liegt nun ein weiteres Jahr mit vielen Hoffnungen, Wünschen und guten Vorsätzen.

Wir wünsche Ihnen von Herzen erholsame und besinnliche Weihnachten, einen guten Jahreswechsel und ein friedliches, erfolgreiches neues Jahr 2016, vor allem Gesundheit.


Monja Seidel Diana Weber Dr. Heinz-Ludwig Eckes
Ortsbürgermeisterin 1. Beigeordnete 2. Beigeordneter


Begrüßen Sie mit uns das Neue Jahr am 17.01.2016 mit einem Sektempfang. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu sehr herzlich eingeladen. Näheres wird noch bekanntgegeben.

Nachricht vom 17.12.2015


Unser Dorf - ein Adventskalender: Termine 2015

Datum Name Ort Straße
Di, 1.12.2015
Mi, 2.12.2015 Gemeinde Selzen
Selzen Kaiserstraße 13
Do, 3.12.2015
Fr, 4.12.2015 Fam. Wohn
Selzen Kurt-Schumacher-Str. 2
Sa, 5.12.2015 Katholische Kirche
Selzen Friedhofstr. 7
So, 6.12.2015
Mo, 7.12.2015
Di, 8.12.2015 Fam. Conrad / Kappesser
Selzen Gaustraße 21
Mi, 9.12.2015 Grundschule
Hahnheim Bahnhofstraße
Do, 10.12.2015 Fam. Spitzl
Selzen Hahnheimer Straße 1
Fr, 11.12.2015 Fam. H.Maaßen / S.Bremler
Selzen Gaustraße 68
Sa, 12.12.2015 Fam. Schneider
Hahnheim Am Schneckenberg 1
So, 13.12.2015 Fam. Imhof
Hahnheim Undenheimer Weg 15
Mo, 14.12.2015 Singkreis bei Fam. Trapp
Selzen Lehrer-Wagner-Str. 15
Di, 15.12.2015 Kindertagesstätte
Hahnheim Zum Sportplatz 5
Mi, 16.12.2015 Fam. Marx
Hahnheim Bahnhofstraße 17
Do, 17.12.2015 Fam. Hock
Selzen Gaustraße 51
Fr, 18.12.2015 Fam. Seidel
Selzen Kurt-Schumacher-Str. 4
Sa, 19.12.2015 MGV Singen
Selzen Unter dem Weihnachtsbaum
So, 20.12.2015 Begegnung im Advent
Hahnheim Gemeindehalle, Obere Hauptstraße 3
Mo, 21.12.2015 TV Selzen bei Fam. Dittewich
Selzen Oppenheimer Straße 10
Di, 22.12.2015 Fam. Fuchs-Binzel
Selzen Auf den 15 Morgen
Mi, 23.12.2015 Fam. Eckes / Drews
Selzen Lehrer-Wagner-Str. 16

Nachricht vom 29.11.2015


Weihnachtsmarkt in Selzen - 1. Advent, Sonntag 29.11.2015

in der Oppenheimer Straße & Kirchstraße ab 11.00 Uhr

Weihnachtsmarkt 2015


Mehr Informationen zum Programm und Aussteller unter www.gv-rhein-selz.de.

Nachricht vom 28.11.2015


Volkstrauertag - Einladung zur Gedenkfeier

Zum Gedenken an die Opfer der Kriege und als Mahnung für den Frieden findet am Sonntag, den 15.11.2015 um 14.00 Uhr in der Trauerhalle eine Gedenkfeier statt. Gestaltet wird sie von Pfarrerin Angela Krause und Ortsbürgermeisterin Monja Seidel. Die musikalische Umrahmung übernimmt in diesem Jahr die Kantorei Selzen. Im Anschluss an die Gedenkfeier erfolgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen an der Gedenkfeier teilzunehmen.

Ortsverwaltung Selzen,
Ortsbürgermeisterin M. Seidel
mit den Beigeordneten D. Weber und Dr. H.-L. Eckes

Nachricht vom 09.11.2015


Martinsumzug 2015

In diesem Jahr findet am 07.11.2015 der Martinsumzug in Selzen statt.

Gestartet wird dieser traditionell um 17:15 Uhr mit einem Martinsspiel in der katholischen Kirche Selzen unter Leitung von Frau Marianne Zimmermann.
Im Anschluß daran startet um 18:00 Uhr der Martinsumzug ab Rathaus in der Kaiserstrasse. Der Umzug endet gegen 18:30 Uhr wieder vor dem Rathaus.

Im Anschluss daran gibt es wieder die Möglichkeit zu einem gemütlichen Beisammensein mit Würstchen und Saft für die Kinder, bzw. Glühwein für die Erwachsenen. Ausserdem haelt die Ortsverwaltung wieder leckere Brezel für die Kinder bereit.

gez.
Dr. Heinz-Ludwig Eckes
2. Beigeordneter

Nachricht vom 30.10.2015


Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin

Aufgrund von Terminüberschneidungen entfällt am kommenden Donnerstag, den 22.10.2015 die Sprechstunde.
Die nächste Sprechstunde findet am Donnerstag, den 29.10.2015 in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr statt.

Telefonisch erreichen können Sie die Ortsgemeindeverwaltung unter 06737-215.

gez.
Monja Seidel
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 19.10.2015


Autoschlüssel gefunden

In Selzen an der Bushaltestelle wurde ein Mercedes-Autoschlüssel mit einem Lederanhänger gefunden. Dieser kann beim Ortsbürgermeister der Gemeinde Hahnheim abgeholt werden.

Nachricht vom 09.10.2015


Schlüsselbund gefunden

Es wurde ein weiterer Schlüsselbund gefunden, diesmal mit 5 Schlüsseln. Dieser kann bei der Ortsbürgermeisterin abgeholt werden.

Nachricht vom 06.10.2015


Rückblick auf die Kerb 2015

So lange haben viele Mitsteiter auf die Selzener Kerb hingearbeitet und jetzt sind die vier Tage leider schon wieder vorbei. Deshalb, so finde ich, ist es an der Zeit, einen kurzen Rückblick auf das vergangene Geschehen zu werfen.

Am Freitag hatten wir mit dem Wetter riesiges Glück. Bei blauem Himmel ging es zur Weinprobe in den Berg. Vielen Dank an den Bauern- und Winzerverein und die Landfrauen für die Organisation der gut besuchten Veranstaltung und der BigBand Selzen-Köngernheim für die musikalische Untermalung.

Der Umzug am Samstag verlief in umgekehrter Richtung. Die Feuerwehr hatte darum gebeten, um nicht so häufig die Gaustraße zu queren. Unser Dank geht an alle Teilnehmer und vor allen Dingen an die FFW aus Selzen und Hahnheim. Leider setzte nach der Kerbeeröffnung der Regen ein. Das konnte aber die Laune nicht verderben, als zur Prime time um 20:15 die Band „Extra ordinary“ unsere Bühne betrat. Es war eine geniale Idee von Diana Weber und der Kerbe AllStars, diese Neuerung auf dem Kerbeplatz einzuführen. Alle hatten viel Spaß beim Tanz im Regen. Die Bandmitglieder haben sich schon gemeldet und uns mitgeteilt wie viel Freude auch sie hatten.

Am Sonntag war das Wetter anfänglich auch nicht viel besser. Nach dem Gottesdienst mit der Wiedereinweihung der restaurierten Stumm-Orgel konnte auch die Ausstellung zum Thema „Orgelbau in Selzen und anderswo“ eröffnet werden, die komplett vom Orgelausschuss organisiert und betreut wurde. Herzlichen Dank dafür. Die gestifteten Kuchen waren wieder sehr lecker und die erste Mannschaft hat unentschieden gespielt. Was braucht man mehr? Mit dem Auftritt der BigBand Selzen-Köngernheim kam auch die Sonne wieder zum Vorschein. Danach zeigten die LineDancer des TV03 Selzen ihr Können. Nach dem Auftritt des MGV Selzen 1861/81 beteiligte sich auch der Gospelchor „Happiness“ an der Gestaltung des Nachmittags. Zur besten Sendezeit kamen viele Besucher von ihrer Fernsehcouch, um lieber den Auftritt der „Singenden Kellermeister“ zu erleben, die für Jung und Alt ein tolles Programm boten und eine Riesenstimmung auf dem Kerbeplatz verbreiteten. Sogar „Udo Jürgens“ war vor Ort, der mit einem Rosenstrauß bedankt wurde.

Der Montag ließ sich wettertechnisch gut an. Leider blieb das nicht so. Vielen Dank an die Teilnehmer des Flohmarktes, die sich auch von dem Hagelschauer, der uns leider voll getroffen hat, nicht haben entmutigen lassen. Sie fanden die Idee mit dem Markt toll und haben uns darin bestärkt, es im nächsten Jahr noch einmal zu versuchen. Die Hüpfburg stand bedauerlicherweise auch ungenutzt im Regen. Die Zauberin „Nudeltraut“ hat sich redlich bemüht, die Sonne wieder hervorzuzaubern, die kam dann auch, wenn auch etwas verspätet. Der Singkreis unter der Leitung von Marianne Zimmermann hat die Kinder mit der Oma auf dem Motorrad begeistert und Petra mit dem Schminken und Basteln. Bei den Landfrauen konnte man sich bei Fam. Jung im Hof mit Kaffee und Kuchen stärken. Am Abend trat die Schülerband Lichtmast_18 auf unserer Bühne auf, die es leicht schaffte mit Ihrem Können das Publikum zu begeistern.

An das Wetter hatten wir uns ja jetzt schon gewöhnt. Beate Höneß hat im Hof der Fam. Jung für Alt und Jung eine Geschichte vorgelesen, begleitet von ihrem Sohn Simon am Straßenklavier. Es gab Freikarten der Gemeinde. Jetzt sind wir hier, um den neuen Jahrgang vorzustellen und uns bei dem alten zu bedanken und ihn zu verabschieden. Die AllStars und die Kerbejugend haben tolle Ideen eingebracht. Es gab viel Bewährtes und viel Neues. Manches müssen wir unbedingt beibehalten, manches bedarf noch einer Verbesserung.

Ich möchte mich im Namen der Ortsgemeinde bei allen Helfern und Unterstützern dieser Kerb bedanken, die geholfen haben, dass es wieder vier gelungene Tage waren. Die Gastronomen, die Schausteller, die Vereine, die Kerbeeltern, alle Spender, die KerbeAllStars, der Jahrgang 96/97 und ganz wichtig der 1ten Beigeordneten Diana Weber sei gedankt. Ihr alle habt einen Super-Job gemacht!

Danke schön!

Monja Seidel
(Ortsbürgermeisterin)

Nachricht vom 23.09.2015


Herzliche Einladung zum

Vorlesen für Erwachsene

am Mittwoch 23. September

um 17 Uhr im Sitzungssaal, Kaiserstraße 17.

Wir hören Auszüge aus dem Spiegel-Bestseller „Das Labyrinth der Wörter“ von Marie-Sabine Roger. Der Roman wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit Gerard Depardieu und Gisele Casadesus verfilmt.

Germain ist vom Leben alles andere als verwöhnt. Seine Mutter zog ihn mit Kopfnüssen und harschen Worten groß, und in der Schule scheiterte er, weil die Lehrer ihn von vornherein für einen Dummkopf hielten. Mit Mitte vierzig und ohne festen Job haust er nun in einem alten Wohnwagen. Bis er eines Tages im Park die zierliche Margueritte kennenlernt, die dort, genau wie er, die Tauben zählt. Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten, sind die beiden bald ein Herz und eine Seele. Die lebenskluge alte Dame ist zudem eine passionierte Leserin, und als sie Germain vorzulesen beginnt, und mit ihm redet, wie noch niemand mit ihm geredet hat, eröffnet sich Germain eine völlig neue Welt . . .

Nachricht vom 16.09.2015


Schlüsselbund gefunden

Es wurde ein Schlüsselbund mit 2 Schlüsseln gefunden. Dieser kann bei der Ortsbürgermeisterin abgeholt werden.

Nachricht vom 14.09.2015


Änderung bei Sprechstunde

Wegen Terminüberschneidung findet am Do. 17.09.2015 die Sprechstunde ausnahmsweise von 18:30 bis 20:00 Uhr statt.

Wir bitten um Beachtung.


Verwaltung der Ortsgemeinde Selzen

Monja Seidel Dr. Heinz-Ludwig Eckes
Ortsbürgermeisterin 2. Beigeordneter

Nachricht vom 12.09.2015


Selzen feiert seine Kerb, 11. bis 15. September 2015

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Kerwegäste,

„Prime Time 2015“ lautet das diesjährige Motto unserer Kerb. Aber nicht nur zur Hauptsendezeit hat sich unsere Kerbejugend ein tolles Programm ausgedacht.
Mit typischer rheinhessischer Feiermanier wird fünf Tage lang ein Programm für Jung und Alt angeboten, wie es Ihr Fernseher nicht schaffen wird.

Auf Ihren Besuch freut sich der Kerbejahrgang 96/97!

Mehr Informationen rund um die Selzener Kerb 2015:


Nachricht vom 06.09.2015


Qualifizierung von Gästeführer/innen

Die Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen/VHS Guntersblum bietet in Zusammenarbeit mit der PfalzAkademie einen Lehrgang zum/zur qualifierte/n Gästeführer/in an.

Start: Oktober 2015


Weitere Infomationen:
Lehrgangsinhalt
Anmeldung zum Lehrgang

Nachricht vom 02.09.2015


Geänderte Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin am 23.07.2015

Am 23.07.2015 findet die Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin ausnahmsweise von 18:00 - 19:30 Uhr statt.

Nachricht vom 22.07.2015


Bücherei Lesefrosch schließt zum Ende der Sommerferien

Die Selzer Bücherei wird nach den Sommerferien vorerst ihre Pforten schließen. Vielleicht gibt es ein Comeback in einem neuen Gemeindezentrum.

Bis dahin konzentrieren wir uns aufs Vorlesen: Für Erwachsene alle zwei Monate im Sitzungssaal, nächster Termin ist Mittwoch der 23. September, für Kinder bei Veranstaltungen wie Kerb, Nikolausfeiern, Weihnachtsfeiern, Sommerfesten und dergl. mehr.

Der „Lesefrosch“ kann zu den unterschiedlichsten Events eingeladen werden – Anruf genügt, Tel. 1348.

Nachricht vom 09.07.2015


Zertifizierter Gästeführerlehrgang in Guntersblum

Im September startet ein Gästeführerlehrgang in Guntersblum. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Nachricht vom 06.07.2015


Sommerkonzert der Kantorei Selzen

Sommerkonzert Kantorei Selzen

Das Plakat im Großformat als PDF-Datei können Sie sich hier anschauen.

Nachricht vom 09.07.2015


Vorlesen für Erwachsene in der Bücherei Lesefrosch

Bücherei Lesefrosch

Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen

Die Selzer Bücherei Lesefrosch lädt wieder ein zum Vorlesen für Erwachsene. Am Mittwoch den 24. Juni ist ab 17 Uhr der Sitzungssaal in der Kaiserstr. 17 dafür reserviert.

Beate Höneß wird diesmal eine Geschichte von dem Verhaltensforscher Konrad Lorenz vorlesen, der bekannt wurde durch seine Studien und Erlebnisse mit Graugänsen. Konrad Lorenz war nicht nur Mediziner und Biologe, sowie Begründer eines Institutes für vergleichende Verhaltensforschung bei Tieren, sondern auch ein begnadeter Geschichtenerzähler. Und da er in seiner Forscherneugier so weit ging, dass z.B. Wildgänse, Kakadus und Singvögel freien Zugang zu seiner Wohnung hatten – und dies einem geregelten Haushalt natürlich nicht immer zuträglich war – erzählt er oft selbstironisch über seine Erlebnisse, kann aber dabei viel Wissenswertes über die Lebensgewohnheiten und Verhaltensweisen von Tieren berichten. Freuen Sie sich auf „Das Gänsekind Martina“.

Nachricht vom 19.06.2015


Vorlesen für Kinder in der Bücherei Lesefrosch

Bücherei Lesefrosch

Prinzessin Isabella

Herzliche Einladung zum Vorlesen für Kinder in die Bücherei Lesefrosch am Mittwoch 1. Juli 2015 um 17 Uhr.

Wir hören eine Geschichte von Cornelia Funke. So schön ist es gar nicht, Prinzessin zu sein. Isabella, jüngste von drei Schwestern, war es jedenfalls leid, immer nur in feinen Kleidern und mit einer Krone auf dem Kopf herumzulaufen. Wie sollte man damit auf Bäume klettern? „Prinzessinnen klettern nicht auf Bäume!“ wetterte ihr Vater, der König. Aber da kam er bei seiner Jüngsten gerade recht . . .

Eltern, Großeltern und andere Begleitpersonen sind ebenfalls herzlich zum Vorlesen eingeladen.

Nachricht vom 19.06.2015


GEMEINDERAT EBNET DEN WEG FÜR EIN NEUES FEURWEHRGERÄTEHAUS IN SELZEN

Der Gemeinderat Selzen hat in seiner letzten Sitzung über die Kündigung der Nutzungsvereinbarung mit der Verbandsgemeinde Rhein-Selz für die Feuerwehrgarage in der Kaiserstraße 13 abgestimmt.

Mit der Gemeindereform in den 70er Jahren sind die Aufgaben des Brandschutzes und der Unterhalt sowie der Bau der notwendigen Einrichtungen auf die Verbandsgemeinden übergegangen. In diesem Zuge wurde den Verbandsgemeinden ein Nutzungsrecht für bestehende Einrichtungen, wie die Feuerwehrgarage in Selzen eingeräumt. Eine weitere Verpflichtung der Ortsgemeinde gegenüber der Verbandsgemeinde zur Bereitstellung von Ersatz besteht nicht.

Seit längerem ist in der Diskussion, dass die bestehende Garage den heutigen Ansprüchen an eine Unterkunft für die Feuerwehr nicht mehr gerecht wird. Die freiwillige Feuerwehr Selzen benötigt dringend ein Feuerwehrgerätehaus mit hinreichend Platz für Fahrzeuge, Geräte, Ausbildung und Dienstabende. Solange ein ungekündigtes Nutzungsrecht für die Verbandsgemeinde besteht, gibt es jedoch für diese keine Grundlage für eine Veränderung.

Gleichzeitig wird im Selzener Gemeinderat eine Nutzungsänderung und Aufwertung des gemeindeeigenen Areals Kaiserstraße 13 bis 17 diskutiert. Im Vordergrund stehen dabei der barrierefreie Zugang zu Gemeindereinrichtungen wie Bürgermeisterbüro und Ratssaal und ein multifunktional nutzbarer Dorfgemeinschaftsplatz. Unabhängig davon, ob die Feuerwehr zukünftig am gleichen Standort integriert oder ausgelagert wird, muss formal die Nutzungsvereinbarung gekündigt werden, um die nächsten Schritte einleiten zu können.

Mit der Kündigung der Nutzungsvereinbarung für die Kaiserstraße 13 kann die Verbandsgemeindeverwaltung im VG-Rat den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses und alle dazu notwendigen Maßnahmen in die Wege leiten.

Nachricht vom 10.06.2015


Grünschnittcontainer am Selzener Friedhof

Wie Sie vielleicht schon gesehen haben, hat die Gemeindeverwaltung einen Sammelbehälter für Grünabfälle, die auf dem Friedhof anfallen, am Zugang zum neuen Friedhofsteil aufstellen lassen.

Die Grube auf dem alten Friedhofsteil, bei der Trauerhalle, wird geschlossen und darf nicht mehr genutzt werden. Auch die Box auf dem neuen Teil wird entfernt.

Diese Maßnahme wurde notwendig, weil der Weg zur alten Grube zu eng ist, um mit einem Entsorgerfahrzeug befahren zu werden.

Am neuen Containerplatz werden auch Mülltonnen für Wertstoffe (gelb) und Restmüll (schwarz) aufgestellt werden.

Dank der Unterstützung durch den Containerdienst Kayser in Wörrstadt, ist die Aufstellung kostenfrei. Die Abfuhr und die Entsorgung müssen natürlich von der Gemeinde gezahlt werden, deshalb bitte ich Sie herzlich, den Abfall sortenrein zu trennen. Nur so kann eine einwandfreie Entsorgung garantiert werden. Bei Vermischung entstehen der Gemeinde Mehrkosten in nicht unerheblichen Maßen. Es dürfen auch nur Abfälle eingebracht werden, die auf dem Friedhof entstehen. Für privaten Grünschnitt nutzen Sie bitte die kostenfreie Entsorgung auf dem Wertstoffhof in Undenheim. Missbrauch wird zur Anzeige gebracht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.


Monja Seidel
(Ortsbürgermeisterin)

Nachricht vom 24.05.2015


Radwegefest in Selzen

Zum 20sten Radwegefest der Gemeinde Selzen erwartete die zahlreichen Besucher von Nah und Fern ein abwechslungsreiches Programm. Bei sommerlichen Temperaturen konnten sie in stimmungsvoller Atmosphäre, zu der sicherlich auch die tolle musikalische Begleitung durch die BigBand Selzen-Köngernheim und den Selzer Alleinunterhalter Hans-Ludwig Müller beitrug, einen schönen Vatertag verleben.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Nach einem Weißwurstfrühstück zu Beginn wurde ab der Mittagszeit „Gutes vom Grill“ angeboten. Der hungrige Gast konnte hier zwischen Brat-, Currywurst, Steak mit Kräuterbutter und Pommes Frites wählen oder sich für eine Tasse Kaffee mit einem feinen Stück Kuchen vom reichhaltigen Kuchenbuffet entschließen. Auch bei den Erfrischungen am Wein- und Bierstand gab es eine vielfältige Auswahl an alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken. So wurde z. B. auch Maibowle und Aperol Spritz angeboten.

Dass die Gemeinde Selzen alljährlich das Radwegefest feiern kann, ist ursächlich auf die Initiative von zwei Selzer Bürgerinnen zurückzuführen. Mit einer Urkunde und einem Präsent bedankte sich daher Ortsbürgermeisterin Monja Seidel bei Frau Marliese Reitzel und Frau Anita Wiedemann für Ihren Einsatz zum Bau des Radweges vor 20 Jahren. „Damals mussten dicke Bretter gebohrt werden und viel Überzeugungsarbeit war notwendig.“ Heute erfreut sich der Radweg großer Beliebtheit bei Jung und Alt, bei Sportlern und Spaziergängern gleichermaßen.

Passend zum Thema des Festes war „Peter's Fahrrad Shop“ aus Undenheim vor Ort. An dem Stand von Herrn Rehker konnten sich nicht nur Radsportfans Tipps und Ratschläge holen. Wer sein Glück an diesem Tag versuchen wollte, war beim Glückrad der Kerbejugend richtig. Verlieren konnte man aber nicht wirklich, denn für jedes Feld gab es einen Gewinn.

Am Nachmittag waren der Fantasie beim Kinderschminken keine Grenzen gesetzt. Auch der eine oder andere Erwachsene machte den Spaß bei Anna Wiedemann und Petra Grundstein mit. Volle Konzentration verlangte der Fahrradparcours des ADAC. Alle teilnehmenden Kinder konnten am Ende nicht nur auf ihre Urkunde stolz sein, sondern sich auch über tolle Preise (gespendet von Marianne Zimmermann) für Ihr Können freuen. Sieger in den drei unterschiedlichen Altersklassen wurden Ben Liam Dollmann, Paul Franke und Julia Blackhall. Vielen Dank an dieser Stelle an die Preisrichter für die Durchführung und an alle Anwohner des Parcours, die ihre Autos für das Turnier an anderer Stelle parkten.

Das Radwegefest 2015 führte Vereine, Parteien, Nachbarn und Generationen (Kerbejugend und –AllStars, Seniorenbeirat) näher zusammen. Ein großes Dankeschön geht an alle, die beim Auf- und Abbau, an den Ständen oder in anderer Form geholfen und unterstützt haben, sei es mit Rat und Tat oder durch eine Kuchenspende!

Nachricht vom 24.05.2015


Hilferuf der Wingertswichtel-Eltern

Die Ortsgemeinde Hahnheim hat aufgrund des aktuellen Streiks einen Hilferuf der Wingertswichtel-Eltern veröffentlicht, den Sie hier nachlesen können.

Nachricht vom 12.05.2015


Radwegefest in Selzen

Das beliebte Traditionsfest der Gemeinde Selzen findet auch in diesem Jahr wieder an Christi Himmelfahrt in der Bergstraße statt. Direkt neben dem Radweg gelegen, bietet es ein ideales Ausflugsziel.

Am 14. Mai 2015 erwartet die Besucher dort am sogenannten „Froschplatz“ ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Musik und Kinderunterhaltung. Den Beginn bildet ab 10.30 Uhr ein Frühschoppen mit Weißwurst-Frühstück. Musikalisch begleitet wird dieser ab 11.30 Uhr von der BigBand Selzen/Köngernheim. Gegen Mittag wird „Herzhaftes“ vom Grill angeboten und bei der wohl längsten Kuchentheke im Selztal wird die Auswahl zum Kaffee nicht leicht gemacht. Für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag sorgt der Selzer Musiker Hans-Ludwig Müller.

Im Rahmen der offiziellen Begrüßung um 13.30 Uhr wird die Gemeinde Selzen die beiden Selzer Bürgerinnen Frau Marliese Reitzel und Frau Anita Wiedemann für ihr Engagement zum Bau des Radweges, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert, ehren. Auf ihre Initiative hin wurde dieser auf der alten Bahntrasse zwischen Bodenheim und Alzey errichtet.

Passend zum Thema des Festes wird „Peter's Fahrrad Shop“ aus Undenheim vor Ort sein und junge Radfahrer können ab 14.00 Uhr ihre Fahrradkünste bei einem Hindernisparcours (Fahrradturnier) unter Beweis stellen. Die Anmeldung zum Fahrradturnier kann vorab bei Diana Weber unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder am Tag selbst ab 13.00 Uhr erfolgen. Zur Teilnahme bittet die Gemeinde Selzen die Teilnehmer ihr eigenes Fahrrad mitzubringen. Den Abschluss des Turniers wird die Bekanntgabe und Ehrung der Sieger gegen 16.00 Uhr bilden.

Kinderschminken und ein Longboard-Schnupperkurs ab 14.00 Uhr, sowie ein Glücksrad für alle sind unter anderem weitere Programmpunkte, die bei Jung und Alt für Kurzweil sorgen werden. Für den Longboard-Schnupperkurs ist es sinnvoll, eine eigene Schutzausrüstung (Helm, Knie-, Ellenbogen- und Handschoner) wenn vorhanden, mitzubringen.

Im Großformat können Sie sich das Einladungsplakat und eine Wegbeschreibung anschauen.

Die Gemeinde Selzen freut sich auf Ihr Kommen und wünscht allen einen schönen, unterhaltsamen „Vatertag“!

Nachricht vom 23.04.2015


Mary Poppins

Das Team der Selzer Bücherei Lesefrosch lädt ein zum Vorlesen für Kinder am Mittwoch 6. Mai um 17 Uhr – wie immer in der Kaiserstr. 17 im 2. Stock.

Diesmal liest Eszter Hock vor, und zwar die Geschichte „Lachgas“ aus Mary Poppins: Mit Mary Poppins ist das Leben nie langweilig. Sogar eine Einladung zum Tee bei Onkel Schopf kann ganz schön lustig werden. Und man geht auch bestimmt nicht in die Luft, weil man sich ärgert. Aber Vorsicht! Man darf keinesfalls an etwas Trauriges denken . . .

Anschließend können wieder Bücher ausgeliehen werden.

Wir freuen uns auf Kinder, Eltern und Großeltern.

Und alle Erwachsenen sollten sich schon mal den 24.06.2015 merken, dann findet wieder um 17:00 Uhr ein Vorlesen für Erwachsene im Sitzungssaal in Selzen statt!

Nachricht vom 23.04.2015


Landkreis fördert energieeffiziente Gebäudesanierung

Ab dem 1. April unterstützt der Landkreis Mainz-Bingen mit einem Förderprogramm „Energieeffiziente Gebäudesanierung“, energetische Sanierungsmaßnahmen an Bestandsgebäuden. Wohnungs- und Hausbesitzer können dabei je nach Maßnahme Investitionszuschüsse zwischen zehn und 20 Prozent erhalten. Bei Einzelmaßnahmen ist ein Förderbetrag von bis zu 2.500 Euro für eine Wohneinheit möglich, bei einer Sanierung zum KfW 55 Effizienzhaus sogar bis zu 8.000 Euro.

Die Pressemitteilung im PDF-Format können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 16.04.2015


Änderung bei Kurzzeitkennzeichen ab 1. April

Ab dem 1. April 2015 wird das bisher personenbezogene Kurzzeitkennzeichen auf ein fahrzeugbezogenes Kurzzeitkennzeichen umgestellt. Mit dieser Neuregelung will der Bund einen Missbrauch der Kennzeichen für Fahrzeugverschiebungen ins Ausland verhindern.

Die Pressemitteilung im PDF-Format können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 16.04.2015


Seniorenbeirat Selzen

Von Gert Preuß. Viele werden es schon wissen, für andere ist es neu. Die Gemeinde Selzen hat jetzt einen Seniorenbeirat. Dieser hat seine Arbeit aufgenommen. Er soll die älteren Einwohnerrinnen und Einwohner unserer Gemeinde vertreten, unabhängig, überparteilich und überkonfessionell.

Seniorenbeirat 2015

Monja Seidel (Ortsbürgermeisterin), Beate Höneß, Rosemarie Wagner, Hans-Robert Braun, Wilfried Maier, Karl Friedrich Braun, Günter Mechnich, Gert Preuß, Dr. Ludwig Eckes (2.Beigeordneter), Diana Weber (1.Beigeordnete), v.l.n.r.

In Selzen mit seinen 1504 Einwohnern leben 425 Frauen und Männer, die älter als 60 Jahre alt sind. Grund genug für die Gemeindeverwaltung ein besonderes Augenmerk auf unser Wohlergehen als ältere Mitbürger zu legen und uns Seniorinnen und Senioren stärker an der politischen Willensbildung zu beteiligen.

Am 11. März 2015 wurde im Rahmen der Einladung an alle Senioren der Ortsgemeinde Selzen aus der Versammlungsmitte der Über-60-jährigen ein siebenköpfiger Seniorenbeirat (SB) gewählt. Der SB stellt ein Bindeglied zwischen Gemeindeverwaltung und den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in allen uns berührenden Angelegenheiten dar. Der SB gibt Anregungen und Empfehlungen und fördert die Meinungsbildung im Gemeinderat. Er soll an Planungs- und Entscheidungsprozessen mitwirken. Der SB ist Mitglied der LandesSeniorenVertretung RP und hat damit die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit anderen Gemeinden.

Immer mehr Seniorinnen und Senioren bringen ihr Engagement und ihre Kompetenzen in allen gesellschaftlichen Bereichen ein: in der Familie, im Ehrenamt, in der Jugendarbeit und auch in der Arbeitswelt. Wünschenswert für eine Dorfgemeinschaft wäre eine Brücke zwischen Alt und Jung durch Hilfe auf Gegenseitigkeit. Anreiz für das Bleiben und Zuzug von jüngeren Menschen.

Nun ist Selzen bei Weitem keine Veranstaltungswüste für uns Ältere, sondern gut bestellter Boden. Dem Seniorenbeirat liegt jetzt daran, neben einer Bestandsaufnahme der bestehenden Aktivitäten, mit Ihnen, den Seniorinnen und Senioren, in Kontakt zu kommen. Schildern Sie uns Ihre Sorgen, Nöte und Beobachtungen, die auch für andere von Interesse sein könnten. Geben Sie uns Anregungen und machen Sie Vorschläge aus Ihrem Umfeld, die wir an den entspr. Stellen vorbringen können und deren mögliche Umsetzung wir begleiten wollen.

Kontaktadresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ;Tel. 06737-710 78 14 / 06737-1345

Nachricht vom 07.04.2015


Vorlesen für Erwachsene

Die Selzer Bücherei „Lesefrosch“ lädt ein zum Vorlesen für Erwachsene, das am Mittwoch den 22. April um 17 Uhr im Sitzungssaal in der Kaiserstraße 17 stattfindet.

Freuen Sie sich bei einer Tasse Tee auf die Kurzgeschichte von Wolfgang Borchert „Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels“, die Ihnen Beate Höneß vorlesen wird.

Die Geschichte zählt zu den frühen Prosawerken Borcherts und wurde erstmals im März 1947 veröffentlicht. Sie gehört zu den ungewöhnlich heiteren und humorvollen Texten Wolfgang Borcherts und zu seinen bekanntesten Werken. Aus der Sicht eines kleinen Jungen wird die Begegnung zweier ganz unterschiedlicher Menschen geschildert, die lediglich eine Gemeinsamkeit haben: beide lispeln. Der Sprachfehler führt anfänglich zu Missverständnissen, später jedoch zu Verständigung und Freundschaft der beiden Leidensgenossen.

Nach dem Vorlesen besteht die Möglichkeit, sich ein oder mehrere Bücher auszuleihen. Für alle, die das Treppensteigen in den 2. Stock scheuen: Die Bücherei wird eine Auswahl an Büchern im Erdgeschoss bereitstellen.

Die Selzer Bücherei hat seit März nicht mehr samstags geöffnet, sondern mittwochs von 17 bis 19 Uhr, außer in den Schulferien. Das nächste Vorlesen für Erwachsene ist für den 24. Juni geplant. Beate Höneß wird außerdem beim Sommerfest der Landfrauen am Samstag den 11. Juli im Ev. Gemeindehaus mit einer kleinen Geschichte dabei sein.

Nachricht vom 28.03.2015


„Wir GEMEINSAM sind Rhein-Selz“

Tag der VG 2015 Tag der VG 2015 Tag der VG 2015

Zum Tag der offenen Tür in der VG in Oppenheim waren alle 20 Ortsgemeinden eingeladen und nahezu alle haben daran teilgenommen. Auch wir haben an einem aufwändig dekorierten Stand unsere Gemeinde und unsere Vereine vorgestellt. Diana Weber hat tolle Plakate für uns entworfen. Sie hat einen Blick auf das historische Selzen, die kommunalen Einrichtungen und unser Vereinsleben ermöglicht. Wir konnten leckeren „Selzer Bund“ anbieten, den uns Frau Petra Fuchs-Binzel und Frau Anita Binzel gebacken haben. Die waren so locker und lecker, dass die Kostproben reißenden Absatz fanden. Vielen Dank für diese kulinarische Unterstützung. Gerne hätten wir dem VG-Bürgermeister anlässlich seines 65ten Geburtstags einen Kuchen geschenkt, doch leider hat er keine Zeit gefunden an unserem Stand zu verweilen und ist an uns vorbei gegangen. So hat sich keine Gelegenheit ergeben, nochmals zu gratulieren. Mein Dank geht an, Diana Weber, Stephan Trapp, Harald Hösch und Ingo Kunz, die mit mir den Stand von 10:00 bis 18:00 Uhr betreut haben. Bei Frau Ute Schäfer von der VG haben wir uns mit „Selzer Fröschen“ für die tolle Organisation bedankt. Wenn Sie mal ein Stück vom „Selzer Bund“ probieren möchten, dann kommen Sie am 28.03.15 ab 20:30 Uhr in den „Alten Schulhof“ zur „Earth Hour“.

Ihre Ortsbürgermeisterin Monja Seidel

Tag der VG 2015 Tag der VG 2015 Tag der VG 2015

Nachricht vom 25.03.2015


Pflegeaktion der Hecken- und Grünstreifen

Die Verwaltung hoffte auf eine rege Beteiligung an der zweiten Aktion zur Verschönerung und Pflege der Grünanlagen in Selzen und sie wurde wahrlich nicht enttäuscht. Auch wenn allen das Wochenende „heilig“ ist, haben sich doch so viele Freiwillige eingefunden, dass sogar zeitgleich an drei Stellen gearbeitet werden konnte. Mit ihrer Hilfe und der Unterstützung durch unseren Gemeindearbeiter, Herrn Klaus-Otmar Binzel, konnten an den Ortseingängen „Hinter der Mühl“ und am „Radweg“ die Hecken geschnitten werden. An der Selz musste eine Weide auf Kopf geschnitten werden. Bereits freitags wurde auch die Platane auf dem Spielplatz an der ev. Kirche auf Kopf gesetzt.
Im Anschluss an die Pflegeaktion waren alle Helfer/innen zu einem Mittagsimbiss in den Sitzungssaal eingeladen, um sich in geselliger Runde bei Suppe und Kuchen zu stärken und auszutauschen.
Einige Helfer machten danach gleich weiter. Es kamen sogar noch neue hinzu.

Vielen Dank an alle, die diese Aktion unterstützt haben, sei es mit Astschere und Leiter, mit Traktor und Rolle, beim Aufladen und Abtransport des Grünschnitts, durch Kuchenbacken und Küchenservice. Sie alle haben wieder dazu beigetragen, dass das Erscheinungsbild unserer Ortsgemeinde freundlicher und gepflegter gestaltet werden konnte. Ohne Ihre Unterstützung wären so umfangreiche Arbeiten nicht in so kurzer Zeit umsetzbar gewesen. Herzlichen Dank dafür.

Wenn wir Ihr Interesse und Ihre Lust am gemeinsamen Gestalten geweckt haben, dann schließen Sie sich uns doch bei der nächsten Aktion am 21.03.15 ab 09:30 Uhr an. Diesmal wollen wir unseren Friedhof in Angriff nehmen und treffen uns dort.


Ihre Verwaltung der Ortsgemeinde Selzen

Nachricht vom 12.03.2015


Earth Hour auch 2015 wieder in Selzen

Die Gemeinde Selzen beteiligt sich, wie auch im letzten Jahr, wieder an der WWF-Aktion „Earth Hour“. Dazu wird am 28.03.2015 von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr die Beleuchtung in der Gemeinde ausgeschaltet, um damit ein Zeichen für den Schutz des Planeten zu setzen. Für das Gelingen der Aktion ist das Mitmachen möglichst jedes einzelnen Haushalts besonders wichtig, denn je mehr Menschen sich daran beteiligen, desto stärker ist das Signal, das Selzen in die Welt aussendet.

Zur gleichen Zeit findet im „Alten Schulhof“ in der Kaiserstraße bei Kerzenschein ein Umtrunk statt, zu dem alle Mitbürgen/innen herzlich eingeladen sind.


Die Verwaltung der Ortsgemeinde Selzen

Nachricht vom 12.03.2015


Öffnungszeiten der Krippe ändern sich zum 01.05.2015

Aufgrund der guten personellen Aufstellung der Krippe werden die Öffnungszeiten ab dem 01.05.2015 folgendermaßen verlängert:

Wochentag Anfang Ende
Mo.-Do. 07:30 Uhr 17:00 Uhr
Fr. 07:30 Uhr 16:00 Uhr

Nachricht vom 10.03.2015


Pressemitteilung der Deutschen Flugsicherung

Langen, 2. März 2015

Flugvermessung am Flughafen Frankfurt
Mit Lärmbelästigungen muss auch in der Nacht gerechnet werden


In der Zeit vom 5. bis zum 8. März 2015 finden am Flughafen Frankfurt Vermessungsflüge statt.
Die Instrumentenlandesysteme (ILS) der Nordwest-Landebahn werden für beide Betriebsrichtungen (Ost- und Westwetterlage) auf ihre Genauigkeit hin vermessen.

Als Vermessungsflugzeug kommt eine zweimotorige Propellermaschine vom Typ Beechcraft King Air 350 zum Einsatz.
In dieser Zeit ist auch in der Nacht mit Lärmbelästigungen zu rechnen.
Falls die Vermessungen in diesen Tagen, zum Beispiel wegen schlechten Wetters, nicht durchgeführt werden können, werden sie auf den Zeitraum vom 12. bis zum 15. März 2015 verlegt.
Trotz des Nachtflugverbots am Flughafen Frankfurt dürfen technische Überprüfungsflüge, wie zum Beispiel Vermessungsflüge, auch während der Nacht stattfinden. Tagsüber würden diese Flüge zu einer großen Beeinträchtigung des regulären Flugverkehrs führen.
Die Vermessung technischer Einrichtungen ist für die Sicherheit im Luftverkehr unverzichtbar. Daher bittet die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH die Bevölkerung um Verständnis.
Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit 5.881 Mitarbeitern (Stand 31.12.2014). Die DFS sorgt für einen sicheren und pünktlichen Flugverlauf. Die rund 2.000 Fluglotsen lenken täglich bis zu 10.000 Flüge im deutschen Luftraum, im Jahr rund drei Millionen. Deutschland ist damit das verkehrsreichste Land in Europa. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München sowie Kontrolltürme an den 16 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland. Zudem ist die DFS in der Eurocontrol-Zentrale in Maastricht vertreten. Weitere Arbeitsgebiete sind Aeronautical Solutions (Consulting) und Aeronautical Information Management (Luftfahrtdaten).


DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am DFS Campus 10
63225 Langen
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: 06103 707 -4161/-4162

Nachricht vom 04.03.2015


Presseinformation der Kreisverwaltung Mainz-Bingen vom 25. Februar 2015

Kreisverwaltung richtet „Selzmeldestelle“ ein

Bei der Kreisverwaltung Mainz-Bingen wird eine „Selzmeldestelle“ eingerichtet. Das ist das Ergebnis einer Anwohnerversammlung mit Landrat Claus Schick, den Ortsbürgermeistern aus Köngernheim, Hahnheim und Selzen, Anwohner der Selz und Vertreter der SGD, die am Dienstag, 24. Feburar in Köngernheim stattfand. Hintergrund sind Klagen über den hohen Wasserstand des Baches durch Niederschläge und auch als Folge der zunehmenden Bebauung mit Versiegelung von Flächen. Damit verbunden sind hohe Grundwasserstände, die Wasser in einige der angrenzenden Häuser drücken. Ein großflächiges Ausbaggern der Selz ist aus Sicht der SGD und des Selzbverbandes weder möglich noch wirksam. Landrat Claus Schick sagte jedoch zu, Hindernisse im Wasser, die den Abfluss behindern und zu Stauungen führen, zeitnah entfernen zu lassen. Dies könnten beispielsweise umgestürzte Bäume und Äste oder auch Müll sein. Die Vertiefung des Bachbettes in Höhe der Hahnheimer Brücke wird von der SGD gesondert geprüft. Meldungen über Hindernisse in der Selz, die zu Stauungen führen, können bei der Kreisverwaltung unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gemeldet werden. Dazu ist eine genaue Ortsangabe und ein digitales Foto der Stelle und des Hindernisses notwendig.

Die Pressemitteilung im PDF-Format können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 26.02.2015


Lewentz: Verkehrschaos am Montag vermeiden - ÖPNV ausgeweitet

Eine aktuelle Pressemitteilung von Infrastrukturminister Lewentz zur Ausweitung des ÖPNV aufgrund der Sperrung der Schiersteiner Brücke können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 23.02.2015


PRESSEINFORMATION des Landesbetrieb Mobilität Worms vom 20.02.2015

K 34 – Verkehrseinschränkungen zwischen Mommenheim und Zornheim wegen Rodungsarbeiten


Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass von Montag bis Donnerstag der kommenden Woche (23. – 26. Februar) Gehölzrodungsarbeiten an der K 34 zwischen Mommenheim und Zornheim stattfinden.
Verkehrsteilnehmer müssen in diesem Bereich deshalb zeitweise mit Behinderungen durch halbseitige Sperrung rechnen.
Die Rodungen sind im Vorgriff auf den in diesem Jahr geplanten Bau des Rad- und Gehwegs zwischen Mommenheim und Zornheim erforderlich.
Die Kosten der Rodungsarbeiten betragen rund 12.000 Euro.
Wegen der unvermeidbaren Behinderungen im Verkehrsablauf bittet der LBM Worms die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Pressekontakt:

Landesbetrieb Mobilität Worms
- Renate Renth –
Schönauer Straße 5

67547 Worms
Tel.: 06241/401-679
Fax: 06241/401-600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Nachricht vom 23.02.2015


Pflegeaktion der Hecken- und Grünstreifen

Einladung der Ortsgemeinde Selzen zu einer gemeinsamen Pflegeaktion der Hecken- und Grünstreifen.

Unsere Krokusse strecken sich schon in Richtung Sonne. Wir können das nächste Projekt angehen. Alle, die Lust, Zeit und Interesse daran haben, das Erscheinungsbild unserer Ortsgemeinde freundlicher und gepflegter zu gestalten, sind herzlich willkommen und können ihren Teil dazu beitragen.

Treffpunkt ist am Samstag, den 28.02.015 um 10:00 Uhr im "Alten Schulhof", Kaiserstraße 17.

Wenn möglich bitte Hecken- und Astscheren mitbringen.
Im Anschluss an die Pflegeaktion sind alle Helfer/innen zu einem Mittagsimbis in den Sitzungssaal eingeladen, um sich nach vollbrachter Arbeit in geselliger Runde zu stärken und auszutauschen.
Wir freuen uns auf rege Beteiligung.


Monja Seidel (Ortsbürgermeisterin)


(Die Einladung als PDF-Dokument zum Ausdrucken finden Sie hier)

Nachricht vom 13.02.2015


Neuer Büchereitag beim Lesefrosch

Neue Oeffnungszeiten Lesefrosch ab Maerz

Die Bücherei Lesefrosch in der Kaiserstraße 17 hat ab März nicht mehr samstags geöffnet, sondern immer mittwochs, und zwar von 17 bis 19 Uhr (außer in den Schulferien).
Das Team der Bücherei reagiert damit auf den Wunsch vieler Eltern, die Ausleihe nicht am Samstag, sondern unter der Woche zu machen.
Am 28. Februar ist die Selzer Bücherei also zum letzten Mal samstags geöffnet.

Erfreulicherweise hat unser Team Zuwachs bekommen: Frau Eszter Hock und Herr Walter Schlenz aus Selzen und Frau Michaela Huppertz aus Undenheim.
Das Vorlesen findet weiterhin am Monatsbeginn statt.

Herzliche Einladung zu „Mary Poppins“ am Mittwoch 06. Mai – und bitte dran denken: nicht wie seither um 15.30 Uhr, sondern um 17 Uhr!!!!!

Nachricht vom 11.02.2015


Neujahrsempfang der Gemeinde am 18. Januar 2015

Am18.01.2015 fand im evangelischen Gemeindehaus der Neujahrsempfang der Geminde Selzen statt. Die Rede der Ortsbürgermeisterin können interessierte Bürgerinnen und Bürger hier nachlesen. Die dazugehörigen Bilder werden schnellstmöglich ebenfalls dort veröffentlicht werden.

Nachricht vom 19.01.2015


EINLADUNG zum Neujahrsempfang
am 18. Januar 2015

ev. Gemeindehaus, 11.30 Uhr


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Sonntag, dem 18. Januar 2015 findet der diesjährige Neujahrsempfang der Gemeinde Selzen statt. Hierzu möchte ich Sie im Namen unserer Gemeinde ganz herzlich einladen.

Wie im vergangenen Jahr wird der Neujahrsempfang im ev. Gemeindehaus stattfinden. Beginn ist um 11.30 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst der ev. Kirche).

Lassen Sie uns gemeinsam auf das neue Jahr anstoßen - einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf das vor uns liegende nehmen. Musikalisch begleitet wird der Empfang vom Pop & Gospelchor „Happiness“ des MGV „Frohsinn“.

Ich freue mich darauf, Sie zur ersten Gemeindeveranstaltung im neuen Jahr persönlich begrüßen zu dürfen, sowie auf gute Gespräche und einen regen Gedankenaustausch.


Ihre Ortsbürgermeisterin
Monja Seidel

Nachricht vom 10.01.2015


Info der Kreisverwaltung zum Biomüll

Die aktuelle Pressemitteilung der Kreisverwaltung zur Handhabung der Biotonne in Frostzeiten können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 07.01.2015


Müllabfuhr eingeschränkt bei Eis und Schnee

Die aktuelle Pressemitteilung der Kreisverwaltung zu den Einschränkungen der Müllabfuhr bei Schnee und Eis können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 07.01.2015


Nachricht vom 02.01.2015


Spiele von frueher

Exemplare der limitierten Sonderauflage

„Spiele von früher

Selzer Senioren erinnern sich“

sind ab sofort über die Ortsgemeindeverwaltung
Tel: 0 67 37 – 2 15 / Mail: ortsbuergermeisterin-at-selzen.de

erhältlich.

Preis: EUR 10,00
(mehr zum Inhalt)



Nachricht vom 18.12.2014


Weihnachtsgrußwort der Ortsbürgermeisterin

Bürgermeisterin Monja Seidel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in wenigen Tagen feiern wir Weihnachten und der Jahreswechsel steht kurz bevor. Sicherlich freuen auch Sie sich jetzt auf ein paar ruhige, erholsame und besinnliche Feiertage im Kreise Ihrer Familie und Freunde.

Das ganze Jahr hindurch, insbesondere in der Vorweihnachtszeit, werden wir von einem Termin zum anderen geführt. Schon hat der Kalender, für uns oftmals fast unbemerkt, nur noch wenige Blätter übrig. Das Jahr neigt sich unwiderruflich seinem Ende zu und wir fragen uns: „Wo ist die Zeit geblieben?“ und ziehen Bilanz. „Was brachte mir das Jahr 2014?“ Wagen einen Ausblick, setzen uns neue Ziele für das kommende Jahr und sagen Danke für erfahrene Hilfe und Unterstützung im privaten wie auch beruflichen Bereich.

Den Jahresausklang nehme ich denn auch gerne zum Anlass, um mich bei allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ganz herzlich zu bedanken, die „Mitmischen“ - die sich freiwillig, uneigennützig und unentgeltlich zum Wohle anderer und der Allgemeinheit in unserer Gemeinde Selzen einsetzen, sei es einzeln oder organisiert in einem Verein, der Kirche, einer Interessensvertretung oder einem politischen Gremium. Jeder einzelne von ihnen, der bereit ist, ein kleines und manchmal auch ein größeres Stück Verantwortung zu übernehmen, trägt mit seinem ehrenamtlichen Engagement zum guten Zusammenleben in unserem Ort und dessen Weiterentwicklung bei. Aktives „Mitmischen“ ist dabei entgegen der landläufigen Meinung immer auch mit einem Quäntchen Spaß und Freude verbunden und bietet Gestaltungsmöglichkeiten, die umso vielfältiger sind, je mehr Menschen sich beteiligen. Mischen Sie mit und lassen Sie uns gemeinsam für das Ziel eintreten, unsere Gemeinde weiter als einen Ort zu gestalten, an dem Menschen gerne leben und sich wohlfühlen!

Blicken wir also zuversichtlich auf das kommende Jahr mit seinen Herausforderungen und freuen wir uns auf die schönen Stunden, die wir sicherlich gemeinsam miteinander verbringen können. In diesem Zuge lade ich Sie ganz herzlich zum Neujahrsempfang der Gemeinde am 18. Januar 2015, nach dem Gottesdienst in das ev. Gemeindehaus ein.

Abschließend wünschen die Beigeordneten und ich Ihnen, geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, Freude und Entspannung im Kreis der Familie und Freunde, sowie für das neue Jahr Glück, Erfolg, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit.

Ihre Monja Seidel,
Ortsbürgermeisterin

Nachricht vom 17.12.2014


Unser Dorf - ein Adventskalender: Termine 2014

Datum Name Ort Straße
Mo, 1.12.2014
Di, 2.12.2014
Fam. Zehe-Gagneur
Hahnheim Bahnhofstraße 13
Mi, 3.12.2014
Kantorei (Ev. Kirchenchor)
Selzen Evangelisches Gemeindehaus
Do, 4.12.2014
Fam. Mohr
Selzen Kapellenstr. 14
Fr, 5.12.2014
Fam. Hoesch
Selzen Lehrer-Wagner-Str. 4
Sa, 6.12.2014
Fam. Seidel
Selzen
Kurt-Schumacher-Str. 4
So, 7.12.2014
Fam. Alexander
Hahnheim Rieslingstraße 8a
Mo, 8.12.2014
SC Hahnheim
Hahnheim Vereinsheim am Sportplatz
Di, 9.12.2014 Kindertagesstätte
Hahnheim
Mi, 10.12.2014
Fam. Spitzl
Selzen Hahnheimer Straße 1
Do, 11.12.2014
Katholische Kirche
Selzen Friedhofstraße 7
Fr, 12.12.2014
TV Selzen
Selzen
Turnhalle, Gaustraße 57
Sa, 13.12.2014
Fam. Bremler
Selzen Gaustraße 68
So, 14.12.2014
Fam. Imhof
Hahnheim Undenheimer Weg 15
Mo, 15.12.2014
Singkreis bei Fam. Köhler
Selzen Weyerstraße 4
Di, 16.12.2014
Fam. Kappesser
Selzen Gaustraße 21
Mi, 17.12.2014
Fam. Hock
Selzen Gaustraße 51
Do, 18.12.2014
Grundschule
Hahnheim Bahnhofstraße
Fr, 19.12.2014
Fam. Simon/Penzer
Selzen Vor dem Sandgraben 6
Sa, 20.12.2014
MGV Singen
Selzen Unter dem Weihnachtsbaum
So, 21.12.2014
Begegnung im Advent
Hahnheim Gemeindehalle
Mo, 22.12.2014
Fam. Schneider
Hahnheim Am Schneckenberg 1
Mo, 23.12.2014
Fam. Eckes
Selzen Lehrer-Wagner-Str. 16



Geänderte Sprechzeiten der Ortsbürgermeisterin am 18.12.2014

Am 18.12.2014 findet die Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin ausnahmsweise nur in der Zeit zwischen 17:00 und 18:00 Uhr statt.

Nachricht vom 17.12.2014


1000 Krokusse für Selzen

Am 15.11.2014 fand die Aktion "1000 Krokusse für Selzen" statt. Den Bericht und die Bilder von dieser Aktion der Gemeinde können Sie sich hier anschauen.

Nachricht vom 17.11.2014


Winteröffnungszeiten der Werstoffhöfe

Die aktuelle Pressemitteilung der VG Rhein-Selz zu den Winteröffnungszeiten der Werstoffhöfe können Sie hier nachlesen.

Nachricht vom 16.11.2014


Nachricht vom 16.11.2014


Nachricht vom 16.11.2014


Volkstrauertag am 16. November 2014


Zum Gedenken an die Opfer der Kriege und als Mahnung für den Frieden, findet am Sonntag, dem 16. November 2014 unter Mitwirkung des MGV und des Musikzuges eine Andacht auf dem Friedhof (Ehrenmal) statt. Beginn ist 12:00 Uhr. Die Andacht wird Herr Dekan Tiegel halten.

Die Ortsgemeindeverwaltung Selzen würde sich freuen, Sie zu dieser Volkstrauertagsfeierlichkeit begrüßen zu können.

Nachricht vom 11.11.2014


1000 Krokusse für Selzen


Gemeinsame Pflanzaktion der Gemeinde Selzen am
Samstag, dem 15. November 2014
Treffpunkt: „Alter Schulhof“, 10:30 Uhr
(Wenn möglich, bitte einen Eimer und eine Pflanzhilfe mitbringen.)

Im Anschluss an die Pflanzaktion sind alle Helfer/innen zu einem Mittagsimbiss im Sitzungssaal, Kaiserstr. 17 eingeladen.

Nachricht vom 11.11.2014


Bücherei Lesefrosch



Einladung zum Vorlesen

für Samstag den 8. November 2014


um 15.30 Uhr in der Selzer Bücherei Lesefrosch,
Kaiserstraße 17.

Diesmal wird nicht verraten,
um welche Geschichte es geht.

Aber eines ist sicher: sie wird euch gefallen!

Lasst euch überraschen.


Eingeladen sind wie immer Kinder und Erwachsene


Lesung im Sitzungssaal

Sabrina Köhler

In sehr gemütlicher Atmosphäre fand am 7.Februar im Sitzungssaal die erste Lesung der Bücherei Lesefrosch statt. Der Selzer Autor Helge Weichmann stellte ausgesprochen kurzweilig und interessant sein Erstlingswerk „Schandgrab“ vor,  einen Krimi, in dem es um ein mittelalterliches Geheimnis geht, das in Mainz verborgen ist und das in der heutigen Zeit von den liebenswerten und etwas schrulligen Protagonisten Ernestine Nachtigall, genannt Tinne, und  Elvis, einem Lokalreporter der AZ, gelüftet wird.  Die etwa 50 Gäste hingen förmlich an den Lippen des Autors und konnten auch etwas über die Hintergründe seines Schaffens erfahren, so z.B. wie er zum Schreiben kam und wie abwechslungsreich und spannend das Recherchieren sein kann. Dass Helge Weichmann ein Autor aus Leidenschaft ist und mit viel Humor schreibt und arbeitet, kommt nicht nur in seinem Roman zum Ausdruck, sondern auch durch die Art und Weise seines Vortrages, der geprägt war von Lebendigkeit und Enthusiasmus.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es erfreulicherweise noch einen Ausblick auf das nächste Werk des Autors, das im Sommer erscheinen wird und das (das weg)im Oppenheimer Untergrund spielt.

Interessierte Besucher konnten sich während der Pause die Bücherei im zweiten Stock ansehen und Bücher ausleihen, was auch regen Anklang fand. Die gemütliche Atmosphäre des Abends wurde durch  Spenden von Weingütern unterstützt. Wir möchten uns für die Saft- Wein- und Sektspenden bedanken bei Weingut Paulinenhof, dem Kapellenhof, beim Weingut Büttel, dem Weingut Frank Binzel Auf den fünfzehn Morgen, bei Familie Feldmann und bei dem Weingut Wilmshof. Ein Dankeschön geht auch an die Gemeinde, da wir den Sitzungssaal für die Autorenlesung nutzen durften.

Schön war’s!


Nachricht vom 13.03.2014


Selzen

Am 7.3.2014 um 19.15 wird der Südwestfunk einen Beitrag über Selzen zeigen. Der Südwestfunk befasst sich mit prägnanten Straßen in den einzelnen Orten. In Selzen wird die Kapellenstraße dargestellt.

Nachricht vom 20.01.2014


Lesung: Helge Weichmann


Nachricht vom 13.01.2014


Veranstaltung des Helferkreises Selzen und der Gemeinde Selzen
zum Thema „Gut leben im Alter „

am Freitag, 17. Januar 2014
um 15.00 Uhr im ev. Gemeindehaus
in Selzen, Kirchstraße


Als Referenten haben wir den 1. Beigeordneten Herrn Manfred Bucher aus Sprendlingen eingeladen. In Sprendlingen wurden bereits einige beispielhafte Projekte für und mit älteren Menschen umgesetzt.

Herr Bucher wird uns von seinen Erfahrungen berichten. Dabei geht es nicht darum, fertige Konzepte zu übernehmen, sondern herauszufinden, was in unserer Heimatgemeinde Selzen sinnvoll und durchführbar ist.

Von den erfolgreichen Initiativen in Sprendlingen, den generationsübergreifenden Angeboten dort, die ältere  Menschen nicht isolieren,
wird Herr Bucher  an diesem Nachmittag berichten. Vielleicht lassen sich diese Modelle, in denen jeder von jedem, Jüngere von Älteren und umgekehrt, partizipieren, auch auf andere Orte übertragen.

Eingeladen sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Ortsgemeinde.

Wir würden uns über eine rege Teilnahme von Bürgerinnen und Bürgern
aller Altersklassen freuen.

Das Thema geht uns alle an.


Marliese Reitzel                                                Anita Wiedemann
Vorsitzende des Helferkreises                          Ortsbürgermeisterin


Volkstrauertag 2013

Die Feierstunde des Volkstrauertages findet am 17.11.2013 um 11.45 Uhr am Ehrenmal auf dem Selzer Friedhof statt.
In diesem Jahr wird die Feier vom ev. Kirchenchores und dem Gemeindereferenten Herrn Rüdiger Torner gestaltet. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Selzen.

Nachricht vom 13.12.2013


Selzer Kerb

Grußwort zur  Selzer Kerb

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und wir feiern die Selzer Kerb. Dass wir die Kerb in diesem Jahr wieder gebührend feiern können, ist vielen Leuten aus den vergangenen Kerbjahrgängen zu verdanken - den Kerbe Allstars.
Sie haben sich zusammen gefunden, nachdem es in diesem Jahr keinen Kerbejahr-gang gibt, der die Kerb ausrichtet. So können wir in diesem Jahr voller Stolz sagen - was ein Glück für unsere Gemeinde, dass sich die Kerbe All Stars formiert haben.

Eine Neuerung wird es durch ihr Engagement geben. Der Erlös der Kerb wird nicht wie in den vergangenen Jahren untereinander aufgeteilt, sondern er bildet einen Grundstock, um im nächsten Jahr wieder die Kerb zu finanzieren und zu gestalten. Die künftigen Kerbejahrgänge können dann zusammen mit den Kerbe All Stars die Kerb der folgenden Jahre ausrichten. Dadurch ist gewährleistet, dass für die Ausrichtung der Kerb Personal und finanzielle Mittel vorhanden sind, die es ermöglichen, die Kerb durch entsprechende Programmpunkte attraktiver werden zu lassen.

Das diesjährige Motto der Kerb lautet - Helden unserer Kindheit. Winnetou, Spiderman und Supermann lassen grüßen. Ihnen gleich tun es Donald Duck und Mickey Mouse. Lassen sie sich überraschen und vielleicht haben sie das Kostüm ihres Jugendhelden noch präsent und tragen es zur Kerb.

Besuchen Sie die Kerbeweinprobe im Selzer Berg, die aus dem Kerbetreiben kaum noch wegzudenken ist; unsere schönen Weinstuben laden ebenfalls zu einem „Stell dich ein“ und Kerbe Ambiente ein. Auch im Hof von Thomas Jung können Sie bei neuem Wein und Zwiebelkuchen gemütliche Stunden verbringen.
Kommen sie zur Selzer Kerb, besuchen Sie die Selzer Gastronomie und genießen Sie die Kerb in gemütlicher Runde.

Ich wünschen uns allen eine schöne Kerb.


Ihre
Anita Wiedemann
Ortsbürgermeisterin


Weitere Informationen zur Selzer Kerb

Kerbeprogramm

Essensliste

Wegstrecke des Kerbeumzuges




Veranstaltung: Richtige Vorsorge durch Vorsorgevollmacht

Zu diesem Thema bietet die Gemeinde  Selzen am Freitag, den 27.9.2013  um 19.00 Uhr im Sitzungssaal, Kaiserstr. 17, eine Informationsveranstaltung an. Referentin ist Frau Alexandra Hofferberth, Notarfachangestellte und Dozentin, Notariat Dilling & Dr. Münch, Oppenheim.

Es kann jeden treffen. Ein Verkehrsunfall oder eine schwere Krankheit – mit einem Mal ist man auf andere angewiesen. Den Alltag bewältigen, das ist nur die eine Seite. Die andere Seite ist: Wer trifft Entscheidungen für mich, wenn ich dazu selbst nicht mehr in der Lage bin? Wer regelt meine Bankangelegenheiten? Wer bestimmt, wie ich im Krankheitsfall behandelt werde? Wo werde ich leben, wenn ich in meiner Wohnung nicht mehr ausreichend versorgt werden kann? Wer entscheidet für mich?

Schwierige Fragen, mit denen man sich rechtzeitig befassen sollte. Sicher haben Sie schon einmal von der Vorsorgevollmacht gehört. Aber was steckt dahinter?

Was zu tun ist und was genau eine Vorsorgevollmacht ist, dazu möchte der Infoabend am 27.9.2013 Antworten geben.

Nachricht vom 08.08.2013


Fluglärm

Obwohl die Gemeinde Selzen nur am Rande der „Südumfliegung“ liegt, spüren wir seit Eröffnung der neuen Landebahn „Nord-West“ eine deutliche Zunahme der Flugbewegungen und des Fluglärmes über unseren Dächern. Der Lärm ist besonders in den frühen Morgenstunden und am Abend sehr stark angestiegen. Die Gemeinde Selzen wehrt sich gemeinsam mit den Nachbargemeinden gegen eine weitere Zunahme des Flugverkehrs und damit einhergehend gegen die zunehmende Lärm-belästigung im Alltag in unserem rheinhessischen Lebensraum. Wir unterstützen daher die Initiativen unserer Verbandsgemeinde und des Vereines „ Initiative gegen Fluglärm Rheinhessen e.V.“, deren Hauptziel es ist, aktiv gegen den Fluglärm in Rheinhessen vorzugegehen. Dabei treten wir für eine gerechtere Verteilung der Flugbewegungen und für eine strikte Einhaltung des Nachtflugverbotes ein.

Die Gemeinde Selzen ist nach einstimmigem Beschluss aller Gemeinderatsmitglieder dem Verein „Initiative gegen Fluglärm Rheinhessen e.V.  in ihrer letzten Ratssitzung beigetreten.

www.fluglaerm-rheinhessen.de

Nachricht vom 02.07.2013


Hokus pokus fidibus . . .

. . . dreimal schwarze Haselnuss, itzlibitzli tanderadei, grüne Schlangen kommt herbei, hex hex !!! Und schon fielen grüne essbare süße Schlangen von der Decke. Hätten die 25 Kinder vorher keinen Wunschpunsch getrunken – der Zauber hätte nicht funktioniert!! So aber hat er alle auf die Halloween-Gruselstunde am 31. Oktober in der Selzer Bücherei eingestimmt.

Das kleine Gespenst, das seit 100 Jahren im Dachstock über der Bücherei haust, hat sich an diesem Abend doch tatsächlich auch mal blicken lassen. Aber es war sehr scheu und ängstlich und hat sich unten im Sitzungssaal versteckt. Dabei hätte es doch so gerne bei den Gespenstergeschichten von Isabel Abedi zugehört, die in der Bücherei und im Treppenhaus vorgelesen wurden. Zur dritten Geschichte konnten die Kinder es schließlich überreden, herauszukommen, und zu einem gemeinsamen Foto ebenfalls. Aber dann war die Geisterstunde auch schon wieder zu Ende.















Nachricht vom 07.11.2012


Stolpersteine in Selzen

Es mag vielen kein unbekannter Anblick sein: Beim Spazierengehen, Einkaufen oder Bummeln stolpert man ab und an über kleine Inschriften auf dem Gehweg. Was darauf zu lesen ist sind Namen, Daten und Schicksale. Informationen, die über längst vergessene Menschen erzählen, um sie und ihre Geschichten wieder ins Gedächtnis zu rufen.

Stolpersteine sind es, über die wir im wahrsten Sinne des Wortes stolpern sollen – und dies mit Herz und Verstand. Die 10x10x10 cm großen Betonsteine mit Messingplattenaufsatz werden seit 1995 in die Bürgersteige Deutschlands eingelassen. Wer selbst schon einmal über einen solchen Stein gestolpert ist, hat sich vielleicht gefragt: Wer hat sie dort verlegt und welche Intention steht dahinter?


Der in Köln lebende Künstler Gunter Demnig ist für die Stolpersteine verantwortlich. Er entwickelte das Projekt Anfang der 90er Jahre. Die Steine berichten von Opfern des Nationalsozialistischen Regimes. Sie erinnern an Juden, Sinti und Roma, Euthanasie-Opfer, Homosexuelle, Zeugen Jehovas und politisch Verfolgte. Demnigs Motivation für das Projekt: Er möchte das abstrakte Wissen der Holocaust-Geschichte konkret machen und zurück ins Gedächtnis der Menschen rufen. „Mit den Steinen sind diese Menschen plötzlich wieder gegenwärtig“, sagt der Künstler über seine Aktion. Die Steine sind Denkmäler, die den Toten ein Gesicht geben, die Gräueltaten des Dritten Reichs nicht in Vergessenheit geraten lassen und zusätzlich noch eine Anlaufstelle für Angehörige sind.

Auch in Selzen werden zwei solcher Stolpersteine verlegt. Die Stolpersteine sollen an Amalie und Ferdinand Mann, die in der Gaustr. 37 ehemals Wassergasse 98 geboren wurden , erinnern.
Die Verlegung der Stolpersteine wird am 4.7.2012 um 9.00 in der Gaustr. 37 statt finden.

Nachricht vom 14.06.2012